#1

Hans die Geige Fantreffen mit Konzert 28.08.09 Strausberg - Rehfelde

in Konzertberichte Ostrock allgemein 29.08.2009 04:30
von Mary (gelöscht)
avatar

Zurück vom Fantreffen, kann ich jetzt nur schreiben..., danke Hans, danke Dani und danke den vielen Gästen! Es war ein unvergessliches Erlebnis! Schwarze Wolken, die noch am Nachmittag aufzogen, konnten sich bei diesem Treffen nicht halten..., es war einfach zu herzlich! Ein paar Fotos kann ich auf die Schnelle schon anbieten, dann geht es erst mal schlafen...

Angefügte Bilder:
a.jpg
b.jpg
c.jpg
d.jpg
e.jpg
f.jpg
g.jpg
h.jpg
i.jpg
j.jpg
k.jpg
l.jpg
m.jpg
n.jpg
o.jpg
p.jpg
q.jpg
r.jpg
s.jpg
t.jpg
1.jpg
1a.jpg
2.jpg
3.jpg
4.jpg
5.jpg
6.jpg
7.jpg
8.jpg
9.jpg
99.jpg
zuletzt bearbeitet 29.08.2009 04:48 | nach oben springen

#2

RE: Hans die Geige Fantreffen mit Konzert 28.08.09 Strausberg - Rehfelde

in Konzertberichte Ostrock allgemein 29.08.2009 09:43
von Kundi (gelöscht)
avatar

Dass unserem Rockgeiger seine Fans am Herzen liegen wissen wir alle ja schon lange. Doch das gestrige Fantreffen hat alle bisherigen Begegnungen/Konzerte mit Hans noch getoppt. Liebevoll und mit viel Aufwand vorbereitet haben Dani und Hans mit ihren Gästen uns allen einen unvergeßlichen Tag bereitet.Es war deutlich zu spüren, dass dieser Tag für und mit den Fans HdG eine Herzensangelegenheit war. DANKE, liebe Dani und lieber Hans,danke an all die fleißigen Helfer und Gäste.

LG Kundi

Angefügte Bilder:
Fantreffen HdG 28.08.09 Strausberg 001.jpg
Fantreffen HdG 28.08.09 Strausberg 004.jpg
Fantreffen HdG 28.08.09 Strausberg 009.jpg
Fantreffen HdG 28.08.09 Strausberg 012.jpg
Fantreffen HdG 28.08.09 Strausberg 016.jpg
Fantreffen HdG 28.08.09 Strausberg 017.jpg
Fantreffen HdG 28.08.09 Strausberg 019.jpg
Fantreffen HdG 28.08.09 Strausberg 020.jpg
Fantreffen HdG 28.08.09 Strausberg 022.jpg
Fantreffen HdG 28.08.09 Strausberg 023.jpg
Fantreffen HdG 28.08.09 Strausberg 027.jpg
Fantreffen HdG 28.08.09 Strausberg 035.jpg
Fantreffen HdG 28.08.09 Strausberg 039.jpg
Fantreffen HdG 28.08.09 Strausberg 040.jpg
Fantreffen HdG 28.08.09 Strausberg 041.jpg
Fantreffen HdG 28.08.09 Strausberg 043.jpg
Fantreffen HdG 28.08.09 Strausberg 049.jpg
Fantreffen HdG 28.08.09 Strausberg 050.jpg
Fantreffen HdG 28.08.09 Strausberg 055.jpg
Fantreffen HdG 28.08.09 Strausberg 060.jpg
zuletzt bearbeitet 29.08.2009 10:00 | nach oben springen

#3

RE: Hans die Geige Fantreffen mit Konzert 28.08.09 Strausberg - Rehfelde

in Konzertberichte Ostrock allgemein 29.08.2009 10:36
von Kundi (gelöscht)
avatar

Wir tasten uns jetzt mal ganz langsam zu den Fotos vom abendlichen Konzert vor. Bei der Geigerin handelt es sich übrigens um eine Schülerin von Hans. Der Herr mit der Brille nennt sich Oralic Sound Machine(Beat- Boxing-Project) und er ersetzt mit seinem Mund jedes Schlagzeug.

Angefügte Bilder:
Fantreffen HdG 28.08.09 Strausberg 074.jpg
Fantreffen HdG 28.08.09 Strausberg 077.jpg
Fantreffen HdG 28.08.09 Strausberg 085.jpg
Fantreffen HdG 28.08.09 Strausberg 090.jpg
Fantreffen HdG 28.08.09 Strausberg 092.jpg
Fantreffen HdG 28.08.09 Strausberg 110.jpg
Fantreffen HdG 28.08.09 Strausberg 117.jpg
Fantreffen HdG 28.08.09 Strausberg 118.jpg
Fantreffen HdG 28.08.09 Strausberg 121.jpg
Fantreffen HdG 28.08.09 Strausberg 125.jpg
Fantreffen HdG 28.08.09 Strausberg 127.jpg
Fantreffen HdG 28.08.09 Strausberg 131.jpg
Fantreffen HdG 28.08.09 Strausberg 136.jpg
Fantreffen HdG 28.08.09 Strausberg 140.jpg
Fantreffen HdG 28.08.09 Strausberg 145.jpg
Fantreffen HdG 28.08.09 Strausberg 149.jpg
Fantreffen HdG 28.08.09 Strausberg 151.jpg
Fantreffen HdG 28.08.09 Strausberg 153.jpg
Fantreffen HdG 28.08.09 Strausberg 159.jpg
Fantreffen HdG 28.08.09 Strausberg 163.jpg
Fantreffen HdG 28.08.09 Strausberg 164.jpg
zuletzt bearbeitet 29.08.2009 10:50 | nach oben springen

#4

RE: Hans die Geige Fantreffen mit Konzert 28.08.09 Strausberg - Rehfelde

in Konzertberichte Ostrock allgemein 29.08.2009 11:27
von Kundi (gelöscht)
avatar

