#1

Konzert in Belgien

in Konzertberichte PUHDYS 08.03.2009 20:56
von Gordon | 119 Beiträge | 164 Punkte
So endlich zurück aus Belgien und hier einige Eindrücke vom gestrigen Konzert.Wir kamen Mittag gegen 16.00 Uhr in unsere gemütlichen und sehr gastfreundlichen Pension an.Nach dem Abendessen machten wir uns gegen 20.00 Uhr auf nach Elsenborn in die Halle Herzebösch.Schon im Ort hin ein grosses Plakat mit Puhdys Werbung.Der Parkplatz vor der Halle war schon gut gefüllt und auch an der Abendkasse war recht guter Betrieb.In der Halle war eine lockerer und gute Atmosphäre.Sehr gemischtes Publikum von jung bis älter war alles vertreten.Die Halle die ca.1000 Leute fasst dient ursprünglich dem Sport hauptsächlich wird aber Tischtennis darin gespielt.Beim Fanstand entdeckte ich sofort ein neues Puhdys T-Shirt in beige mit 40 Jahre Puhdys und auch einen neuen schwarzen Pullover der vorne mit Puhdys und hinten auf der Rückseite mit dem 40 Jahre Emblem verziert war.Nachdem wir uns mit zwei,drei Bier eingedeckt hatten,gingen wir gegen 21.00 Uhr relativ weit vorne an die Bühne.Ausser im ganz hinteren Bereich war die Halle sehr gut gefüllt.Sage und schreibe 40 Minuten Verspätung bis zum Konzertbeginn.Na das kannte ich garnicht von den Puhdys.Nachdem das Publikum erstaunlicherweise relativ gelassen war,gab es dann doch nach 30 Minuten die ersten Pfiffe.Wenigstens der Veranstalter hätte mal das Publikum informieren können.Wie ich hinterher erfuhr stand das Konzert sogar etwas auf der Kippe.Ggen Mittag ist der komplette Strom und auch die Heizung in der Halle ausgefallen.Es gab wohl erheblich technische Probleme.Und das merkte man leider auch während des Konzertes.Maschine hatte immer wieder Probleme mit seiner Gitarre und auch die Akkustik ging nicht immer so auf wie gewollt.Sichlich etwas nervös waren dann auch unsere Puhdys.Maschine ging immer wieder zu einem Techniker und Quaster versprach sich sogar etwas bei der Vorstellung von Maschine.Ansonsen waren die Jungs eigentlich sehr gut drauf und spielfreudig.Jedoch fand ich persönlich,dass der Sound nicht so richtig rüber kam.Nichtsdesto trotz herrschte eine sehr gute Stimmung wenngleich das Publikum aus 80 % Belgiern bestanden die jedoch überwiegend sehr textsicher waren.Sogar Fangesänge und Wunderkerzen machten die Runde und brachten viele Leute dazu,einfach mitzumachen.Selbst ein grosses Puhdys Fanplakat von Anhängern aus dem Raum Köln hing in der Halle an der Seitenwand.Bei der Textauswahl fehlten leider diesmal Segelboot,Tivoli,Neue Helden und Langeweile.Mit dem gewohnten Abschlusslied das Buch verabschiedeten sich die Puhdys die immer wieder durch lang gesungene Zugaberufe der Fans aufgefordert wurde doch noch weiter zu machen.Ich denke die Jungs sind gut angekommen und wenn die Technik noch besser gewesen wäre und es nicht die lange Verzögerung gab,wäre es noch besser gewesen.Nach dem Konzert legte noch ein DJ auf und spielte überwiegend Puhdys Lieder aus seiner Box.Die Hälfte der Halle blieb noch da und feierte sich und die Puhdys.Das fand ich sehr gut,dass man nach dem Konzert mit noch so vielen Leuten zusammen stehen kann.Alles in allem hat sich der Ausflug mal wieder gelohnt und die Vorfreude auf Mühlacker ist bereits heute schon wieder da.Schade,dass ich keinem aus dem Forum treffen konnte.Einige Bilder werde ich morgen Abend noch direkt an Bernd mailen.

