Maschine am 26.7.2014 12.05 - 13.00 bei WDR5 in Töne-Texte-Bilder- in der Sendung zum Tod von Manfred Sexauer ----- Puhdys Konzert am 26.7.2014 in Freital ----- Maschine am 27.7.2014, 10.00 - 12.00 bei Ostseewelle Hit- Radio Mecklenburg- Vorpommern ----- Maschine Solo 29.7.2014 Binz/Rügen IFA Hotel- und Ferienpark ----- Maschine Solo 30.07.2014 Kölpinsee/Usedom Strandhotel Seerose
Bewerbungen als PDF erstellen und mit E-mail verschicken
#1

Bewerbungen als PDF erstellen und mit E-mail verschicken

in Foren-Statistik, Fragen zur Forensoftware - Allgemeine PC, Hard- und Software 21.07.2009 23:31
von PM | 4.235 Beiträge | 5060 Punkte

Bewerbungen als PDF erstellen

In dieser Rubrik habe ich heute mal einen Tipp für die, die von der Krise gebeutelt sind und sich einen neuen Arbeitsplatz suchen müssen.
Unser Leben besteht leider nicht nur aus den angenehmen Dingen wie zum Beispiel dem Ostrock ,deshalb hoffe ich, ihr seht mir nach, dass ich mal was zu weniger interessanten und erquicklichen Themen hier veröffentliche.

Mein kleiner Sohn ist auf der Suche nach einer neuen Stelle und in sämtlichen Stellenanzeigen, die er von der AfA geschickt bekam beziehungsweise die sich selbst raussucht, steht jetzt immer der Zusatz:
-Bewerben Sie sich umgehend per E-Mail oder schriftlich- (eine witzige Formulierung, sind etwa Mails nicht in Schriftform??)

Auch wenn mich jetzt die Hochglanzbewerbungsmappenhersteller verfluchen werden, der Weg der Bewerbung per Mail ist zukunftsträchtig und wird sich durchsetzen. Viele Betriebe sind inzwischen froh, wenn sie nicht mit der Bewerbungsmappenflut kämpfen müssen, es ist auch billiger, per Mail zu reagieren, als die Mappe zurückzuschicken, was sowieso nur die wenigsten Betriebe noch tun.
Auch für den Bewerber ist es wesentlich preisgünstiger, für viele Arbeitssuchende wird gleich in der Eingliederungsvereinbarung festgehalten, dass sie sich monatlich bei 10 Stellen zu bewerben haben und für den Fall des Ungehorsams werden drastische Strafen angedroht.
10 passende Stellen zu finden, ist in der gegenwärtigen Situation ein Unding. Deshalb gibt es auch so viele Scheinbewerbungen. Diese gehen aber richtig ins Geld, auch wenn die Agentur pro Bewerbung 5 Euro erstattet, muss es erst mal vorfinanziert werden. Außerdem besteht kein Rechtsanspruch darauf.

Wie mache ich nun eine richtige Bewerbung per Mail ? Ich habe dafür ein geniales Programm im Internet gefunden, einfach und schnell werden die Bewerbungsunterlagen in PDF umgewandelt und lassen sich problemlos zu einem einzigen Dokument verbinden, das der Personalchef mit einem Klick öffnen kann.

PDF hat den Vorteil, viele Dokumente auf wenig MB packen zu können, denn oft steht der Zusatz, Unterlagen nicht größer als 3 oder 5 MB. Wenn man es einmal weg hat, geht es blitzschnell.
Das Programm heißt pdf24-creator und ist kostenlos. Googelt einfach danach. Diese Software ist sogar willens, deutsch mit uns zu reden.

Folgende Schritte müsst ihr bis zu einer fertigen Onlinebewerbung gehen:

1. Anschreiben und Lebenslauf wie immer am Rechner erstellen, das Passbild in den Lebenslauf oder wahlweise auf ein Deckblatt einfügen (viele Fotostudios geben das Bild auf CD mit)

2. Alle Dokumente wie Zeugnisse, Zertifikate, Lehrgangsbescheinigungen usw. einscannen.
Hier darauf achten, dass die Sachen möglichst nicht über 300 MB groß werden, am Rechner bearbeiten (ausschneiden usw.) und wenn nötig mit einem Bildbearbeitungsprogramm verkleinern. Dazu könnt ihr auch das nehmen, was im Forum in der oberen Leiste ist.
Anschreiben und Lebenslauf einfach als Word Dokument in den Creator ziehen und die Zeugnisse und Zertifikate als eingescannte Bilder ebenso. Die einzelnen Dokumente können ruhig unterschiedlich groß sein, der Creator 24 wird mit diesem Problem automatisch fertig.