Buzz Dee(Sebastian Baur) und Udo Krause sorgten für frische Gitarrenklänge

Angefügte Bilder:
Fantreffen HdG 28.08.09 Strausberg 166.jpg
Fantreffen HdG 28.08.09 Strausberg 175.jpg
Fantreffen HdG 28.08.09 Strausberg 184.jpg
Fantreffen HdG 28.08.09 Strausberg 185.jpg
Fantreffen HdG 28.08.09 Strausberg 186.jpg
Fantreffen HdG 28.08.09 Strausberg 189.jpg
Fantreffen HdG 28.08.09 Strausberg 191.jpg
Fantreffen HdG 28.08.09 Strausberg 192.jpg
Fantreffen HdG 28.08.09 Strausberg 200.jpg
Fantreffen HdG 28.08.09 Strausberg 203.jpg
Fantreffen HdG 28.08.09 Strausberg 207.jpg
Fantreffen HdG 28.08.09 Strausberg 216.jpg
Fantreffen HdG 28.08.09 Strausberg 217.jpg
Fantreffen HdG 28.08.09 Strausberg 223.jpg
Fantreffen HdG 28.08.09 Strausberg 226.jpg
Fantreffen HdG 28.08.09 Strausberg 228.jpg
Fantreffen HdG 28.08.09 Strausberg 230.jpg
Fantreffen HdG 28.08.09 Strausberg 233.jpg
Fantreffen HdG 28.08.09 Strausberg 237.jpg
Fantreffen HdG 28.08.09 Strausberg 242.jpg
Fantreffen HdG 28.08.09 Strausberg 243.jpg
Fantreffen HdG 28.08.09 Strausberg 245.jpg
Fantreffen HdG 28.08.09 Strausberg 246.jpg
Fantreffen HdG 28.08.09 Strausberg 251.jpg
Fantreffen HdG 28.08.09 Strausberg 253.jpg
zuletzt bearbeitet 29.08.2009 11:48 | nach oben springen

#5

RE: Hans die Geige Fantreffen mit Konzert 28.08.09 Strausberg - Rehfelde

in Konzertberichte Ostrock allgemein 29.08.2009 15:38
von Kundi (gelöscht)
avatar

Sonst kommt der Rockgeiger Hans die Geige eigentlich immer zu den Fans in Sachsen, Thüringen oder anderswo.Doch gestern war es mal andersrum, Hans lud seine treuesten Anhänger zum Fantreffen 2009 nach Strausberg bzw. Rehfelde ein und natürlich folgten viele Leute aus allen Ecken des Landes gerne seiner Einladung.Auch Lissi und ich machten uns kurz nach dem Mittag in die Spur.Wir waren gespannt wie ein bzw. zwei Flitzebogen, was uns dieser Tag alles bringen würde.Ganz am Ende der Welt fanden wir in malerischer und ruhiger Umgebung das Domizil des Rockgeigers. Im Garten hatten sich schon viele Fans und Familienmitglieder versammelt. Bei Kaffee und Kuchen wurde ein paar Stunden mit und über Hans geplauscht, denn im Vordergrund standen am gestrigen Tag meiner Meinung nach das gemeinsame Kennenlernen und das entspannte Klönen abseits von Streß und Termindruck.Die Zeit verging wie im Fluge und gegen 18.00 Uhr brachen wir alle in Richtung Gaststätte „Zur Linde“ Rehfelde auf.Hier hatten Dani und Hans ein tolles Buffet mit russischen Spezialitäten wie Borschtsch, Pelmeni und Blinis vorbereiten lassen und die Fans ließen es sich munden. Nach all der Schlemmerei quatschten wir zwanglos mit Musikern und Fans über „Gott“ und die Welt. Viele der anwesenden Fans sind uns ja schon länger von verschiedenen Konzerten und/oder aus dem Puhdys-Forum bekannt, da nutzt man so ein Wiedersehen auch gerne für Gespräche über gemeinsam Erlebtes oder tauschte Neuigkeiten.aus.Als Geschichten-und Anekdotenerzähler vor dem Herrn hat sich da übrigens Buzz Dee(Sebastian Baur) erwiesen. Der Ex-Monokel- und Ex-Knorkator-Gitarrist kramte so manche liebenswerte Geschichte über seine Erlebnisse mit Hans die Geige aus seinem Gedächtnis. Lissi und ich mussten dabei oft lachen.
Gegen 21.30 Uhr kam aber auch noch die Musik zu ihrem Recht.Ein Diskotheker aus Frankfurt/Oder übernahm die Ansagen und er sorgte in den Pausen auch für richtige Unterhaltung. Hans die Geige und seine Gäste hatten so manche Überraschung in petto. Selbstverständlich ließ unser Lieblingsgeiger sein Instrument in seiner unnachahmlichen Art und Weise erklingen und natürlich gab er auch seine Gesangseinlagen.Er kann ja auf ein umfangreiches Reportaire zurückgreifen. So spielte er sowohl klassisch-snpirierte Stücke als auch ein paar seiner Rocknummern. „Irisch Eyes“ „Als ich fortging“ „Unsere Zeit“ und viele andere seiner Werke erfreuten die Ohren der Fans und der Rockgeiger genoß den gestrigen Abend sichtlich auch selbst. Er lachte und scherzte den ganzen Abend und seine Augen funkelten vor Vergnügen. Das übertrug sich natürlich auf die Fans, die ihren Rockgeiger ordentlich feierten. Hans die Geige hat eine treue Fangemeinde und er ist unheimlich stolz auf seine Fans. Das merkte man ihm auch gestern wieder an, für jeden Gast nahm er sich Zeit. Die meisten der Fans kennt er seit Jahren, er hält genauso zu seinen Anhängern, wie sie zu ihm. Das ist bei ihm nicht gespielt und gekünstelt, sondern kommt aus dem Herzen.
Hans wäre nicht Hans, wenn er seinen musikalischen Gästen nicht auch reichlich Gegenheit gegeben hätte, den Abend mitzugestalten.
So stellte er uns eine seiner Geigen-Schülerinnen vor und sie spielte wirklich schon fast so gut wie der Meister selbst, was den sympathischen Lehrmeister Hans Wintoch sichtbar stolz machte. Zusammen spielten sie zum Beispiel das „Ave Maria“ von Bach.
Ein junger Mann, der sich Oraling Sound Machine( Beat-Boxing-Project) nannte, ersetzte mit Mikrofon und Stimme so manches Schlagzeug.
Mit Buzz-Dee und Udo Krause an den Gitarren zauberte Hans dann ein grandioses Finale.
Der HdG- Knaller des Abends war diesmal aber nicht die Hymne „Unsere Zeit“ oder das witzige „Wenn ich Dein T-Shirt wär“(das gestern leider gar nicht dabei war), sondern ein Klassiker der Rockgeschichte, der in Ungarn seinen Ursprung hatte. Es handelte sich dabei um den Omega-Hit „Gyöngyhajú lány“., den Hans mit der deutschspachigen Version von Frank Schöbel sowie der englischsprachigen Version der Scorpions koppelte.
Der musikalische Teil des Abends endete nach den Zugaben mit Riesenapplaus und standing ovations für den Menschen liebenswerten Hans Wintoch und großartigen Künstler Hans die Geige, seine Gäste und sein Team. Hervorheben möchte ich an dieser Stelle mal ganz besonders Dani. Sie hatte nicht nur hinter den Kulissen und am Mischpult ständig alles im Griff und sie hat sich sprichwörtlich den Ar*** aufgerissen, dass alles seinen Gang geht. Es ist wirklich unglaublich, was diese Frau gestern(nicht nur!) an der Seite des Rockgeigers geleistet hat.
Nach der Mugge wurde noch lange gemeinsam munter weiter geklönt, gefeiert und gelacht.
Solche schönen Stunden verrinnen eigentlich immer viel zu schnell. Doch die Zukunft hält uns sicher noch viele Begegnungen und Konzerte mit unserem Rockgeiger bereit.
DANKE, für diesen unvergesslichenTag, liebe Dani, lieber Hans und danke auch all den fleißigen Helfern und Gästen. Von diesem Treffen werden wir alle noch lange gemeinsam zehren.

