#1

Konzertbericht Silly und Hans die Geige in Hainichen

in Konzertberichte SILLY 08.06.2009 01:13
von PM | 4.235 Beiträge | 5060 Punkte
Gerade sind wir wieder zu hause eingeflogen - und da es von Hainichen ins Striegistal nur ein Katzensprung ist, gleich noch einige Zeilen.
Es ist unsere Spezialität, schon den Konzertbericht im Forum zu haben, wenn die Künster noch nicht mal zu Hause sind. Heute werden wir das überbieten - die Crew ist noch nicht mal mit dem Zusammenpacken fertig.
Als ich vor vier Wochen hörte, der Hans und Silly spielen im Striegstal, hielt ich das erst mal für einen Faschingsscherz - man sehe es mir nach.
Nun kann ich sagen, grandioses Konzert, ich hätte nie gedacht, dass man die Ostocker in der tiefesten Provinz so feiern würde. Dieser Auftritt von Silly und Hans die Geige wird mir als Sternstunde der Rockmusik immer in Erinnerung bleiben.
Neben vielen Dorfbewohnern, Verwandten und Kollegen hatten auch einige User von uns hier den Weg nach Hainichen gefunden. Ich wusste natürlich, das Ute und Silberstreif sich das nicht entgehen lassen würden. Aber eine große Überraschung war das unerwartete Erscheinen von Sonny und Uwe 64. Aber auch mit Annette konnte ich einige Worte wechseln, auch wenn es genau da anfing zu regen.
Trotzdem - wir hatten absolutes Glück mit dem Wetter, strahender Sonnenschein empfing uns im Stadtpark.
Wir durften auch gleich rein und trafen sofort Hans und Dani, mit denen wir sogar noch ein Weilchen im Parkkaffee zusammen sitzen konnten, da sie fleißig waren, und ihren Soundscheck schon fertig hatten.
Im Schlepptau der Künster gelang es dann Ute und mir wieder mit reinzuhuschen um mal bei einem Soundscheck einer großen Band dabei sein zu können. Das klappt ja selten.
Und dann geriet der Zeitplan in Verzug, da relativ wenig Leute da waren. Aber so nach und nach wurden es immer mehr.
Erst nach 20.00 Uhr startete der Herr Rockgeiger, und zog sofort die Leute in seinen Bann. In unserer Gegend ist er recht bekannt, da er zu Ostzeiten viel hier gespielt hat und durch die Musiknacht in Mittweida hat er ja hier auch viele Fans gefunden.
In gewohnter Art und Weise brachte er klassisches und rockiges in buntem Mix, und verstand es wie immer nett mit dem Publikum zu plaudern.Und Hans die Geige passt perfekt zur Sillymugge, beide ziehen ja ein ähnliches Publikum an. Anstatt Vorprogramm mit solchen Pausenfüllern von den Radiosendern zu machen, finde ich es besser, auf thematisch und stilistisch passende Künster zu setzen.Sehr gut wurde "Unsere Zeit" aufgenommen, in diesem Titel ist ja auch Silly bedacht worden.
Erst als unser Forenlieblinsgeiger den letzten Ton gespielt hatte, öffnete wieder mal der Himmel seine Schleusen.
Als dann Silly an den Start ging, ließ das Tröpfeln nach und die Regencapes konnten wieder in den Taschen verstaut werden. Das Wetter hielt und der Rest des Abends war Regenfrei. Die Freilichtbühne hatte sich zu zwei Dritteln gefüllt.
Versorgung klappte prima ohne langes Anstehen - die Leute vom HKK hatten die Sache im Griff. Anstatt missgelaunter Security hatten sie am Eingang nette junge Damen für den Einlass postiert, so macht es doch gleich noch mal so viel Spaß.
Nach 21.00 Uhr ging dann Silly an den Start. Die Frontfrau versteht es immer vortrefflich, die Besucher anzusprechen und zum näher kommen zu animieren. Also war nichts mit Sitzplätzchen - Anna gab nicht eher Ruhe, bis der Platz vor der Bühne gefüllt war. Diese klasse Idee bescherte Sonny und mir den Platz an der Sonne - Arme auf der Bühne abstützen können, so lassen wir uns das doch gern gefallen.
Angekündigt wurde das Sillyprogramm als elektroakustisch, für Ritchie hatten sie extra einen Flügel mit und Jäcki spielte zeitweise einen Elektrokontrabass.
Silly mit Anna Loos habe ich schon oft gesehen, aber was sie hier in Hainichen geboten haben, war Extraklasse. Sie waren allesamt in Spiellaune und das übertrug sich sofort aufs Publikum, dass trotz Kälte super mit feierte, jedenfalls hab ich das in den ersten Reihen so erlebt.
Auch ein musikalisches Statement zur Wahl durfte nicht fehlen, es wurde hinter einander "Das Traumpaar des Jahrhunderts" und "Alles wird besser" gespielt, ein Schelm wer Arges dabei denkt.
Die Hainichener waren so gut drauf, dass sie insgesamt 3 Zugaben erklatschen konnten. Der letzte Titel war ein Neuer von der CD, die erscheinen soll. Da sind wir mal gespannt. Die Band strahlt immer Power aus, aber hier in Hainichen war das besonders klasse - es war die beste Sillymugge, die ich bisher gesehen habe.
Nicht so gut fand ich, dass eine Pause von 20 Minuten im Sillyprogramm gemacht wurde, ist ja eigentlich auch unüblich und wenn man Montags wieder auf Arbeit muss, läuft die Zeit schnell davon es dauert ja, bis man dann zu hause ist.
Ich weiß nicht wie die Organisatoren das sehen, für etwas mehr Leute wäre noch Platz gewesen, aber ich denke, was dort von allen Beteiligten geleistet wurde, war großartig.
Glückwunsch an Tino und sein Team.
Bilder mache ich morgen hier rein, viel wird nicht geworden sein, da sehr am Licht gespart wurde. Ob Ute und Uwe, die mit schwerer Technik angerückt waren , brauchbareres haben, wird sich zeigen.
Es war auch die Rede davon, dass Silly Anfang nächsten Jahres wieder kommt, wenn ich Anna richtig verstanden habe.