3. Das Bewerbungsmachmaschinchen lässt sich ganz einfach intuitiv bedienen. Einfach probieren – man muss aber wissen, wie man die einzelnen Blätter zusammenfügt, damit die Bewerbung mit einem einzigen Klick geöffnet werden kann. Dazu klickt man auf das Symbol mit den zwei verschlungenen Ringen und Schwups, ist die virtuelle Bewerbungsmappe komplett.

4. An ein ganz kurzes Anschreiben per E-Mail wird dann die PDF - Datei angehängt und hochgeladen, so wie man üblicher Weise ein Foto verschickt.
Wie gesagt, wenn man das einmal gerafft hat, geht es schnell und einfach.
Sehr viele Stellen bestätigen sofort den Eingang der Bewerbungsmail.

Für die Agentur nicht vergessen, das Anschreiben ausdrucken, um dem Amt eure Aktivitäten nachweisen zu können.
Von den 12 diese Woche per Mail verschickten Bewerbungen von meinem Sohn sind inzwischen bei uns 4 Termine für Vorstellungsgespräche per Mail eingegangen. Ob es irgendwo klappt, wird sich zeigen, wenn nicht, werden weiter alle potentiellen Arbeitgeber mit Bewerbungsmails beglückt.
Wenn jemand mit dem Programm nicht selbst klar kommt, helfe ich gerne, denn mir ist hier am Anfang auch mit so vielen Computersachen auf die Sprünge geholfen worden.



Klick mal druff hier:

zuletzt bearbeitet 21.07.2009 23:35 | nach oben springen

#2

RE: Bewerbungen als PDF erstellen und mit E-mail verschicken

in Foren-Statistik, Fragen zur Forensoftware - Allgemeine PC, Hard- und Software 22.07.2009 07:11
von ApfeltraumMatti | 85 Beiträge | 92 Punkte

Hallo Petra, mit diesem Programm arbeite ich schon eine kleine Weile und wer hat's mir empfohlen, mein lieber Kollege Jens natürlich.


Drei Akkorde sind einer zuviel !!!

nach oben springen

#3

RE: Bewerbungen als PDF erstellen und mit E-mail verschicken

in Foren-Statistik, Fragen zur Forensoftware - Allgemeine PC, Hard- und Software 22.07.2009 07:40
von HeRo | 52 Beiträge | 53 Punkte

Falls man das kostenlose "Open Office" als Alternative zum "Windows Office" benutzt (zu dem es auch kompatibel ist), kann man dort auch kostenlos seine Tabellen oder Schriftstücke ganz oder teilweise in PDF-Dateien umwandeln. Ich arbeite seit Jahren mit "Open Office" und kann es jedem empfehlen, der kein Geld für Office-Software ausgeben will.


--------------------

Wer auf Hard Rock aus dem Osten steht, kommt an den PUHDYS nicht vorbei!

nach oben springen

#4

RE: Bewerbungen als PDF erstellen und mit E-mail verschicken

in Foren-Statistik, Fragen zur Forensoftware - Allgemeine PC, Hard- und Software 22.07.2009 08:39
von PM | 4.235 Beiträge | 5060 Punkte

@Matti und Jens, ist wirklich prima das Programm, bin durch Zufall durch Googeln drauf gestoßen, nach dem mir bei dem Bewerbungsproblem Bernd mit einem anderen Programm geholfen hatte.
@Hero : bin auch Open Office Fan, arbeite auf Arbeit viel damit, auch wenn ich noch nicht alle Funktionen gerafft habe.


Klick mal druff hier:

zuletzt bearbeitet 22.07.2009 08:54 | nach oben springen

#5

RE: Bewerbungen als PDF erstellen und mit E-mail verschicken

in Foren-Statistik, Fragen zur Forensoftware - Allgemeine PC, Hard- und Software 27.03.2010 13:15
von PM | 4.235 Beiträge | 5060 Punkte

Inzwischen hab ich noch eine andere Form gefunden, ganz fix diese PDF Bewerbungen auf die Reihe zu kriegen. Für meinen Sohn hatte ich in den letzten 8 Wochen 20 Stück verschickt, wie ich seit gestern weiß - erfolgreich.
Kann nur jedem Raten, die Hochglanzmappen im Regal stehen zu lassen und das Ganze Online zu machen.
Ich arbeite jetzt mit Word 2007 - die einzelnen Dokumente durch "speichern unter " in PDFs umwandeln - bei Bilddateien, zum Beispiel Zertifikaten, geh ich den Weg, diese in ein leeres Word Dokument einzufügen und dann lassen sie sich in PDF umwandeln.
Die einzelnen Blätter der Bewerbung verbinde ich jetzt mit dem Programm "PDF Sam" http://www.heise.de/software/download/pd...ge_pdfsam/46495
mit der Funktion "Zusammenführen". Klappt prima.