Gruß Kundi

Angefügte Bilder:
Fantreffen HdG 28.08.09 Strausberg 061.jpg
Fantreffen HdG 28.08.09 Strausberg 069.jpg
Fantreffen HdG 28.08.09 Strausberg 072.jpg
Fantreffen HdG 28.08.09 Strausberg 109.jpg
Fantreffen HdG 28.08.09 Strausberg 071.jpg
Fantreffen HdG 28.08.09 Strausberg 132.jpg
Fantreffen HdG 28.08.09 Strausberg 146.jpg
Fantreffen HdG 28.08.09 Strausberg 236.jpg
zuletzt bearbeitet 29.08.2009 16:19 | nach oben springen

#6

RE: Hans die Geige Fantreffen mit Konzert 28.08.09 Strausberg - Rehfelde

in Konzertberichte Ostrock allgemein 29.08.2009 19:49
von Maschine62 | 529 Beiträge | 557 Punkte

So nun mal ne kurze Wortmeldung von mir. Ich fand es sehr schön, toll was Hans und Dani da auf die Beine gestellt haben. Vielen Dank für die Mühe. Was bleibt sind Freunde im Leben. Ich möchte mich zwar nicht als Fan von Hans bezeichnen, aber seine Lockerheit und sein Humor gefallen mir. Bilder folgen noch, Kathrin wird in den nächsten Tagen sicher einen ausführlicheren Bericht schreiben. LG Jörg


Was bleibt sind Freunde im Leben

nach oben springen

#7

RE: Hans die Geige Fantreffen mit Konzert 28.08.09 Strausberg - Rehfelde

in Konzertberichte Ostrock allgemein 29.08.2009 23:00
von Bimbo (gelöscht)
avatar

So, wir sind auch wieder aus Strausberg, geschafft - aber glücklich, zurück.
Nun kommen einige Impressionen.
Zum Event, bleibt nicht mehr viel zusagen, das hat schon Kundi übernommen.
Vielleicht noch so viel; das wir das zweite Fantreffen bei Hans & Dani mit einem gemeinsamen Brunch in den Morgen-/Mittagsstunden, in der Pension "Märkischer Hof" in Rehfelde und einem Abschlusskaffee bei den Beiden, ausklingen lassen haben.

Dadurch waren wir bestimmt etwas später, als die anderen Fans zu Hause.
Am liebsten hätten wir auch gleich wieder kehrt gemacht, denn zwischen Strausberg und unserem heimischen Ort, herrschten 12°C Unterschied.
Wie einige wissen, waren in Strausberg heute Nachmittag 28°C, als wir gegen 19:00 Uhr hier ankamen, waren es nur 16°C (Hilfe, ich will die Wärme zurück )

Zurück zum eigentlichen Thema: toll was die Beiden und ihre musikalischen Gäste da wieder auf die Beine gestellt haben.
Hans brauchte diesmal nicht für fremde Kinder spielen, denn schließlich hatte er Verstärkung aus den eigenen Reihen - seine beiden Enkelinnen (Laura & Jennifer) waren zu Gast.

An Hans & Dani, den musikalischen Gästen, der Gaststätte "Zur Linde", der Pension "Märkischer Hof", sowie an alle Anwesenden unseren -lichsten Dank, für das schöne und nette Zusammenkommen.

Nun also unser Eindruck vom gestrigen Abend und vom heutigen Tag .

