#1

manchmal besser fresse halten .....

in Presse, Medien 22.01.2009 21:42
von BlackNight | 62 Beiträge | 95 Punkte

in den weiten des www fand ich grad , wie ich finde, einen ziemlich krassen bericht.
man sollte ja schon seine eigene meinung vertreten, aber ob ein "journalist" sich sowas herrausnehmen sollte, lass ich mal dahingestellt...

alles immer in den himmel loben ist sicher nicht das wahre .... aber sowas??????

lest selbst

http://www.jungewelt.de/2009/01-21/029.php

nach oben springen

#2

RE: manchmal besser fresse halten .....

in Presse, Medien 22.01.2009 21:52
von PM | 4.235 Beiträge | 5060 Punkte

Der Autor ist für solcherlei Artikel bekannt. Für Geld schreibt der alles. Eine seiner letzten Entgleisungen war ein Artikel über Renft.


Klick mal druff hier:

nach oben springen

#3

RE: manchmal besser fresse halten .....

in Presse, Medien 22.01.2009 21:56
von Bernd (gelöscht)
avatar

Th.Behlert, immer für bissige Satire zu haben und man siehe, auch hier wird angebissen.
Naja "...Junge Welt", was solls...

nach oben springen

#4

RE: manchmal besser fresse halten .....

in Presse, Medien 22.01.2009 22:05
von Kundi (gelöscht)
avatar

Nun ja, man schaue auf den Namen des Autors. Thomas Behlert hat im Jahr 2007 einen Bericht zu einem Ostrock Klassik-Konzert geschrieben, der seinerzeit auch viele Wellen schlug.Damals war ich auch erst wütend, aber nach mehrmaligen Lesen mußte ich doch schmunzeln.Irgendwie haben seine Artikel etwas Satirisches, ob das beabsichtigt ist, weiß ich allerdings nicht. Ein großer Fan scheint er ja nicht zu sein, aber ich kann mittlerweile über solche Artikel sogar herzhaft lachen.Ich glaube, wenn jetzt der Sturm der Entrüstung zu diesem Artikel losbricht, da freut sich einer diebisch

Gruß Kundi

nach oben springen

#5

RE: manchmal besser fresse halten .....

in Presse, Medien 22.01.2009 22:08
von RiccyU | 95 Beiträge | 97 Punkte
Wenn mir dieser *PIEP* mal über den weg läuft..... booooooooahr.
Nix gegen die Presse Freiheit, aber das geht in meinem Augen mehr als zu weit.
Der Papst hätte an dieser Stelle den heiligen krieg ausgerufen....
hätte nie gedacht das jemand zu so einer Schandtat fähig wäre!!!!!!!
Aber mal wieder Typisch Besserwessi!


LG Richy

-> Was bleibt sind Freunde im Leben <-

zuletzt bearbeitet 22.01.2009 22:11 | nach oben springen

#6

RE: manchmal besser fresse halten .....

in Presse, Medien 22.01.2009 22:14
von HH aus EE (gelöscht)
avatar

Jetzt weiß ich wieder, WAS und WER mit gefehlt hat!!

Der Mann hat ja so recht: Wir im Osten sind so doof, daß wir jetzt langsam wirklich auch noch anfangen zu glauben, wir hätten sogar eine eigene Geschichte, was natürlich totaler Quatsch ist - schon der stehengebliebenen Zeit wegen!

Ich bin also sehr dankbar für die Zeilen und dafür, daß mir an unmöglichen Stellen so fuseliges Harr wächst.

nach oben springen

#7

RE: manchmal besser fresse halten .....

in Presse, Medien 22.01.2009 22:16
von Bernd (gelöscht)
avatar

Ja, weil Kundi es gerade schrieb. Genau, der ORK-Artikel hatte damals auch solch mächtige Lawinen losgetreten. Und wenn es Wellen schlägt, freut sich einer umso mehr, denn dann hat er sein Ziel erreicht. Er will einfach provozieren, nun hat er seine neue Heimat in einer linken, nahezu bedeutungslosen Tageszeitung gefunden. Der ORK-Bericht wurde damals noch in der "SZ" veröffentlicht...
Naja, über nen Papst kann man lästern, "Heilige Kriege" geschehen meist erst, wenn man diverse Karikaturen eines Propheten einer anderen Religion in Umlauf bringt, da können schon mal Botschaften in Flammen aufgehen....

nach oben springen

#8

RE: manchmal besser fresse halten .....

in Presse, Medien 22.01.2009 22:17
von puhdysfan | 138 Beiträge | 138 Punkte

wir haben mal versucht einen Leserbrief zu verfassen, die unsere Ansicht wieder spiegelt.