Klick mal druff hier:

nach oben springen

#6

RE: Bewerbungen als PDF erstellen und mit E-mail verschicken

in Foren-Statistik, Fragen zur Forensoftware - Allgemeine PC, Hard- und Software 21.08.2010 12:23
von Bernd • ( Gast )
avatar

Ich hab mich mal mit dem PDF-Sam befasst und bin restlos begeistert. Danke Dir für den goldigen Tipp, Petra !
Heutzutage noch seitenweise WORD-Dateien , und dann noch einzeln, zu senden, und möglichst in neuester Version 2010 geschrieben, und der Empfänger hat nur WORD (OFFICE) 2003, kann zu erheblichen Problemen mit der Lesbarkeit führen. Auch die "intelligente" Methode, ausgedruckte Bewerbungsunterlagen als jpg zu scannen und als Bilddatei abzusenden, davon ist dringends abzuraten ! Mit einem Adobe-Reader ist heut nahezu wirklich jeder PC ausgestattet, ansonsten auf jeder Heft-CD zu finden.
PDF-Maker gibt es kostenlos im Netz, damit Seite für Seite erstellen und dann mit dem PDF-Sam alles in richtiger Reihenfolge zusammen fügen.
So erstelle ich unter WORD meine Mappe mit den aktuellen Daten und Anschriften, speichere sie dann fertig als pdf ab und abschließend werden alle Dokumente sortiert in den SAM eingestellt und als eine Datei gespeichert. Diese dann (meist kleine Datei unter einem MB!) als Anhang in die Bewerbungsmail, Sendebestätigung an, senden, fertig !
Bei Mailbewerbungen reichen meist das Anschreiben und ein Lebenslauf aus, wenn nicht gesondert mehr gefordert wird. Gegebenfalls kann man weitere Unterlagen (Zeugnisse usw.) auf Anfrage nachreichen oder zum Bewerbergespräch mitbringen als Hardcopy. (Mappe)

Zeugnisse, Qualifikationen, Führerscheinkopie, Beurteilungen des letzten AG usw. kann man z.B. mit scan2pdf scannen. Gibt es kostenlos im unterstrichenen Verweis. Einmal auf die Festplatte, Sticks usw. abgelegt, kann man immer drauf zugreifen und diese Dokumente in Mails einbinden.

zuletzt bearbeitet 21.08.2010 13:16 | nach oben springen

#7

RE: Bewerbungen als PDF erstellen und mit E-mail verschicken

in Foren-Statistik, Fragen zur Forensoftware - Allgemeine PC, Hard- und Software 22.08.2010 07:35
von PM | 4.235 Beiträge | 5060 Punkte

Ja der SAM ist wirklich ein tolles Programm und der spricht sogar noch deutsch.
Hab aber jetzt ein großes Problem. Auf meinem neuen Laptop habe ich mir für teures Geld Word 2010 geleistet und gucke wies Schwein ins Uhrwerk.
Da ist ja abartig, der Button "Speichern unter" ist weg und ich kriege nicht mal was in ein Dokument eingefügt.
Geschweige denn weiß ich, wie man dort irgend was als PDF umwandelt. Wenn ich gewusst hätte, dass dieses Programm gegenüber dem Word 2007 derartig verkompliziert wurde, hätte ich mir die Ausgabe sparen können. Dabei meinte ein Lehrling, der dieses Programm als Testversion hatte, man könne damit schöne Bewerbungsmappen als PDF machen.
Hat jemand schon Ahnung von dem Teil und kann mir wenigstens mal sagen, wo der Button zum speichern und einfügen ist?