Klick mal druff hier:

zuletzt bearbeitet 08.06.2009 01:17 | nach oben springen

#2

RE: Konzertbericht Silly und Hans die Geige in Hainichen

in Konzertberichte SILLY 08.06.2009 08:26
von Sonny | 1.752 Beiträge | 2059 Punkte
Gleichmal gebe ich noch ein bisschen meinen Senf dazu.
Ich erlebte in Hainichen zum erstenmal ein Sillykonzert. Der weite Weg hat sich gelohnt.
Hasbe und Ritchie, das sind geniale und vielseitige Musiker.
Jäckie ist ein Musikergenie. Und seine Beinarbeit als Taktpendel ist faszinierend.
Kam mir doch der Drummer bekannt vor! Bloß, woher? Na, ich hatte ja Petra an meiner Seite.
Und Uwe Hasbeckers Sohn steht dem Vater in nichts nach. Ihr "Gib-five"-Handschlag am Schluss des Konzertes war nicht bloß eine schöne Geste.
Herr Petereit ist ja auch so ein Erlebnis. Schuhe mit dicken Sohlen, strubbelige Haare, aber er hat klasse gespielt.
Anna beherrscht ihr Handwerk perfekt und singt kraftvoll überzeugend.
Ich weiß jetzt, dass ich mich viel eher schonmal auf Silly hätte einlassen sollen. Aber nun ist der Anfang gemacht.

Gekommen bin ich eigentlich wegen meines Lieblingsrockgeigers.
An dem Termin reizte mich, genau zu wissen, dass mich HdG erfreuen wird und ich mich von Silly überraschen lassen konnte.
Das hat geklappt. Das waren gut angelegte 20 Euro.