Gruss

Gordon

Die ersten Bilder trafen bereits ein. Diese kommen jetzt sofort hier rein. Dank Dir, Gordon !
Admin
Angefügte Bilder:
IMG_2409a.jpg
IMG_2412a.jpg
IMG_2413a.jpg
IMG_2414a.jpg
zuletzt bearbeitet 08.03.2009 22:30 | nach oben springen

#2

RE: Konzert in Belgien

in Konzertberichte PUHDYS 08.03.2009 21:01
von Bernd (gelöscht)
avatar

Klasse, Danke für den ersten Bericht ! Mal schauen, wer sich noch meldet.
Also Belgien mal wieder seine "Feuertaufe" bestanden, wenn auch mit einigen Hürden.
Bilder gehen natürlich sofort online, sobald sie hier eingetroffen sind.

nach oben springen

#3

RE: Konzert in Belgien

in Konzertberichte PUHDYS 08.03.2009 21:08
von PM | 4.235 Beiträge | 5060 Punkte
Dieses Forum ist an Aktualität nicht zu überbieten, auch dank solcher netter Fans wie Gordon. Hatte mich wahnsinnig interessiert, wie sie jenseits der Landesgrenzen ankommen. Danke dir für deine ausführlichen Zeilen.

Klick mal druff hier:

zuletzt bearbeitet 08.03.2009 21:14 | nach oben springen

#4

RE: Konzert in Belgien

in Konzertberichte PUHDYS 08.03.2009 22:40
von Bernd (gelöscht)
avatar
So, und nun geht es munter weiter, Bilder treffen aus Frankfurt ein...
Danke Gordon !
Angefügte Bilder:
IMG_2415.jpg
IMG_2416.jpg
IMG_2417.jpg
IMG_2418.jpg
IMG_2420.jpg
IMG_2421.jpg
IMG_2422.jpg
IMG_2424.jpg
IMG_2425.jpg
IMG_2426.jpg
IMG_2427.jpg
IMG_2428.jpg
IMG_2429.jpg
IMG_2430.jpg
IMG_2432.jpg
zuletzt bearbeitet 08.03.2009 22:42 | nach oben springen

#5

RE: Konzert in Belgien

in Konzertberichte PUHDYS 08.03.2009 22:49
von Bernd (gelöscht)
avatar
Und nun die letzten Bilder dieses Konzertes:
DANKE an Gordon & Family nach FFM !
Angefügte Bilder:
IMG_2433.jpg
IMG_2434.jpg
IMG_2435.jpg
IMG_2436.jpg
IMG_2437.jpg
IMG_2438.jpg
IMG_2440.jpg
zuletzt bearbeitet 08.03.2009 22:51 | nach oben springen

#6

RE: Konzert in Belgien

in Konzertberichte PUHDYS 09.03.2009 11:43
von hoppladiepuhdyskommen | 8 Beiträge | 8 Punkte

Sooo,
gerade aus Belgien zurück, habe ich den ersten Kommentar gelesen und muss mal wieder kurz den Vorhang lüften. Es gab leider massig Verzögerung und das aus gutem Grund. Weder die Puhdys noch ihre Techniker lassen das Publikum gerne warten. Wenn es dennoch passiert muss es gute Gründe dafür geben. Fakt ist, das Konzert wäre beinahe ausgefallen, aber nicht wegen technischen Gründen (wird ja immer gerne als Grund angeführt). Der ursprüngliche Veranstalter ist dem Alkohol leider zu sehr Freund. Erstens war er komplett pleite (deswegen wäre die Technikfirma aus Luxemburg fast wieder abgereist und ohne Technik kein Konzert) und zweitens war er so betrunken, dass er die Lage auch nicht mehr hätte klären können. Er bevorzugte es auf dem Boden rumzuliegen und nicht ansprechbar zu sein! Zum Glück fand sich in der Person des Hallenbesitzers ein Retter in der Not. Er sprang am Mittag des Konzerttages(!) in die Presche und rettete somit das Konzert in allerletzter Minute. Dabei hat er defenitiv Miese gemacht (die Gelder aus dem Vorverkauf sind im Rachen des ursprünglichen Veranstalters komplett verschwunden!). Aber er wollte das Konzert stattfinden lassen. Ohne Worte!
Dadurch verzögerte sich natürlich der gesamte Ablauf, da die Technikfirma ihren ganzen Kram schon wieder im LKW hatte. Also wieder ausladen und erneut mit dem Aufbau beginnen... (Die Puhdys waren nur mit Ihren Instrumenten angereist. Keine eigene Ton-und Lichtanlage) Demzufolge begann der Soundcheck erst 2 Stunden später als geplant. Die 40 Minuten Verzögerung die dann noch übrig blieben sind also eher als stolze Leistung anzusehen, früher zu beginnen wäre unmöglich gewesen...