Puhdysfan - auf Lebenszeit

nach oben springen

#9

RE: manchmal besser fresse halten .....

in Presse, Medien 22.01.2009 22:21
von Liesy | 28 Beiträge | 28 Punkte

Dieser sch*** Artikel! Ich bin kurz vorm ausflippen!!!!
Das kann nicht sein, wenn man keine Ahnung hat einfach mal Fresse halten!!!!! -.-*
Mehr fält mir dazu wirklich nicht ein, der kann nicht ma Peter Meyer richtig schreiben. Ich trau mich nicht ma das zu zitieren..... neee mir fehlen die Worte...
Langweiliges Album (>> Abenteuer <<) ??? ich glaub das hackt, der muss ja Klassik oder so was hören. Ich kann mir das echt nicht erklären. Wie ist der überhaupt Journalist geworden?? Seine eigene Meinung hat in dem Artikel gar nichts zu suchen....-.-* so viel sollte man doch wissen und ich befass mich bestimmt nicht oft damit, aber das weiß auch ich....
Tut mir leid, wenn sich das alles vllt ne bissel hart an hört, aber das musste raus.. *erleichtert bin*. Ich kann das nicht auf mich sitzen lassen und musste jetzt einfach ma meinen Senf dazugeben. bitte nicht böse auffassen... danke

nach oben springen

#10

RE: manchmal besser fresse halten .....

in Presse, Medien 23.01.2009 08:20
von Mattze | 1.016 Beiträge | 1719 Punkte

Eines mag der Bericht doch bewahrheiten, die Puhdys werden von vielen Stellen wie Radio und Fernsehen fast komplett vernachlässigt und ignoriert. Zwar mag dieser Artikel etwas zu "unmoralisch" geschrieben worden zu sein und wie man merkt von einem "Nichtfan" der Puhdys, doch trotzdem finde ich ihn irgendwie interessant und er ist ja auch wahr, wenn man mal genau darbüber nachdenkt.

Klar mag ich die Puhdys auch, bin ja auch ein Fan von denen, doch dafür das sie angeblich sooo gut sind wie man im TV die letzten Tage immer sagt, scheinen sie nicht zu sein, denn ihre Musik wird ignoriert, sie erhalten kaum bis keine einzigen Preise. Selbst die EAV in Österreich sind aus der gleichen Musikgeneration wie die Puhdys, haben aber zumindest in ihrer Heimat Österreich gleich einige Tage vor dem Verkauf des letzten Albums Amore XL Platinum erhalten und mehrfach gold und silber für dieses Album. In Deutschland erhielten sie schon mehrfach den deutschen Kritikerpreis für ihre Texte und kritischen Einsichten die sie mit ihren Liedern rüberbringen.

Die Puhdys werden im Radio nie gespielt und wenn nur in solchen Radios im Osten Deutschlands. Eigentlich ist es ja nicht mehr angebracht von "Ostdeutschland" zu sprechen, denn es gibt sogesehen keine Ost- und Westeinteilung mehr. Von daher dürften auch die Puhdys mal mehr Anklang in allen Gebieten Deutschlands finden. Wie man von Peter Meyer vor kurzem hörte, meinte er, dass die Puhdys in Bayern von allen Gebieten Deutschlands immer auf das fröhlichste und stärkstes Publikum trafen. Bei uns im Radio z.B. bei Bayern 1 oder Antenne Bayern habe ich vor einigen Jahren noch ab und zu sogar die Lieder Alt wie ein Baum oder Wenn ein Mensch lebt usw. im Radio gehört.

Also zumindest bei uns haben sie ihre Stärke etwas hinterlassen und in den Charts in Bayern bei uns sind die Puhdys nach wie vor unter den ersten 20! Vielleicht würden mehr solche Artikel es schaffen die Puhdys durch diese Provokation noch mehr in die Bekanntheit zu drängen!


Die E.A.V. Erste Allgemeine Verunsicherung ist die beste "Össi" Band und die Puhdys ist die beste "Ossi" Band!
nach oben springen

#11

RE: manchmal besser fresse halten .....