Angefügte Bilder:
HdG Fantreffen 28.08.2009 in Rehfelde (3).jpg
HdG Fantreffen 28.08.2009 in Rehfelde (14).jpg
HdG Fantreffen 28.08.2009 in Rehfelde (16).jpg
HdG Fantreffen 28.08.2009 in Rehfelde (21).jpg
HdG Fantreffen 28.08.2009 in Rehfelde (27).jpg
HdG Fantreffen 28.08.2009 in Rehfelde (24).jpg
HdG Fantreffen 28.08.2009 in Rehfelde (31).jpg
HdG Fantreffen 28.08.2009 in Rehfelde (37).jpg
HdG Fantreffen 28.08.2009 in Rehfelde (41).jpg
HdG Fantreffen 28.08.2009 in Rehfelde (46).jpg
HdG Fantreffen 28.08.2009 in Rehfelde.jpg
HdG Fantreffen 28.08.2009 in Rehfelde (1).jpg
HdG Fantreffen 28.08.2009 in Rehfelde (2).jpg
HdG Fantreffen 28.08.2009 in Rehfelde (6).jpg
HdG Fantreffen 28.08.2009 in Rehfelde (7).jpg
HdG Fantreffen 28.08.2009 in Rehfelde (9).jpg
HdG Fantreffen 28.08.2009 in Rehfelde (11).jpg
HdG Fantreffen 28.08.2009 in Rehfelde (13).jpg
HdG Fantreffen 28.08.2009 in Rehfelde (52).jpg
HdG Fantreffen 28.08.2009 in Rehfelde (53).jpg
HdG Fantreffen 28.08.2009 in Rehfelde (55).jpg
HdG Fantreffen 28.08.2009 in Rehfelde (56).jpg
HdG Fantreffen 28.08.2009 in Rehfelde (58).jpg
HdG Fantreffen 28.08.2009 in Rehfelde (59).jpg
HdG Fantreffen 28.08.2009 in Rehfelde (62).jpg
HdG Fantreffen 28.08.2009 in Rehfelde (63).jpg
HdG Fantreffen 28.08.2009 in Rehfelde (65).jpg
HdG Fantreffen 28.08.2009 in Rehfelde (67).jpg
HdG Fantreffen 28.08.2009 in Rehfelde (68).jpg
HdG Fantreffen 28.08.2009 in Rehfelde (69).jpg
HdG Fantreffen 28.08.2009 in Rehfelde (71).jpg
HdG Fantreffen 28.08.2009 in Rehfelde (73).jpg
HdG Fantreffen 28.08.2009 in Rehfelde (76).jpg
HdG Fantreffen 28.08.2009 in Rehfelde (77).jpg
HdG Fantreffen 28.08.2009 in Rehfelde (78).jpg
HdG Fantreffen 28.08.2009 in Rehfelde (80).jpg
HdG Fantreffen 28.08.2009 in Rehfelde (81).jpg
HdG Fantreffen 28.08.2009 in Rehfelde (84).jpg
HdG Fantreffen 28.08.2009 in Rehfelde (86).jpg
HdG Fantreffen 28.08.2009 in Rehfelde (88).jpg
HdG Fantreffen 28.08.2009 in Rehfelde (95).jpg
HdG Fantreffen 28.08.2009 in Rehfelde (85).jpg
zuletzt bearbeitet 30.08.2009 17:50 | nach oben springen

#8

RE: Hans die Geige Fantreffen mit Konzert 28.08.09 Strausberg - Rehfelde

in Konzertberichte Ostrock allgemein 30.08.2009 00:16
von PM | 4.235 Beiträge | 5060 Punkte

Wir sind wieder daheim im Striegistal, ereignisreiche Stunden liegen hinter uns beiden Ostrockoldis. Einfach großartig, was Hans und Dani hier auf die Beine gestellt haben. Ich glaube, was dieses Dreamteam aus Strausberg da schon zum 2. Mal organisiert hat, sucht seines Gleichen.
Auf der langen Autofahrt nach Hause, gingen unsere Gedanken mal zurück und wir überlegten, wie es dazu kam, dass wir uns ausgerechnet einen unheilbaren Rockgeigervirus eingefangen haben.
Unsere Tochter Franzi und wir sind seit 15 Jahren Fans von Hans. Das erste Mal haben wir ihn vor den Puhdys auf einer Freilichtbühne auf Rügen erlebt. Unsere Tochter war es, die den Geiger unbedingt wieder sehen wollte. Tja, was tut man nicht alles für die kulturelle Bildung seines Nachwuchses. Es war in Freiberg 95 - unsere Tochter marschierte mit einem riesigen Blumenstauß an, nicht etwa für die Puhdys, nein, wieder für diesen Geiger. Hassel war derjenige, der dankenswerter Weise den Kontakt herstellte und Hans aus dem Backstagebereich holte.
Der staunte nicht schlecht über diese verrückte 15-jährige. Beim Konzert riss er sich dann sein schwarzes Geigerhemd vom Leibe, um es unserer Tochter in die Hand zu drücken. So ist unser Hans, für seine Fans gibt er sein letztes Hemd! Das dies eine symbolträchtige Handlung sein würde, wurde uns erst viel später klar.
Wir als vorbildliche Elternteile sind mit Franzi immer mal zu Hans - Konzerten gefahren, haben aber selbst großen Abstand gehalten - wir sind bekanntlich schüchtern.
In Döbeln 02 ließ Hans uns über unsere Tocher ausrichten, wir sollten nach dem Konzert mal an seinen Tisch kommen. Dort haben wir das erste Mal mitgekriegt, er ist nicht nur ein begnadeter Künstler, sondern auch ein netter und unkomplizierter Mensch.
Neben den Puhdys ist Hans die Geige daran schuld, dass ich jetzt fast jedes Wochenende durch die Lande ziehe, um vor irgend einer Bühne zu stehen, wo Ostkünster zu Gange sind. Es ist irgendwie ein Steinchen zum anderen gekommen und nun ist eine Lawine daraus geworden, die nicht mehr aufzuhalten ist. Aber so ist das Leben.
Auf diesem Weg habe ich ganz viele tolle Leute kennen gelernt, die man vielleicht mit dem Begriff Fans bezeichnen könnte - aber besser sagen wir hier immer "diese Verrückten". Auf die Art und Weise bin ich auch an Claudi aus DD geraten - Hans hat uns einfach mal einander vorgestellt. Sie war es, die die erste Fanseite über das Thema Rockgeiger im Netz hatte. Von ihr hab ich mich mit der Fotoleidenschaft anstecken lassen. Und dann kam hier einer nach dem anderen dazu, und die Geigerfangemeinde wuchs auch in unserem Forum. Sagte ich schon eingangs, dieser Bazillus ist ansteckend.
Fanclub sind wir keiner - braucht es meiner Meinung nach auch gar nicht, denn wir sind ein lustiger Haufen und haben ungezwungen Spaß zusammen. Das Beste am diesjährigen Fantreffen war für mich, dass so viele von diesem Forum dabei sein durften und es Dank Kerstin auch noch gelungen war, für alle eine Herberge zu finden. Die Aftershowparty heute Mittag war noch der krönende Abschluss.
Das alles konnte sich so entwickeln, weil Hans die Geige schon immer sehr viel für seine Fans übrig hat und er bei seinen Auftritten für jeden Besucher, der den Kontakt sucht, ein freundliches Wort findet. Und noch eine glückliche Fügung ließ dieses Treffen möglich werden. Seit Dani an der Seite von Hans ist, geht es künstlerisch und organisatorisch schön vorwärts. Sie weiß, wie Fans ticken, sie ist selbst Ostrockfan und hat nicht vergessen, was Konzertbesucher mögen und was nicht.
Da ich davon aus gehe, dass heute hier noch Viele begeistert von diesem Treffen berichten werden, hab ich einfach mal diese persönlichen Gedanken, die uns so auf der Fahrt nach Hause gekommen sind, aufgeschrieben.
Danke an Hans und Dani für den wunderschönen Tag.