Bis Sonnabend Mittag wusste ich selber noch nicht so genau, dass ich tatsächlich nach dem Naumburg-Puhdys-Konzert noch nach Hainichen fahren werde. Dann hatte der Gedanke sich aber doch fest gesetzt.
Und ich fuhr erstmal los Richtung Sachsen. Als ich irgendwann auf einem Parkplatz das Navi programmieren wollte, zeigte es mir mehrere Hainichen zur Auswahl. Ohje! In welchem ist das Konzert? Ein Anruf bei Bernd ließ mich aufatmen. Sachsen war richtig. Danke Bernd, dass Du mich beruhigen konntest.
Spontane Einfälle haben eben auch ihre Tücken.

Die besseren Fotos hat hoffentlich Petra.
Angefügte Bilder:
Hainichen am 07.06.09.jpg
IMAGE0058.1.JPG.jpg
IMAGE0071.1.JPG.jpg
IMAGE0088.1.JPG.jpg

*
Doch die Zeiten ändern sich. Ob wirs mögen oder nicht. Alles hat seine Zeit.

zuletzt bearbeitet 08.06.2009 13:42 | nach oben springen

#3

RE: Konzertbericht Silly und Hans die Geige in Hainichen

in Konzertberichte SILLY 08.06.2009 10:44
von Schmusebacke | 199 Beiträge | 202 Punkte

Nachdem meine erste Müdigkeit am heutigen Tag so langsam verfliegt, möchte ich den Veranstaltern erst mal für dieses Marathon-Wochenende danken.War sicher streckenweise recht streßig, doch sie haben es gut gemeistert.
Da mein Freund und ich uns ja gestern auch persönlich von der tollen Stimme der Anna Loos überzeugen konnte, sei gesagt, dass wir mit Sicherheit ein weiteres Konzert uns ansehen werden. Aber dann wollen wir mehr von den Gitarrenklängen hören, die ein wenig untergingen, weil es ja die "Elektroakustische Tour" war. Also wir kommen wieder...
Dank auch an Petra.Hätte sie sonst sicher nicht gesehen...Wie nennt man das????

Also wir hoffen auf ein weiteres gemeinsames Konzert, spätestens dann in Mittweida im September! Ist gebongt!


In der Stille einer Nacht, schlugst du in mein Leben ein.....
Wenn des nachts die Regentropfen, leise an dein Fenster klopfen.......
Das Leben ist 'ne große Achterbahn....
Wenn du lebst, solang man Träume leben kann,wenn du lebst, solang das Herz auch schlägt

nach oben springen

#4

RE: Konzertbericht Silly und Hans die Geige in Hainichen

in Konzertberichte SILLY 08.06.2009 19:38
von Nightliner (gelöscht)
avatar

Hallo erstmal aus Hainichen!!!
Ja die 3 Tage waren Stress pur,hat es sich was den Sonntag betrifft,definitiv gelohnt.Samstag gegen 2Uhr nachts begann der Abbau der kleinen Bühne und 6Uhr früh traf die neue Bühne ein,die etwas größer war.Ich hätte mir wie manch andere auch eine größere Gewünscht,doch leider auf der Freilichtbühne nicht realisierbar.

Hier mal eine kleine Bilderserie mit Beginn um 6 Uhr morgens mit der Ankunft der Bühne und Aufbau.

Angefügte Bilder:
DSCF1090.jpg
DSCF1092.jpg
DSCF1091.jpg
nach oben springen

#5

RE: Konzertbericht Silly und Hans die Geige in Hainichen

in Konzertberichte SILLY 08.06.2009 19:39
von HH aus EE (gelöscht)
avatar

Der gestrige Sonntag war so ein Tag, da wäre ich am liebsten an zwei Orten gleichzeitig gewesen. Zum Schluß hat dann wohl die etwas kürzere Anfahrt nach Dresden das Rennen gemacht. Aber wir haben an Euch und den Abend mit "Geige" und Silly gedacht und natürlich gehofft, die Sonne mögen bis zu Euch reichen. Das scheint ja wenigtens teilweise geholfen zu haben.

Silly möchte ich auch gern mal wieder live erleben mit einem komplett durchgestylten Konzert und möglichst mit neuen Songs, damit ich die ANNA nicht immer mit Tamara vergleichen muß. Es liegt also an der Band, wann sie mich zu sehen bekommt !!