in Presse, Medien 23.01.2009 14:35
von RiccyU | 95 Beiträge | 97 Punkte
Liebe Freunde,
heute möchte ich euch ein Märchen erzählen.
Vor noch nicht all zu langer Zeit lebte in einer Stadt, die Gotha hieß, ein junger Mann, den niemand leiden konnte weil er ein unaustehliches Charakterschwein war. Niemand mochte etwas mit ihm zu tun haben oder ihn auch nur nach der Uhrzeit fragen.
Aus allen anderen in seiner Klasse wurde etwas, nur ihn wollte niemand ausbilden, was ihn sehr wunderte, hatte er sich doch bei jedem eingeschleimt und alles gepetzt was die anderen gemacht hatten.
So entschloss er sich es allen heimzuzahlen, und Journalist zu werden. Um möglichst vielen Menschen auf einmal einen Denkzettel zu verpassen suchte er etwas, was alle Menschen liebten und mochten. So begann er über Ostmusik herzuziehen. In seinen Artikeln ließ er oft kein gutes Haar an den Musikern, deren Namen er noch nichteinmal richtig schreiben konnte. Hatten sie doch all das erreicht, wovon er nur zu träumen wage. Er glaubte nun würden alle über die Bands lachen und ihn feiern.
Leider hatte er nicht die geringste Ahnung und musste sich sämtliche Informationen aus den Fingern saugen, weshalb das ganze Land über ihn lachte und die Bands weiterhin feierte.

Und wenn er nicht gestorben ist, blamiert er sich noch heute.








LG Richy

-> Was bleibt sind Freunde im Leben <-

zuletzt bearbeitet 23.01.2009 21:45 | nach oben springen

#12

RE: manchmal besser fresse halten .....

in Presse, Medien 23.01.2009 15:51
von ConnyCity (gelöscht)
avatar

Au weia, ich persönlich empfinde den Zeitungsartikel nicht als "Satire", irgendwie klingt alles ziemlich böswillig. Ich erinnere an den Artikel im Eulenspiegel letzten Jahres, wo auch arg über bestimmte "Ostbands" hergezogen worden ist, was aber noch einigermaßen als Satire zu verstehen war, auch CITY im besonderen und Karat im kleinen wurde richtig heftigund mit ziemlich harten Betitelungen "vorgeführt". Aber mit ein wenig Humor war es zu ertragen. Trotzdem scheint es, das besagter Autor ein Problem mit der Ostmusik hat und "Kraft seiner Wassersuppe" dies auch in der Öffentlichkeit ziemlich oft kundtun kann. Naja, was solls..., Pressefreiheit!
Ein paar negative Leserbriefe sollte es wirklich zu diesem Artikel - wirklich sehr einseitig negativen - Bericht geben. Mal sehen, wem was einfällt...
Gruss von einem die Puhdys wirklich mögenden Nichtfan
Conny

nach oben springen

#13

RE: manchmal besser fresse halten .....

in Presse, Medien 23.01.2009 19:33
von PM | 4.235 Beiträge | 5060 Punkte
Richy - haste richtig toll geschrieben wenn ich deine Deutschlehrerin wäre, gäbs ein Bienchen.

Zu ergänzen wäre noch, der Autor dieses Machwerks ist eigentlich ein guter Musikkritiker, schreibt oft in der M & R , im Eulenspiegel und anderen Zeitungen. Satire ist sein Spezialgebiet. Außerdem ist er wohl selbst Musiker,nur seine Band hat bisher 09 nur einen einzigen Auftrittstermin und vielleicht hat er 6 Kinder zuhause, die Hunger haben .
Als Ostrockhasser hat er sich ja nun ausreichend profiliert - will eine Zeitung wieder mal ihren Lesern die Verwerflichkeit des Besuchs von Ostrockkonzerten vor Augen führen, muss der Herr Behnert ran. Die Artikel gleichen sich immer irgendwie, mal ist Renft dran, mal die Puhdys oder Karat. Wenn er sie alle auf einem Haufen hat, wie zur Ostrock - Klassik, läuft er zur Höchstform auf, wir wir schon lesen konnten.

Klick mal druff hier:

zuletzt bearbeitet 23.01.2009 20:46 | nach oben springen

#14

RE: manchmal besser fresse halten .....

in Presse, Medien 23.01.2009 20:04
von Uwe64 | 25 Beiträge | 26 Punkte

Über solche Artikel muss man sich nicht mehr aufregen. Ich sage da nur dazu, 40 Jahre fast immer auf Tour, volle Q2 Arena, volle Waldbühne, volle Hutbergbühne u.s.w. fast jedes Jahr ein neues Album und auch diese Seite hier sprechen ihre eigene Sprache. Von manchen "Superstar" redet schon nach einen Jahr keiner mehr, das ist nur der Neid auf den Erfolg. 40 Jahre und immer bei ihren Publikum und Fans akzeptiert das muss erst mal einer nachmachen. Der Schreiber von diesen Artikel schafft das auf keinen Fall.

nach oben springen

#15

RE: manchmal besser fresse halten .....