Klick mal druff hier:

zuletzt bearbeitet 30.08.2009 08:58 | nach oben springen

#9

RE: Hans die Geige Fantreffen mit Konzert 28.08.09 Strausberg - Rehfelde

in Konzertberichte Ostrock allgemein 30.08.2009 08:36
von PM | 4.235 Beiträge | 5060 Punkte

Für mich das Highlight des Abends war die musikalische Rose, die Hans mit Susanne im Doppelgeigerpack überreicht hat.
Susanne ist eine Schülerin von Hans und sie coverte auch Klassik 2 von HdG. Mit ihrem Lehrer spielte sie dann "The Rose" und zum Schluss das Ave Maria. Die Freude, es so gut hingekriegt zu haben, ist beiden auf diesem Clip anzusehen.
Leider waren die Lichtverhältnisse schlecht, aber man kann es wenigstens gut hören.

Hier Susanne und Hans mit "The Rose"

http://www.youtube.com/watch?v=fguYFw88gt4

sowie Klassik 2 von Susanne :

http://www.youtube.com/watch?v=xmgRRLZqwPY


Klick mal druff hier:

zuletzt bearbeitet 30.08.2009 08:59 | nach oben springen

#10

RE: Hans die Geige Fantreffen mit Konzert 28.08.09 Strausberg - Rehfelde

in Konzertberichte Ostrock allgemein 30.08.2009 09:10
von HH aus EE (gelöscht)
avatar

Da hatten wir uns so sehr auf dieses Treffen gefreut und dann mußte Evi doch eine Aushilfsschicht schruppen. Der Traum vom Fidelbogentreffen mit dem Rockgeiger und der ganzen anderen verrückten Truppe war geplatzt.

Um so schöner ist es, so schnell hier Eure Fotos zu sehen und Eure Worte zu lesen. DANKE Euch allen, besonders den Vielschreibern. So passen die Bilder vor dem geistigen Auge besser zusammen.
Meine besondere Überraschung, die ich mir für Hans ausgedacht hatte, muß nun ein Jahr warten, denn ich gehe davon aus, daß eine dritte Ausgabe nicht zu verhindern sein wird. Wenn uns das Glück dann gewogen ist, werden wir auch dabei sein und dann wird es ein paar mehr lustige Begebenheiten zu erzählen und zu zeigen geben.

Zwischendurch gibt’s ja noch ein paar mehr Gelegenheiten für individuelle Treffen. Bis dahin also!

Angefügte Bilder:
Klein HH mit Geige a.jpg
nach oben springen

#11

RE: Hans die Geige Fantreffen mit Konzert 28.08.09 Strausberg - Rehfelde

in Konzertberichte Ostrock allgemein 30.08.2009 09:14
von Bernd (gelöscht)
avatar

Danke auch von uns für Eure ausführlichen, wunderschönen Berichte und Bilder. Man ist förmlich "dabei" und das macht die "Livehaftigkeit" unseres Forum aus. Danke dafür !

nach oben springen

#12

RE: Hans die Geige Fantreffen mit Konzert 28.08.09 Strausberg - Rehfelde

in Konzertberichte Ostrock allgemein 30.08.2009 10:27
von Fränki | 4.799 Beiträge | 9560 Punkte

Möchte gern auch ein paar Worte zum 2. Fantreffen bei den Besten und Größten Rockgeiger unseres Landes schreiben . Als erstes ein ganz großes Lob an Daniela und Hans die alles wieder mal in den Griff bekommen haben , trotz des altäglichen Stress den sie tagtäglich haben ihre Fans zu begeistern . Wer im vorgangnen Jahr schon mal dabei war weiß das dies eine Fortsetzung war und gleichfalls eine Bereicherung .
Für die Neuen Gäste war es bestimmt ein Erlebnis das man , wie auch Alle nie vergessen werden . Denn wann hat man schon die Gelegenheit so nah und privat seinenen Musiker gegenüber zu stehn .
Der Tag und der Abend waren mehr als Super , es war Sitzenklasse > Erste Sahne < . da stimmte eigendlich alles , sei es das Essen und das Kulturprogramm . Hans seine Gastmusiker gaben das Beste so- wie er natürlich auch und man sah jeden an mit wieviel Freude da gespielt wurde . Das Duett mit seiner Geigen-Schülerrin war perfekt , nich die Spur von Lampenfieber an zusehn . Ich verneige mich tief und ziehe meinen Hut ( symbolisch ) vor allen die uns so schöne Stunden bereitet haben . Aber was wären die Musiker ohne die Technik nur halb sogut , deshalb nochmal ein großes Lob an Dani die alles voll in Griff hatte .
Dank auch an unsere Fotographen , die die schönen Eintrücke im Bild festgehalten haben . Super Fotos die man sich immer wieder ansehn kann und dabei in Erinnerung schwebt , Klasse .
Bleibt gesund und werdet nich krank , sagt Euch
Euer Fank aus Quft.


MEIN LEBEN IST MAL SO UND MAL SO und wenn es mal nich so lief sag ich mir NOCHMAL
nach oben springen

#13

RE: Hans die Geige Fantreffen mit Konzert 28.08.09 Strausberg - Rehfelde

in Konzertberichte Ostrock allgemein 30.08.2009 10:42
von PM | 4.235 Beiträge | 5060 Punkte

@Frank - grüß die Affen .


