#1

06.02.09 Der sanfte Rock im Mauerstaat

in Ostrock in der Presse, in Rundfunk, Fernsehen, WWW usw. 06.02.2009 11:27
von auflebenszeit (gelöscht)
nach oben springen

#2

RE: 06.02.09 Der sanfte Rock im Mauerstaat

in Ostrock in der Presse, in Rundfunk, Fernsehen, WWW usw. 06.02.2009 20:19
von PM | 4.235 Beiträge | 5060 Punkte

Danke für den Artikel, Liefers würde ich gern mit diesem Programm sehen, aber er beehrt den Osten ja kaum damit.
Ich habe diese CD und sein "Türen öffnen sich zur Stadt" finde ich genial.


Klick mal druff hier:

nach oben springen

#3

RE: 06.02.09 Der sanfte Rock im Mauerstaat

in Ostrock in der Presse, in Rundfunk, Fernsehen, WWW usw. 08.02.2009 01:54
von Mary (gelöscht)
avatar

EINSPRUCH!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Jan Joseph Liefers ist am 20.02.09 im Schlachthof Dresden!!!
Auf gehts Petra!!!!!!!!!!!

nach oben springen

#4

RE: 06.02.09 Der sanfte Rock im Mauerstaat

in Ostrock in der Presse, in Rundfunk, Fernsehen, WWW usw. 08.02.2009 09:01
von PM | 4.235 Beiträge | 5060 Punkte

Was? Mit diesem Programm?
Muss ich mal gucken, ob ich das hinkriege. Danke, Mary


Klick mal druff hier:

nach oben springen

#5

RE: 06.02.09 Der sanfte Rock im Mauerstaat

in Ostrock in der Presse, in Rundfunk, Fernsehen, WWW usw. 16.02.2009 20:52
von Mary (gelöscht)
avatar

JAN JOSEF LIEFERS & Oblivion
DER SOUNDTRACK MEINER KINDHEIT
+++ausverkauft+++

20.02.2009, 20:00 Uhr TICKETSDresden, Alter Schlachthof


In seinem Programm DER SOUNDTRACK MEINER KINDHEIT spielt Jan Josef Liefers mit seiner
Band Oblivion die Musik seiner Jugend in der DDR und verbindet diese mit Geschichten aus seinem
Leben.
Mit seiner Band spielt Jan Josef Liefers jene Musik, die ihn durch verschiedene Phasen seiner
Kindheit und Jugend begleitet, beeindruckt und geprägt hat. Zwischen den Songs berichtet er von
seinem Leben im Osten und erzählt Interessantes zu den entsprechenden Bands und deren Musik.
Kombiniert mit einer effektvollen Visualisierung des Programms durch privates Super-8-Filmmaterial
und O-Tönen aus den siebziger Jahren, bereitet der in Dresden geborene Schauspieler Jan Josef
Liefers seine Karriere und sein Leben auf: Ein authentisches „DDR-Kind“, das später in ganz
Deutschland bekannt wurde, erzählt sein Stück deutsche Geschichte. Frei von „Ostalgie“ lässt sich
all dies mit den eigenen Erfahrungen und Ansichten auf den Prüfstand der deutschen Gegenwart
stellen.

nach oben springen

#6

RE: 06.02.09 Der sanfte Rock im Mauerstaat

in Ostrock in der Presse, in Rundfunk, Fernsehen, WWW usw. 16.02.2009 21:39
von HH aus EE (gelöscht)
avatar

Sorry, aber wenn ich den faseln lese, wird mir mindesten komisch. Habe ich auch schon an anderer Stelle in diesem Forum formuliert.
Wenn ich den Beitrag richtig gelesen habe, hat Herr Liefers diese Idee ja nichts selbst erfahren, also ist nicht seinem eigenen schöpferischen Tun entsprungen, sondern es hat ein großes Projekt (mit allem Drum und Dran?) gelockt: Century Of Song.

Ich könnte mir eine Menge gute Leute vorstellen, die den "Sound ihrer Kindheit" in dem ex-Lande in ein Programm packen könnten, richtige Rocker und tolle Sänger(innen). Brat' mir einer einen Storch, aber wie die auf Liefers gekommen sind und wie der das erklärt, hat den Geschmack eines faden Alibis und riecht mächtig nach Selbstinszenierung, Schau-spieler eben.

Nur gut, daß der nicht zufällig seine geistige Verbindung zu Herbert Roth entdeckt hat , dann würden heute eine Menge Leute nicht von "Ost"algie, sondern vielleicht von "Ro(s)th"algie sprechen - dein Glück, Herbert.

Und jetzt "Feuer frei" in meine Richtung - ich hab's nicht anders gewollt!

nach oben springen

#7

RE: 06.02.09 Der sanfte Rock im Mauerstaat

in Ostrock in der Presse, in Rundfunk, Fernsehen, WWW usw. 17.02.2009 20:14
von Wodka (gelöscht)
avatar

Mein Hartmut, Du verstehst das nicht!!!

Er spielt eben Puhdys und nicht Prudy oder gar Collegium Musicum ....

Aber ich stelle mich an Deine Seite! -lächel-


Hans

nach oben springen

#8

RE: 06.02.09 Der sanfte Rock im Mauerstaat

in Ostrock in der Presse, in Rundfunk, Fernsehen, WWW usw. 20.02.2009 19:35
von Mary (gelöscht)
avatar

Ach Hartmut, es schießt hier keiner..., schon gar nicht in Deine Richtung... Wer sollte uns denn dann mit Storys aus längst vergangener Zeit versorgen???
Ich habe Liefers erlebt, als er mit Lift in der Lukaskirche auftrat..., er singt "unsere" Lieder anders, das habe ich schon dort bemerkt. Ich gehöre ja auch zum alten Eisen, aber mir ist trotzdem bewusst, wenn wir wollen, dass der Ostrock "rausgetragen" wird, müssen wir so was zulassen, auch vom Gefühl her. Ich bin der Meinung, es ist gut, wenn ein in den "Altbundesländern" bekannter Mensch (wer das ist, ist mir in dem Fall völlig "Wurscht")unsere Musik aus früheren Tagen am Leben erhält und vielleicht diesen und jenen auf das "Original" neugierig macht. Wenn Liefers das erreicht, hat der Ostrock trotzdem gewonnen.
Und nur zur Info, wenn ich mich nicht zu spät besonnen und eine Karte bekommen hätte, ich wäre hingegangen, schon aus Neugierde... Ich bin eine von "Gestern", ja, aber keine ewig "Gestrige"...

nach oben springen

#9

RE: 06.02.09 Der sanfte Rock im Mauerstaat

in Ostrock in der Presse, in Rundfunk, Fernsehen, WWW usw. 20.02.2009 19:48
von HH aus EE (gelöscht)
avatar
Der Gang zu einem Liefers-Abend würde mir, zugegebener Maßen, schwer fallen - aber wer weiß..... ??
zuletzt bearbeitet 23.02.2009 14:56 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 14 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: BorisMelamoudRecords
Forum Statistiken
Das Forum hat 8993 Themen und 95735 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :

Besucherrekord: 2000 Benutzer (08.01.2015 07:34).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0