#1

ostwelle.de

in Ostrock in der Presse, in Rundfunk, Fernsehen, WWW usw. 24.01.2009 14:33
von Bernd (gelöscht)
avatar

Wer nahezu rund um die Uhr Ostmusik hören möchte, mal einen Tipp von unserem Forenmitglied Peggy:

http://www.ostwelle.de

Schon mal nicht schlecht, dieser Sender.

nach oben springen

#2

RE: ostwelle.de

in Ostrock in der Presse, in Rundfunk, Fernsehen, WWW usw. 24.01.2009 15:43
von Mary (gelöscht)
avatar

Danke, werde auf jeden Fall mal reinhören...

nach oben springen

#3

RE: ostwelle.de

in Ostrock in der Presse, in Rundfunk, Fernsehen, WWW usw. 25.01.2009 11:55
von Peg (gelöscht)
avatar

Bei dem Sender werden alle Musikrichtungen abgedeckt, also auch Schlager oder Pionierlieder usw. Läuft alles ein bissl bunt durcheinander, möglicherweise gibt's aber auch spezielle Sendungen. Dieser Internetsender besteht wohl auch noch nicht zu lang.
Leider kommt - so hab' ich beim Zuhören jedenfalls das Gefühl - der Ostrock noch sehr kurz dort. Aber vielleicht können wir mit vereinten Kräften daran für die Zukunft noch was ändern!!!

nach oben springen

#4

RE: ostwelle.de

in Ostrock in der Presse, in Rundfunk, Fernsehen, WWW usw. 25.01.2009 13:58
von PM | 4.235 Beiträge | 5060 Punkte
Ein Sender, der rund um die Uhr Ostmusik spielt - das hätte ich nicht geglaubt, wenn ich es nicht mit eigenen Ohren gehört hätte. Danke für den Hinweis hier.
Stimmt, sie spielen viele Schlager und das ist nicht so mein Ding. Trotzdem hab ich in der halben Stunde, die ich jetzt reinhöre, viel wiedergehört, was 20 Jahre nicht mehr an mein Ohr gedrungen ist. Und es sind nicht die üblichen ollen Kamellen, sie spielen die Sachen, die im Rundfunk nicht zu hören sind.
Schade, dass sie noch kein Gästebuch oder ein Forum haben, das soll wohl noch kommen. Auch läuft die Webeseite sehr schwerfällig und ist wenig ansprechend.Da verschenken sie sich viel.

Und eins muss ich auch noch loswerden - der Sogan: "Ostwelle - das war unsere Musik!" trifft nicht ins Schwarze und damit stellen sie sich in eine nostalgische Ecke.

Wenn man fast jede Woche zu irgend einer Ostrocksache unterwegs ist, weiß man es besser: "Das ist unsere Musik!"

Klick mal druff hier:

zuletzt bearbeitet 25.01.2009 14:05 | nach oben springen

#5

RE: ostwelle.de

in Ostrock in der Presse, in Rundfunk, Fernsehen, WWW usw. 25.01.2009 14:50
von Kundi (gelöscht)
avatar

Zitat von PM


Wenn man fast jede Woche zu irgend einer Ostrocksache unterwegs ist, weiß man es besser: "Das ist unsere Musik!"


Da setze ich mal sofort meinen Namen darunter

Hab gestern auch mal in den Sender reingehört und sie spielten gerade wirklich schöne und selten gehörte Titel, die zu NDW-Zeiten hier im Osten entstanden sind.Mal sehen, wie es mit dem Sender weiter geht.

Gruß Kundi

nach oben springen

#6

RE: ostwelle.de

in Ostrock in der Presse, in Rundfunk, Fernsehen, WWW usw. 25.01.2009 14:57
von Peg (gelöscht)
avatar

Petra, mit dem, was Du zu dem Slogan schreibst, hast Du natürlich vollkommen recht - da wäre eine Änderung wünschenswert!
Na, mal sehen, wie sich der Sender so weiter entwickelt - die stecken ja noch in den Kinderschuhen. Und vielleicht geht es dann auch mit der Internetseite und den Kontaktmöglichkeiten zum Team aufwärts, sodass letztlich sowohl die Macher als auch die Zuhörer davon profitieren und was bewegen können. Vielleicht gibt's zu gegebener Zeit - sollte sich der Sender etwas etablieren können - auch Sendeplätze, wo ausschließlich Ostrock zum Zuge kommt - wäre toll!!!
Ja, sie sind leider (noch) ziemlich schlagerlastig und es wird momentan auch öfter mal ein Titel nach kurzer Zeit wiederholt. Aber, wie Petra ja schon schrieb, sind's überwiegend Titel, die man eigentlich schon längst vergessen glaubt. Möglicherweise spielen sie eher in den etwas späteren Abendstunden mehr Lieder aus der etwas rockieren Ecke?
Grundsätzlich finde ich die Idee, einen Sender, wo laufend Ostmusik zu hören ist, ins Leben zu rufen, aber auch großartig.
Soweit ich gehört habe - ein Bekannter sagte mir das - ist es aber wohl nicht möglich, z.B. mit dem PhonoStar o.Ä. mitzuschneiden, weil die aller paar Sekunden irgendso ein Signal wechseln (kenn mich aber mit diesen technischen Feinheiten nicht aus, sorry).
Den Tipp mit diesem Sender gab mir ein Bekannter, welcher ihn - ich hoffe der Hinweis ist hier erlaubt (wenn nicht, dann dickes Sorry) - im PhonoStar-Newsletter entdeckte.