Klick mal druff hier:

nach oben springen

#14

RE: Hans die Geige Fantreffen mit Konzert 28.08.09 Strausberg - Rehfelde

in Konzertberichte Ostrock allgemein 30.08.2009 10:48
von PM | 4.235 Beiträge | 5060 Punkte

Auch wenn es wegen der Lichtverhältnisse etwas an ein Stilleben der Briketts im Kohlenkeller erinnert, einen Clip haben wir noch - den hat uns Hans in den Sand geschrieben.

http://www.youtube.com/watch?v=KgzNS1HStgs


Klick mal druff hier:

nach oben springen

#15

RE: Hans die Geige Fantreffen mit Konzert 28.08.09 Strausberg - Rehfelde

in Konzertberichte Ostrock allgemein 30.08.2009 13:30
von Sonny | 1.752 Beiträge | 2059 Punkte

Ganz großen Dank, liebe Petra, für diese Videoclips. Und in wirklich guter Qualität.

Ich bin mit den Fotos noch nicht so weit, und ich bin immer noch so beeindruckt von all den Überraschungen und Begegnungen, dass ich erstmal gelesen und angeguckt habe.
Begeisterung und Dank an Dani und Hans und alle, die zum Gelingen beitrugen - das brauchte eigentlich eine Steigerungsform an Worten.

@ Hartmut (und alle anderen), es wird ein nächstes Treffen im nächsten Jahr geben. Traditionell ist es wieder für Ende August geplant.

Hans zu kennen, ist ein Geschenk, ein Vergnügen (nicht nur, aber letztendlich doch), eine Auszeichnung.
Na gut, mein Bruder und ich hatten wohl eine zufällige Gelegenheit, die es im Leben so gibt, wenn man noch gar nichts von deren späterer Bedeutung weiß.
Wir wohnten in der Schulzeit in einer Straße, seine Mutsch war Musiklehrerin an unsrer Schule (in derselben Straße gegenüber), wir kennen auch Omi Meyer.
Die Jungs spielten Fußball miteinander oder "räuberten herum". Heimlich natürlich, weil Mütter das nicht so gerne haben.
In meiner Schulkalsse waren Zwei, die Geige spielten und oft Ständchen spielten für die Lehrerin, nicht nur am Frauentag. Geigenmusik war seitdem etwas Besonderes für mich.
Ich ging 1965 von Sangerhausen weg und nahm den Kontakt zu Hans erst 2007 wieder auf. Dafür um so intensiver und bewusster.
Mein Bruder wohnte immer in Sangerhausen und begleitete Hans zumindest bei seinen Auftritten hier - manchmal mit grün-weißen Beförderungsmitteln, damit er schnell zur "Walkmühle" am andren Ende der Stadt kommt. Vor dem eisern eingehaltenen Übungspensum empfand mein Bruder schon während der Schulzeit Respekt, das handwerkliche Können kommentiert er immer: "Der hat das schließlich studiert und hat die Portion Herz dabei, damit das gut rüber kommt.", und so ist es.
Petra weckte im Forum mein Interesse auf, mein Bruder weckte die alten Erinnerungen wieder auf und teilte seine Begeisterung mit mir - und Hans weckte mich aus dem Dornröschenschlaf, in dem es vordergründig nur Puhdys gab. Und nun bin ich "Sangerhausen, meine Heimat", wenn er mich vorstellt unter seinen Gästen.

Aber diesesmal kannten sich die meisten, deshalb war auch die Vorfreude schon groß.
Und Dani ist so was von Spitze, dass die Begeisterung und der Dank noch einmal eine Steigerungsform brauchten, um das treffend mit Worten zu beschreiben.
Hans und Dani - Euer Glück steckt an. Die Arbeit trägt hervorragende Früchte. Die MusikerKollegen gehen neue Projekte mit Euch ein. Als Lehrmeister (wenn auch ungeduldiger, wie Du selbst von Dir sagst), gibst Du Dein Wissen und Können und Deine Fannähe weiter.
Ich freue mich auf die Zukunft und alle neuen Ideen, auch auf eine neue CD, wenn mal Zeit dafür ist.
Hier mal ein Wunsch - Festtagsmusik zu Weihnachten oder Geburtstagen, oder auch einmal tanzbare Titel, und da muss das T-Shirt-Lied dabei sein.
Und dann gibt es wieder eine Geschichte.
Den Text von diesem Fantreffen stelle ich mal als Scan hier ein. (jpg und pdf zur Auswahl)


Dateianlage: Angefügte Bilder:
Geschichte mit Hans-Titeln.jpg

*
Doch die Zeiten ändern sich. Ob wirs mögen oder nicht. Alles hat seine Zeit.

nach oben springen

#16

RE: Hans die Geige Fantreffen mit Konzert 28.08.09 Strausberg - Rehfelde

in Konzertberichte Ostrock allgemein 30.08.2009 14:28
von Leseratte | 105 Beiträge | 121 Punkte

Ja, das war ein Fest, bei Hans und Dani. Was die beiden auf die Beine gestellt haben, das hat sich vorher wohl niemand träumen lassen. Ein Sahnebonbon nach den anderen!
Was mich einmal mehr berührte, war die herzliche Art der beiden, so dass man sich gleich irgendwie zu Hause fühlte. Es hieß zwar Fantreffen, aber eigentlich war es viel mehr. Es erinnerte mich eher an einige unserer "großen Sippentreffen". Wo die Familie inzwischen so groß ist, dass nicht mehr jeder jeden kennt, aber man sich trotzdem verbunden weiß. Wo auch einer dem anderen was mitbringt, hier war es u.a. der besondere "Lebenslauf", den Frank für hans geschrieben hat, dazu die Goldene CD von Sonny. Oder die geräucherten Sprotten von den Greifswaldern. Die sich auch Mary hat köstlich schmecken lassen, werdet ihr dann noch sehe auf den Fotos. Da man in einer Familie auch gern teilt, hat sie u.a. auch der katze welche abgebeben. Vollgefressen mit diesen Köstlichkeiten hat sie sich dann schlafen gelegt. Von nichts und niemanden lies sie sich dabei stören, wie ihr noch sehen könnt.
Ach, nicht zu vergessen die Hölzerne Geige von Uli und Kerstin, die bekommt sicher einen Ehrenplatz im Garten. und und und. Alles Zeugnisse dafür, wie sehr die beiden der Fanfamilie ans Herz gewachsen ist.