Auf der Puhdys-Bühne ist es laut!
Wer schon mal in auf einem (kleinen) Puhdys-Konzert in den ersten Reihen stand hat die Erfahrung schon gemacht. Die Band braucht es laut auf der Bühne um Spaß zu haben. Das heißt auch, die ersten Reihen bekommen den Bühnensound ab und nicht den Sound der aus der eigentlichen Tonanlage kommt. Gerade auf kleinen Bühnen macht sich das bemerkbar. Mann bekommt beispielsweise den Ton aus Maschines Gitarrenverstärker brüllend laut direkt an den Kopf. Möglichkeiten das zu ändern gibt es keine oder nur ganz wenige! (Maschine macht seinen Verstärker defenitiv nicht leiser, er braucht das so!). Also hat man in den ersten Reihen einfach nicht den besten Sound. Gesang und Drums sind unterbelichtet, Gitarren MEGA-Laut. Und meine Herren und Damen Zuschauer... Das ist einfach so. Auf großen Bühnen ist das Problem nicht zu merken, auf kleinen aber umso mehr. Ist im übrigen für alle von uns, die auf der Bühne arbeiten, auch echt schwer zu ertragen. Der Pegel übersteigt alle Lärmvorschriften die ein Arbeitsplatz erfüllen sollte bei Weitem!

Sooo,
war sehr SPANNEND unser Ausflug ins Nachbarland. Trotz, oder gerade wegen der großer Aufregung und der Probleme war es dann doch ein sehr schönes Erlebniss. Belgien rockt! Hat Spaß gemacht !

nach oben springen

#7

RE: Konzert in Belgien

in Konzertberichte PUHDYS 09.03.2009 13:26
von Bernd (gelöscht)
avatar

Danke für die interessanten Anmerkungen.
Ein riesen Glück für alle, daß die Mugge stattfinden konnte!

nach oben springen

#8

RE: Konzert in Belgien

in Konzertberichte PUHDYS 09.03.2009 17:57
von PM | 4.235 Beiträge | 5060 Punkte

Würde mal behaupten wollen, manch andere Band wäre unter diesen Umständen einfach wieder abgereist.


Klick mal druff hier:

nach oben springen

#9

RE: Konzert in Belgien

in Konzertberichte PUHDYS 09.03.2009 19:32
von Rosalie | 2.584 Beiträge | 4791 Punkte

Sicher,Petra,stellt sich nur die Frage,wie leicht die Jungs aus dem Vertrag rausgekommen wären.Ich weiß nicht,ob der "alkohollastige" Veranstalter ein gerechtfertigter Grund wäre..... und die Frage,was man seinen z.T.von weit her angereisten Fans schuldig ist,stellt sich wohl keiner soliden Band. Die Jungs hatten ja auch eine nicht unerhebliche Anreise, ich denke,da möchte man dann auch spielen.


nach oben springen

#10

RE: Konzert in Belgien

in Konzertberichte PUHDYS 09.03.2009 20:03
von hoppladiepuhdyskommen | 8 Beiträge | 8 Punkte

Ganz kurz.

Klar, jede Band WILL spielen. Aber "müssen" hätten die Puhdys nicht. Den Vertrag gebrochen hat der Veranstalter. Er hat sämtliche Verpflichtungen nicht erfüllt. Es gab faktisch keinen Vertrag mehr, aus dem die Puhdys hätten rauskommen "müssen", wäre das Konzert ausgefallen...
Ist gar nicht so wichtig, wollte ich aber doch noch anmerken.

nach oben springen

#11

RE: Konzert in Belgien

in Konzertberichte PUHDYS 09.03.2009 23:03
von Sturmvogel | 917 Beiträge | 1024 Punkte

Ja Schade...war mir fast klar das Chaos in Belgien.

Habe seit nem halben Jahr kontakt zu nem belgischem "Menschen" wegen des Konzertes. Auch er machte mir weniger Hoffnung bis Ende Januar. Ab dann schien alles im Lot zu sein. Doch DIREKT vom Veranstalter bekam ich auf meine Fragen keine Antwort...leider. War auch nen Grund warum ich nicht gefahren bin.
Vermute mal der Herr Marx hat das ganze Ding noch geschaukelt!?