Gebt Euch Mühe Jungs und bringt eine neue CD in's Rollen. Dann macht das mit dem Signieren auch wieder richtig Spaß - Tamara hat schon !

Bis denne - wir sehen uns!

nach oben springen

#6

RE: Konzertbericht Silly und Hans die Geige in Hainichen

in Konzertberichte SILLY 08.06.2009 19:40
von Nightliner (gelöscht)
avatar

Weiter gehts mit dem Aufbau.

Angefügte Bilder:
DSCF1093.jpg
DSCF1094.jpg
DSCF1096.jpg
nach oben springen

#7

RE: Konzertbericht Silly und Hans die Geige in Hainichen

in Konzertberichte SILLY 08.06.2009 19:54
von Nightliner (gelöscht)
avatar

Langsam nimmt die Bühne gestalt an,wie man erkennen kann.Gegen 16.30Uhr war es soweit.Silly kam mit Ihrem Nightliner auf dem Gelände an.Anschliessend machten sich Anna,Richie,Uwe&Co an den Soundcheck.Hans fing mit dem Soundcheck schon früher an,da er davon ausging schon um 18Uhr zu spielen.Nach dem Soundcheck ging es zur Pressekonferenz.Wie schon beschrieben ging Hans dann gegen 20Uhr auf die Bühne und hat von Beginn an die Gäste in Stimmung gebracht.Eine große Pause gab es nach Hans nicht.Er war nicht nur als Musiker gut drauf,sondern zeigte sich als Hellseher ,was den Regen anging.Er war runter und es fing an zu Regnen.Nach 10min Silly war der Regen vorbei.Im großen und ganzen Klasse Mugge mit allen Hits und neuem Song nach der 2.Zugabe.

Angefügte Bilder:
DSCF1104.jpg
DSCF1121.jpg
DSCF1122.jpg
DSCF1124.jpg
DSCF1109.jpg
DSCF1110.jpg
DSCF1111.jpg
DSCF1113.jpg
DSCF1115.jpg
DSCF1116.jpg
DSCF1118.jpg
DSCF1120.jpg
nach oben springen

#8

RE: Konzertbericht Silly und Hans die Geige in Hainichen

in Konzertberichte SILLY 08.06.2009 20:30
von PM | 4.235 Beiträge | 5060 Punkte

Ganz herzlich Danke an Nightliner, der uns mal die Konzertvorbereitung aus einem ganz anderen Blickwinkel gezeigt hat - wie der Sachse sagt -Bäckstätsch - .Ihr habt Tolles geleistet und wenn das Wetter besser gewesen wäre, die schöne Freilichtbühne wäre voll gewesen. Ich weiß nicht, ob die Stadt Hainichen eigentlich weiß, was für tolles Eventobjekt sie da hat - gepflegt, gut absperrbar und zentral gelegen. Mein Kollege meinte, die Kapazität wäre 2000 Besucher, was ich nicht so ganz glaube. Aber eines ist sicher, gerade der Ostrock zieht auch naturgemäß älteres Publikum, die dankbar diese Sitzreihen mit gutem Blick auf die Bühne annehmen. Aufstehen kann man ja immer noch.
Wenn ihr nicht so was anbieten würdet, die Freilichtbühne würde glatt sinnlos in der Gegend rumstehen.
Die Bühnengröße hat auch schon für die Puhdys gereicht, die 2000 ( ? ) dort gespielt haben. Auch sie hatten ostrockmäßiges als Vorband mit - was heute leider selten der Fall ist, ich habe dort das erste Mal IC und Zöllner gesehen - bis der Funken übergesprungen war hat es noch Jahre dauern sollen, aber besser spät, als nie.

So, nun kommen die ersten Bilder von unserem Forenlieblingsgeiger. Da wir ja bekannter Maßen oft zu seinen Konzerten quer durch den Osten unterwegs sind, wurde den beiden Striegistaler Oldies eine ganz große Freude gemacht, ihn mal hier bei uns zu haben.