Ich habe gerade auch nochmal die Fotos angeschaut, da kommen gleich die Erinnerungen hoch. Es waren so intensive Stunden, wie Kundi schon sagte, wir werden da noch lange von zehren. Ich hoffe, Dani und Hans ebenso. Vielleicht war es auch für die anderen Künstler ein besonderer Abend, denn das Publikum raste förmlich vor Begeisterung. Anders konnte man auch gar nicht bei diesen tollen Darbeitungen!
Ich fand toll, den einen oder anderen mal persönlich kennen zu lernen oder sich einfach wieder zu sehen. War ja schon ein richtiges Länderübergreifendes Treffen. Wo kamen sie nicht alle her, aus Brandenburg, Sachsen-Anhalt, Meck-Pomm, Sachsen (hab ich wen vergessen?) Und dann gabs auch noch Russische Küche. Ja, grenzüberschreitend war der ganze Tag. Und abends die Musik auch, allein was die Zeitalter der Entstehung der Musik angeht, von Ave Maria bis hin zum "Mund-Schlagzeug".Auch geografische Grenzen wurden überschritten, Kundi hat das ja so schön beschrieben, wer was gespielt hat. Ich kann mir Namen, Texte und Titel usw. einfach nicht gut merken. Aber zum Beispiel bei Irish Eyes hatte ich das Gefühl dort in einem Pub zu sein, oder noch besser auf einer Wiese. Irland, ein Ort, wo ich vielleicht tatsächlich nie hinkommen werde, aber es war, als bin ich dort mittendrin. Das ganze Leben,die ganze Mentalität habe ich gespürt, auch die Menschen ringsum hier, - das wars einfach!!! Wahnsinn! Und unbeschreiblich! Und so ging es mir den Abend immerzu. Wohl nicht nur mir, wie man an der tollen Stimmung und den regelrechten Beifallsstürmen merken konnte.

Oftmals gebe ich den Konzerten wo ich war, für mich einen Namen. Einen, der das ganz Besondere an diesem Tag ausmacht. Der es so einzigartig und bedeutsam macht und sich zugleich damit von den anderen Konzerten unterscheidet. Das letzte mit Hans im Dredner Augustusgarten nenne ich "Das Staunen der Kinder". Wer mit dabei war, weiß warum. Das ganze Fantreffen und das Konzert mit allem Drum und Dran ist für mich "Grenzen überschreiten" und "Da rockt der Saal"

Und da meine ich alle damit: Hans und Dani, die Künstler und Fans und alle Helfer die diese schönen Stunden zu dem machten, was sie waren. Und dafür kann ich einfach nur DANKE! DANKE! DANKE! sagen.



nach oben springen

#17

RE: Hans die Geige Fantreffen mit Konzert 28.08.09 Strausberg - Rehfelde

in Konzertberichte Ostrock allgemein 30.08.2009 14:36
von Leseratte | 105 Beiträge | 121 Punkte

PS:
Die Bilder stellt sicher Jörg dann rein, wenn er von Arbeit zurück ist

nach oben springen

#18

RE: Hans die Geige Fantreffen mit Konzert 28.08.09 Strausberg - Rehfelde

in Konzertberichte Ostrock allgemein 30.08.2009 14:57
von PM | 4.235 Beiträge | 5060 Punkte

Hier kommt die Illustration zu dem Text von Fank und Sonny, sie hatten alle bisher erschienenen Hans - Titel in einer Geschichte verarbeitet. Klasse gemacht.

Angefügte Bilder:
img_0745 o.jpg
img_0748 o.jpg

Klick mal druff hier:

zuletzt bearbeitet 31.08.2009 17:45 | nach oben springen

#19

RE: Hans die Geige Fantreffen mit Konzert 28.08.09 Strausberg - Rehfelde

in Konzertberichte Ostrock allgemein 30.08.2009 15:32
von Mary (gelöscht)
avatar

Als bekannt wurde, dass dieses Fantreffen stattfinden würde, tat mein Herz einen kleinen Sprung und meine innere Stimme säuselte: „Ach wenn ich dort dabei sein könnte…“ Aus dem Bauch heraus beantragte ich beim „Gelben Riesen“ 2 freie Tage, den 28.08. und 29.08., wohl wissend, dass es dafür keine Garantie geben würde, ich sozusagen „5 vor 12“ eine Absage erhalten könnte. Eine Einladung zur „Gartenparty“ bei „HdG“ erwartete ich nicht wirklich, wusste ich doch, dass sich dort die „alten Fans“ treffen. Und ich habe ja meine „etwas verschüttete“ Liebe zum Rockgeiger erst wieder entdeckt. Ich gönnte also den Fans, die teilweise Jahrzehnte die Treue gehalten haben, dieses besondere Event, wollte aber unbedingt beim 2. Teil in Rehfelde dabei sein. Um so erstaunter war ich, als auch ich eine Einladung nach Strausberg erhielt. Jetzt begann mein Herz noch mehr zu klopfen, ich wollte unbedingt dahin! Lange Rede kurzer Sinn, am Mittwochabend wusste ich, mein „Frei“ am 28.08. „wackelt“. Ich hätte heulen können vor Wut und Enttäuschung. Doch ich bin ja erfinderisch, bot kurzerhand an, am Donnerstag, morgens und dann abends noch mal Dienst zu schieben (zum Glück ist so etwas bei uns, wenn man die Augen mal zudrückt, möglich – danke der Verantwortlichen) und so stand meiner Fahrt nach Strausberg nichts mehr im Wege. Gemeinsam mit Joli startete ich also am Freitagmittag zum Fantreffen, ohne Navi, althergebracht mit Landkarte auf den Knien. Strausberg zu finden, ist ja kein Problem…, der Rest des Weges machte uns dann einige Schwierigkeiten, kaum einer, den wir fragten, konnte uns wirklich helfen. Erst 2 hilfsbereite junge Männer in einem Autohaus mühten sich redlich und mit Erfolg.