Trotz des guten Konzertes...
Eigendlich schade ....schnell vergessen sowas


>www.pfp-zeitenändernsich.com<;
nach oben springen

#12

RE: Konzert in Belgien

in Konzertberichte PUHDYS 10.03.2009 00:55
von uninvited94 (gelöscht)
avatar

Zitat von hoppladiepuhdyskommen
Der ursprüngliche Veranstalter ist dem Alkohol leider zu sehr Freund. Erstens war er komplett pleite (deswegen wäre die Technikfirma aus Luxemburg fast wieder abgereist und ohne Technik kein Konzert) und zweitens war er so betrunken, dass er die Lage auch nicht mehr hätte klären können. Er bevorzugte es auf dem Boden rumzuliegen und nicht ansprechbar zu sein!


Das hat das Zeug zum Klassiker. Ich, bzw. die Eltern, hatten zweieinhalb Stunden Anreise, eine überteuerte warme Mahlzeit im einzigen gastronomischen Etablissements in Elsenborn (Downtown), ich selbst habe mich gewundert, warum um halb 8 noch Soundcheck zu hören war. Daß die Band den ganzen Irrsinn halbwegs weggelächelt und das Konzert durchgezogen hat, ist nicht verkehrt. Man hat da schon andere Dinge erlebt...Christina Stürmer, die in Saarbrücken 10 Minuten vor Konzertbeginn beschloß, heute mal keine Lust zu haben oder Glenn Danzig 1993 in Völklingen, dem beim Soundcheck auffiel, daß ihm die Bühne zu klein ist. Es fiel schon auf, daß Maschine weniger sprach als sonst, aber man kann es ihnen hoch anrechnen, daß sie den ungeübten Zusehern das Gefühl vermittelt haben, es sei alles okay. Es war keines der schlechtesten Konzerte, das ich von ihnen gesehen habe, allemal war es etwas besonderes, wenn auch unter unglücklichen Vorzeichen.

nach oben springen

#13

RE: Konzert in Belgien

in Konzertberichte PUHDYS 10.03.2009 14:47
von Bernd (gelöscht)
avatar

Jetzt sollte ja keiner mehr sagen - "Puhdys erleben ist kein Abenteuer" .... Ich glaube, dieses Jahr bietet uns noch einige Überraschungen!

nach oben springen

#14

RE: Konzert in Belgien

in Konzertberichte PUHDYS 10.03.2009 15:12
von uninvited94 (gelöscht)
avatar

Ja, aber ob die "Lust" auf solche "Abenteuer" jetzt unbedingt so richtig groß ist, bezweifle ich mal ganz stark. Die müssen sich ja vorgekommen sein wie bei "Verstehen Sie Spaß?".

nach oben springen

#15

RE: Konzert in Belgien

in Konzertberichte PUHDYS 17.03.2009 19:15
von PM | 4.235 Beiträge | 5060 Punkte
Manche Dinge erreichen uns erst über Umwege - dieses Grenzecho erreichte uns von München über Brandenburg und kam gestern im Sachsen an.
Hier wird in der Regionalzeitung über das Konzert in Elsenborn erzählt und über die Puhdystraditionen, die in dieser Gegend damit verbunden sind.
Es sind eigentlich drei Artikel, die Puhdys erzählen selbst, wie sie es in Belgien erlebt haben. Der dritte Artikel ist ein kurzes Interview mit Eingehängt.

Bitteschön, da ist er :

Link

Na gut - ich sehe der Link geht nicht, wir behelfen uns mit folgendem Trick:
gebt bei http://www.google.de ein : puhdys elsenborn jochen mettlen eifel
Dann kommt ihr auf die genannte Seite.

Edit by Admin: Link ist jetzt funktionstüchtig.

Klick mal druff hier:

zuletzt bearbeitet 21.03.2009 09:50 | nach oben springen

#16

RE: Konzert in Belgien

in Konzertberichte PUHDYS 18.03.2009 09:45
von Gordon | 119 Beiträge | 164 Punkte

@PM

Wow super ich hatte auch schon verzweifelt nach Berichten über Elsenborn gesucht aber nichts gefunden.Klasse der Link dazu vielen Dank für die Info !!

Gruss

Gordon

nach oben springen

#17

RE: Konzert in Belgien

in Konzertberichte PUHDYS 21.03.2009 09:48
von Bernd (gelöscht)
avatar
Weitere 140 Bilder unter hier von diesem Konzert in Belgien online. Außerdem habe ich Petras Link auf voriger Seite korrigiert und somit direkt aufrufbar.
LG Bernd
zuletzt bearbeitet 21.03.2009 10:07 | nach oben springen


Besucher
2 Mitglieder und 32 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: BorisMelamoudRecords
Forum Statistiken
Das Forum hat 8993 Themen und 95733 Beiträge.

Heute waren 14 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 2000 Benutzer (08.01.2015 07:34).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 2