Klick mal druff hier:

nach oben springen

#8

RE: Bewerbungen als PDF erstellen und mit E-mail verschicken

in Foren-Statistik, Fragen zur Forensoftware - Allgemeine PC, Hard- und Software 22.08.2010 10:45
von Bernd • ( Gast )
avatar

Dein Lehrling hat recht.
Hier gibt es Hilfe:
http://webcyclus.de/word-2010-dokument-als-pdf-speichern/

Zitat
In Word 2010 haben Sie die Möglichkeit Word-Dokumente direkt als PDF oder als XPS Dokument zu speichern. Hierzu wird kein externe PDF Drucker oder sonstige PDF Extension benötigt. Wenn Sie ein fertiges Dokument haben gehen Sie in Word 2010 auf Datei - Freigeben - Dateitypen - PDF/XPS-Dokument erstellen. Dann öffnet sich ein Dialog indem Sie das Format auswählen können entweder PDF oder XPS.



In der Netzwerksprache wird das "Speichern unter" im Teamwork mit "Freigeben" ersetzt. Alles schon bissel komisch und zum Preis berechtigt komplizierter gemacht.

zuletzt bearbeitet 22.08.2010 10:53 | nach oben springen

#9

RE: Bewerbungen als PDF erstellen und mit E-mail verschicken

in Foren-Statistik, Fragen zur Forensoftware - Allgemeine PC, Hard- und Software 17.09.2010 12:12
von sweetconnolly • ( Gast )
avatar

Dakeschön, für diese sehr hilfreiche Seite!

nach oben springen

#10

RE: Bewerbungen als PDF erstellen und mit E-mail verschicken

in Foren-Statistik, Fragen zur Forensoftware - Allgemeine PC, Hard- und Software 20.09.2010 15:45
von Bernd • ( Gast )
avatar

Es gibt auch diverse Multifunktionsgeräte wie Canon oder HP, mit denen man Dokumente , Zeugnisse usw. direkt vom Scan auf USB-Stick oder über den PC abspeichern kann. Der MP 550 von Canon z.B. kann auf externe Karte/Stick ohne angeschalteten PC PDF direkt von der Scanvorlage erstellen, auch mehrseitig als eine Datei. Sollte bei Epson, und HP heutzutage auch möglich sein. Die Datei von z.B. SCAN0001.PDF nach z.B. Zeugnis.pdf umzubenennen, dürfte später am PC kein Problem darstellen (rechtsklick auf Dateiname , umbennennen, neuen Namen vergeben , Enter, fertig. Somit kriegt man seine komplette Bewerbungsmappe - in Verbindung zu PDF-Sam - zusammen und kann auch die "moderne" Form der Bewerbung auf elektronischen, völlig papierfreien Wege wählen.

Meine eigenen Erfahrungen sind inzwischen sehr gut. Es geht schneller, ist effektiver und kommt (bei richtiger Handhabung der eMail vorausgesetzt) auch zeitnah an und wird meist sehr schnell beantwortet. Funktion der eMail-Bestätigung einschalten ! (Wer sie auf googlemail findet, darf bitte mir Bescheid geben, dort suche ich sie seit Monaten ! *1) Papierene Bewerbungsmappen finden heutzutage immer seltener Beachtung, um die Rücksendung muss sich aus Kostengründen auch schon oft der Bewerber selbst kümmern (Marke und Rückumschlag )
Bewerbungsanschreiben kann man aktualisieren, die benötigten jeweiligen Zeugnisse als Set zusammen stellen (PDF-Sam) und die anderen einfach weg lassen. Die WORD-Dateien für das Anschreiben und Deckblatt separat abspeichern und zur jeweiligen Bewerbung abändern und als PDF exportieren.

*1 - Meine Recherchen ergaben, das googlemail diese Option in der Onlineversion nicht anbietet. Dafür kann man, wenn man googlemail nutzt, diese über Outlook-Express, Outlook, Windows-Mail usw. beim Versenden auswählen. Nur die direkte Onlineversion funktioniert damit (noch) nicht. Über http://mail.google.com/support/bin/stati...76&bucket=16937 kann man darüber abstimmen, ob dieses Feature in Zukunft implementiert werden soll.

zuletzt bearbeitet 20.09.2010 16:18 | nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 25 Gäste sind Online:
Artikater

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: kejartarget1
Forum Statistiken
Das Forum hat 7707 Themen und 80790 Beiträge.

Heute waren 24 Mitglieder Online:
anhi1962, Artikater, Belinda, Bernd, Bert Kubik, charly, clasp, Claudia KM, Fränki, happyromy, jknollo, julius van anderbach, Loewin17491, Micha, ove, PM, Puhdy6, Puhdysforever, Ralf, Rene, Rosalie, Simone R., Sophia, zwi1al
Besucherrekord: 161 Benutzer (06.02.2013 21:09).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1