Klick mal druff hier:

zuletzt bearbeitet 08.06.2009 20:33 | nach oben springen

#9

RE: Konzertbericht Silly und Hans die Geige in Hainichen

in Konzertberichte SILLY 08.06.2009 20:49
von Nightliner (gelöscht)
avatar

Hallo Pm!

Leider sind die Bestimmungen nicht mehr die,wie sie mal waren.Vor ein paar Jahren hat man eine Bühne hingestellt und fertig.Heute sind die Auflagen enorm.Links und rechts müssen Wassercountainer an der Bühne befestigt sein um Windstärke 12 zu überstehen.Das nimmt jeweils 2m pro Seite weg.Hätte Silly nicht Ihr Elektroset gespielt,wo die Vorgaben im Technikrider gering waren,hätte man das ganze knicken können.Eine perfekte Show ist nicht möglich.Vielleicht klappt es ja bald mit den Puhdys in Hainichen im Sportforum(Stadion).Nächstes Jahr feiert die Stadt 825Jahre Hanichen.
Zurück zu Silly.Der Sonntag ist nicht unbedingt der passende Tag für eine Mugge in der Größe.Leider hatte Anna Tv-Termine und die gehen ja wie immer vor.

nach oben springen

#10

RE: Konzertbericht Silly und Hans die Geige in Hainichen

in Konzertberichte SILLY 08.06.2009 22:08
von Belinda | 274 Beiträge | 302 Punkte

@PM: 2001 waren die Puhdys in Hainichen

Angefügte Bilder:
Hainichen.jpg
nach oben springen

#11

RE: Konzertbericht Silly und Hans die Geige in Hainichen

in Konzertberichte SILLY 08.06.2009 22:21
von PM | 4.235 Beiträge | 5060 Punkte

Danke Belinda - war mir nicht mehr gegenwärtig, die Jahreszahl, haben sie da unsere Wege vieleicht schon mal unbewusst gekreuzt?

Und nun noch Fotos vom Hauptact des Abends. Sehr schwierig mit dem Knipsen, obwohl kein Bodennebel.


Klick mal druff hier:

nach oben springen

#12

RE: Konzertbericht Silly und Hans die Geige in Hainichen

in Konzertberichte SILLY 09.06.2009 15:34
von Uwe64 | 25 Beiträge | 26 Punkte

Vom Bericht des Konzertes gib es ja keinen weitern Bedarf hat ja PM schon alles gesagt, sogar das ich mit dabei war.
Aber ein paar Bildchen gibt es noch:

Angefügte Bilder:
_MG_4959.jpg
_MG_5070-1.jpg
_MG_4967.jpg
_MG_4970.jpg
_MG_4971.jpg
_MG_4979.jpg
_MG_4992.jpg
_MG_5014.jpg
_MG_5024.jpg
_MG_5055.jpg
nach oben springen

#13

RE: Konzertbericht Silly und Hans die Geige in Hainichen

in Konzertberichte SILLY 09.06.2009 16:04
von Bernd (gelöscht)
avatar

Traumhafte Bilder und Berichte !
Danke Euch allen für die Berichterstattung vom anderen großen Event, was sich hoffentlich für die Veranstalter auch gelohnt hat.

nach oben springen

#14

RE: Konzertbericht Silly und Hans die Geige in Hainichen

in Konzertberichte SILLY 09.06.2009 17:29
von PM | 4.235 Beiträge | 5060 Punkte

Also das Wort "Bildchen" ist doch wohl leicht untertrieben - klasse Fotos Uwe. Der zweite langhaarige blonde Rockgeiger in ähnlicher Pose,das passt.
Noch besser wäre es ja gewesen, wenn diese zwei Geigenspezialisten mal was zusammen gespielt hätten.


Klick mal druff hier:

nach oben springen

#15

RE: Konzertbericht Silly und Hans die Geige in Hainichen

in Konzertberichte SILLY 09.06.2009 19:21
von PM | 4.235 Beiträge | 5060 Punkte
Und das Blättel schreibt auch noch was zu dem Konzi.
Aus "Freie Presse" vom 09.06.09 Lokalseite.