nach oben springen

#7

RE: ostwelle.de

in Ostrock in der Presse, in Rundfunk, Fernsehen, WWW usw. 25.01.2009 15:58
von PM | 4.235 Beiträge | 5060 Punkte

Hatte grade Mailkontakt mit dem Macher dieses Radios. Der Link auf unsere Seite war sinnlos ,er sagte gerade , dass er hier immer heimlich mitliest.
Wer möchte, sollte mal dort die Hörerumfrage mitmachen, damit sie Anregungen für die Programmgestaltung bekommen.
Heute gibt es 16.00 Uhr eine Wunschsendung und 19.00 Uhr Rock und Blues aus den Jahren 70 -79.
Gewünscht hab ich mir natürlich auch was.


Klick mal druff hier:

nach oben springen

#8

RE: ostwelle.de

in Ostrock in der Presse, in Rundfunk, Fernsehen, WWW usw. 25.01.2009 19:14
von PM | 4.235 Beiträge | 5060 Punkte

Das mit der Schlagerkritik nehm ich jetzt zurück - es ist thematisch super geordnet dort, eben für jeden was, es gibt sogar eine Pionierliedersendung , man kann im Programm das raussuchen, was von Interesse ist. Höre jetzt einige Stunden zu und bin begeistert.


Klick mal druff hier:

nach oben springen

#9

RE: ostwelle.de

in Ostrock in der Presse, in Rundfunk, Fernsehen, WWW usw. 25.01.2009 20:40
von Peg (gelöscht)
avatar

So, nun hab' ich mir die Internetseite auch mal etwas genauer angesehen. Direkt auf der Startseite wird schon auf div. Spezialsendunen hingewiesen. Besonders freu' ich mich auf die Themensendung "Politrock", wo es um politische Lieder der DDR-Rocker geht. Hoffe mal,dass es da auch das eine oder andere ausgefallene Stückchen Musik zu hören gibt. --> freitags zwischen 21 und 22 Uhr bzw. dienstags zwischen 17 und 18 Uhr. Bin sehr gespannt drauf!
Die Hörerumfrage wollte ich mitmachen, komme aber leider mit dem Handling nicht gut klar - ist für Nichtgucker etwas schwierig zu bedienen.

nach oben springen

#10

RE: ostwelle.de

in Ostrock in der Presse, in Rundfunk, Fernsehen, WWW usw. 25.01.2009 20:47
von PM | 4.235 Beiträge | 5060 Punkte

Ja Peg, schreiben kannst du dort hin auch nicht, sie verlangen wieder die Eingabe von Buchstaben und Zahlen, also leider wieder eine Tür, die für euch zu ist.


Klick mal druff hier:

nach oben springen

#11

RE: ostwelle.de

in Ostrock in der Presse, in Rundfunk, Fernsehen, WWW usw. 25.01.2009 22:01
von Mary (gelöscht)
avatar

Also heute abend schöne Mugge dort, danke für den Tipp.

nach oben springen

#12

RE: ostwelle.de

in Ostrock in der Presse, in Rundfunk, Fernsehen, WWW usw. 27.01.2009 20:26
von PM | 4.235 Beiträge | 5060 Punkte

Bin bei Ostwelle grad zum Pionierstunde eingerückt und singe laut, lange und falsch mit : Die Heimat hat sich schön gemacht .
Da bin ich textsicher als bei Puhdysmugge. Wie das wohl kommt ?


Klick mal druff hier:

nach oben springen

#13

RE: ostwelle.de

in Ostrock in der Presse, in Rundfunk, Fernsehen, WWW usw. 27.01.2009 20:45
von Anke68 (gelöscht)
avatar

Ich habe heute um 17 Uhr reingehört und bin bis 18 Uhr dort hängengeblieben. Klasse Musik, da werden echt Erinnerungen wach.

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 38 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: buecki
Forum Statistiken
Das Forum hat 9010 Themen und 95850 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :

Besucherrekord: 2000 Benutzer (08.01.2015 07:34).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0