in Presse, Medien 23.01.2009 20:15
von schattenreiter | 444 Beiträge | 807 Punkte

am Schädel graue Haare und Rock´n roll im Bauch
nach oben springen

#16

RE: manchmal besser fresse halten .....

in Presse, Medien 23.01.2009 20:25
von Bernd (gelöscht)
avatar
oh ja, die ewiggestrigen Schmierenfinken der Jungen Welt. In diesem Topf sind diese Schreiberlinge doch gut genug aufgehoben, oder ?
zuletzt bearbeitet 23.01.2009 20:28 | nach oben springen

#17

RE: manchmal besser fresse halten .....

in Presse, Medien 24.01.2009 00:18
von Liesy | 28 Beiträge | 28 Punkte

Also Rtchy, dass hast du ma echt geil geschrieben!!! Respekt...
Ich könnte mich aber immer noch über dieses a***** aufregen... neee ich kann mich da echt nicht beruhigen. Ich frag mich auch immer noch was seine eigene Meinung in dem Bericht verloren hat! Nüscht!!!! -.-*
Naja bringt eh nix wenn ich mich jetzt noch weiter über den aufreg, sind ja nur meine Nerven....

nach oben springen

#18

RE: manchmal besser fresse halten .....

in Presse, Medien 24.01.2009 02:49
von Bernd (gelöscht)
avatar
hab mal meinen Senf als Leserbrief dazugegeben und mich in die Höhle des Löwen begeben.

In Antwort auf:
Da haben wir ihn ja wieder, Th.Behlert auf seinem "Rachefeldzug" gegen den Ostrock. Mal nahm er Renft auf´s Korn, dann die Ostrock Klassik, es war nur eine Frage der Zeit, daß die PUHDYS an der Reihe sein werden. Was will er bei seiner Leserschaft erreichen? Daß sie Amok läuft und über diesen Artikel schimpft?
Die Geschichte der PUHDYS mag in einem oder anderen Punkt umstritten diskutiert sein, keine Frage. Allerdings haben sie, von Beginn an, bis zum heutigen Tage, ihre Platten produziert, spielen vor nahezu stets ausverkauften Hallen und Plätzen, bieten ihren Fans Musik aus 4 Jahrzehnten, welche nicht nur aus "Alt wie ein Baum" und "Wenn ein Mensch lebt" besteht. Ja, sie entwickelten sich stets weiter und können auf eine Anhängerschaft verweisen, welche von 6 - 80 Jahren vor ihrer Bühne steht und feiert. Neben der Gruppe CITY übrigens eine der wenigen Bands der ehemaligen DDR, welche sich nicht auf ihren "ostalgischen" Erfolgen ausruht, sondern nach vorn schaut.
Der Artikel des Herrn Behlert wird mit Sicherheit nicht dazu beitragen, daß die Konzertgänger ihre Karten schreddern oder die Fans ihre Platten und CDs wegwerfen. Die einen waren erregt, die anderen haben es als Satire verstanden.
Die PUHDYS haben die Zeichen des Marktes erkannt und stehen weiterhin auf der Bühne. Sie werden auch in Zukunft selber entscheiden, wann die Zeit gekommen ist, und sie ihre Instrumente an den Nagel hängen. Und das ist auch gut so.
Und wem es nicht gefällt, kann sich Bohlens "...tanzten nur einen Sommer - und das war´s..." - Stars antun. Viel Spaß!
Also ich gehe weiterhin zu den PUHDYS , Renft, Ostrock-Klassik usw.und upps, ich kenne viele, denen es nicht anders geht. Auch wir haben unsere Geschichte, jeder seine eigene Lebensgeschichte, welche für nicht wenige von uns in einem Land begann, welches DDR hieß.



Das ist der volle Wortlaut. Mal sehen, ob sie das Schneiden noch so beherrschen, wie die Zeitungen zu DDR-Zeiten....
zuletzt bearbeitet 24.01.2009 02:53 | nach oben springen

#19

RE: manchmal besser fresse halten .....

in Presse, Medien 24.01.2009 07:26
von PM | 4.235 Beiträge | 5060 Punkte

Klasse Bernd, sachlich, kritisch, optimistisch.


Klick mal druff hier:

nach oben springen

#20

RE: manchmal besser fresse halten .....

in Presse, Medien 24.01.2009 10:56
von RiccyU | 95 Beiträge | 97 Punkte

Respekt Bernd!

besser hätte es ich es nicht schreiben können.

LG Richy


-> Was bleibt sind Freunde im Leben <-

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 29 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: BorisMelamoudRecords
Forum Statistiken
Das Forum hat 8993 Themen und 95718 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 2000 Benutzer (08.01.2015 07:34).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0