Links neben dem recht gut gemachten Konzertbericht ein Artikel über die Tourbetreuungsfirma "The Royal" , die Silly nach Hainichen gebracht hat und im nächsten Jahr für die gesamte Silly Tour und für Roxette zuständig sein wird. Der freundlich guckende graumelierte Herr sagte mir auf den ersten Blick nichts - aber dann fiel der Groschen, als ich den Namen las. Es ist Jan Schärmann und ich war sein Pilei - na gut, wie man sieht, hat es ihm offensichtlich nicht geschadet und aus Kindern werden Leute.
Klasse, dass er ein Herz für den Ostrock hat, er hatte ja auch die geniale Idee, Hans die Geige mitzubringen.
Angefügte Bilder:
09.06.2009 18-00- k.jpg

Klick mal druff hier:

zuletzt bearbeitet 10.06.2009 16:25 | nach oben springen

#16

RE: Konzertbericht Silly und Hans die Geige in Hainichen

in Konzertberichte SILLY 09.06.2009 19:25
von Sonny | 1.752 Beiträge | 2059 Punkte
Setz doch itzte einen Link zur Freien Presse! Selber suchen ist ein Irrweg.

Okay, einmal scrollen hilft *g
Ich hab den Artikel gefunden. Danke

Was steht denn auf der letzten Zeile, die der Scanner nicht erwischt hat?

*
Doch die Zeiten ändern sich. Ob wirs mögen oder nicht. Alles hat seine Zeit.

zuletzt bearbeitet 09.06.2009 19:34 | nach oben springen

#17

RE: Konzertbericht Silly und Hans die Geige in Hainichen

in Konzertberichte SILLY 13.06.2009 09:00
von PM | 4.235 Beiträge | 5060 Punkte

Und nun noch eine kleiner Auschnitt aus "Wo bist du" - mein Favorit derzeitig von Anna Loos.









Lustige Videos – Gratis Fun Video – Deine funny Videos bei Clipfish


Klick mal druff hier:

zuletzt bearbeitet 13.06.2009 11:11 | nach oben springen

#18

RE: Konzertbericht Silly und Hans die Geige in Hainichen

in Konzertberichte SILLY 13.06.2009 13:58
von Tino / HKK
avatar

Es ist alles wieder abgebaut und aufgeräumt. Das Wetter war sch..., wir waren biss´l enttäuscht...aber...wir schauen nach vorn und haben dieses Jahr noch nen Knaller - glaubt mir... Wenn nichts mehr schief geht und uns beim Endspurt keiner mehr Steine in den Weg legt, wirds ein Riesending !
Danke für Eure Hilfe beim Bekanntmachen unserer Veranstaltung!
und, Danke für die schönen Konzertberichte!

ach so... der Knaller...schaut mal fix auf unsere Website, dann wird Euch alles klar...

http://www.hkkev.de

Tino vom HKK

nach oben springen

#19

RE: Konzertbericht Silly und Hans die Geige in Hainichen

in Konzertberichte SILLY 13.06.2009 14:07
von Bernd (gelöscht)
avatar

und genau dieses "Nach Vorn schauen" ist es und ich bin mir seit dem letzten Telefonat sicher, daß bei diesem "Knaller" der Baum lichterloh brennt, aber die Feuerwehr ist involviert, soviel ich bereits weiß ....

nach oben springen

#20

RE: Konzertbericht Silly und Hans die Geige in Hainichen

in Konzertberichte SILLY 13.06.2009 14:35
von PM | 4.235 Beiträge | 5060 Punkte
Seit ich diese Truppe kenne, weiß ich - denen ist alles zuzutrauen , Klotzen, nich Kleckern scheint dort in Hainichen die Devise zu sein.
Und wir sind scheinbar die Ersten, die es im Netz wissen.
Na, da guckt mal da hin Kollegen des Puhdysforums.

Ich denke aber, auf uns kann man da zählen.

Klick mal druff hier:

zuletzt bearbeitet 13.06.2009 14:48 | nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 16 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 9528 Themen und 98945 Beiträge.

Heute waren 5 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 2000 Benutzer (08.01.2015 07:34).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1