Gegen 15:00 Uhr trafen wir ein. Die Idylle, Natur pur, erschlug uns Großstadtmenschen fast. Herzliches Willkommen und sofort „Dazugehören“, ich kann nicht sagen, wann ich mich in unbekannter Umgebung sofort so wohl gefühlt habe. Hans sagte an jenem Nachmittag: „Schöbel sang mal, die Fans sind eine Macht und er hat Recht…“ Hans’ s Freundlichkeit, Fannähe und Offenheit sind nicht aufgesetzt, er strahlt ein Gefühl von Ehrlichkeit aus, das ich so bisher in dieser Branche nicht erlebt habe. Und dann ist da Dani, die gute Seele, die sich so rührend um die Fans vom „Geigen Hans“ kümmert, dass man sich sofort wohl und geborgen fühlt. Danke Hans, danke Daniela!!!
Der Garten füllte sich mit Fans, Freunden und Familienmitgliedern vom Rockgeiger, man saß um eine lange Kaffeetafel, ließ sich Kuchen und Torte schmecken, immer wieder wurde Kaffe nachgereicht, es wurde geplaudert und gelacht.
Dicke Wolken, die aufzogen hatten keine Chance, hier im Garten von Hans musste einfach die Sonne scheinen.
Mitwirkende des abendlichen Konzerts waren ebenfalls schon vor Ort, da war Udo Krause von Ham&Ex, auch bekannt als Gitarre spielender Wirt vom Gasthof Dresden Meußlitz, Sebastian Baur, alias BuzzDee…(mit dem ich ein lustiges Erlebnis hatte, das ich hier aber nicht näher erläutern möchte…), Charlie Eitner sah ich, der aber abends nicht auftrat. Dafür erkannte ich beim abendlichen Konzert, dass die junge Frau, die eine Weile neben mir saß, Susanne, eine Geigenschülerin von Hans war. Die Stunden vergingen wie im Fluge, wir hatten unendlich viel Spaß, Ulf und Kerstin hatten die Lacher auf ihrer Seite, als sie für mich frisch geräucherte Sprotten aus dem Kühlschrank zauberten. Für jene, denen die Zusammenhänge unbekannt sind, Ulf räuchert selbst Fisch, wollte immer, dass ich mal koste.
Erwähnenswert noch, viele Fans hatten persönliche Geschenke mitgebracht, so unter anderen Sonny und Frank, die mit einem persönlichen Gedicht aufwarteten, Ulli sogar mit einer in einen Stamm geschnitzten Geige… und vieles mehr.

Gegen 18:00 Uhr machten wir uns alle auf nach Rehfelde, wo uns im Gasthaus „Zur Linde“, ein russisches Buffet und am Abend ein Rockgeiger-Konzert erwartete.
Zuerst war ich mal gespannt auf das Buffet, Hans hatte am Nachmittag viel darüber erzählt, wer von uns wusste schon, dass es zwei verschiedene Sorten von Borschtsch gibt, den für die Reichen mit rote Beete und Fleisch und den für die Armen ohne, auch, dass er einen Teil selbst zubereitet hat, wenn ich das richtig verstanden habe. Hans kann nicht nur hervorragend Geige spielen, auch als Koch ist er nicht zu verachten. Und neuste Erkenntnis für mich, er kann sogar nähen, nicht nur so Kleinigkeiten, nein, ein perfekt sitzendes Kleid konnte er präsentieren. Hut ab!!!
Das Buffet war liebevoll zubereitet und soweit ich beobachten konnte, hat es allen geschmeckt. „Wenigesser“ wie ich können leider nur einen kleinen Teil selbst beurteilen. Hans ließ es sich nicht nehmen, beim Servieren der Getränke auszuhelfen. Der Mann ist wirklich ein „Unikat“.
Der Bauch war gut gefüllt, die Plätze für das Konzert „gesichert“, nun blieb noch viel Zeit, Gespräche zu suchen, mit diesem und jenem anzustoßen, zu lachen und für „Fan-Foto-Schnappschüsse“.

Als das Konzert begann, bedankte sich Hans bei seinen Fans, sein langjährigster Fan, ich glaube, es waren 29 Jahre, die dieser Fan „HdG“ treu war, bekam ein Geschenk. Nach dem Hinweis, dass seine Kinder und Enkel anwesend wären, begann er den Konzertabend mit dem „Kinderlied“. Wie immer spielte er den Titel vor Kindern kniend, wenn er sie im Publikum entdeckte. An diesem Abend erklang das Lied ganz besonders für seine zwei Enkeltöchter, die strahlend zu ihrem Opa aufsahen.
Auch dieser Konzertabend war unterteilt in verschiedene Sets. Den ersten Teil bestritt Hans allein, ließ seine Geige jauchzen, weinen und schreien. Legte, wie man es von ihm nicht anders gewöhnt ist, sein Herz förmlich auf die Saiten der Geige. „Als ich fort ging“ erklang und Hans meinte dazu: „… nicht wörtlich nehmen, wir bleiben hier…“
Mit „Irisch Eyes“ wurde die erste Pause eingeleitet, die untermalt wurde von „dima-X-revival-disco“. Wobei „untermalt“ eigentlich der falsche Begriff ist, man musste sich teilweise anschreien, um eine Verständigung zu erreichen, für mich der einzige Wermutstropfen des Abends. Aber vielleicht bin ich einfach „zu alt“. Wie heißt es doch auf einem Puhdys-Shirt: „Ist es zu laut, bist du zu alt“, da haben wir’s…
Im zweiten Teil zeigte Susanne, was sie bei unserem Rockgeiger gelernt hatte. Sie spielte solo und im Duett mit dem „Meister“, wobei „The Rose“ als Duett für mich das Highlight war. Der Titel wurde mit tosendem Beifall belohnt, man forderte eine Zugabe, die bereitwillig von beiden gegeben wurde, „Ave Maria“ von Bach. Bewundernswert die junge Geigerin!
Set um Set holte sich Hans Gäste auf die Bühne, „Oralic Sound Maschine“, wohinter sich ein junger Mann verbirgt, der nur mit dem Mund täuschend ähnlich ein Schlagzeug imitiert, später dann die Gitarristen Udo Krause und Sebastian Baur, BuzzDee. Dadurch wurde der Abend unwahrscheinlich abwechslungsreich. Nichts wirkte aufgesetzt, man hatte als Zuhörer das Gefühl, allen, die da oben auf der Bühne standen und saßen, machte das Konzert mindestens ebensoviel Spaß, wie denen, vor der Bühne.
In den Pausen immer wieder angeregte Unterhaltung und tönende Musik von „dima-X-revival-disco“.
Als Hans einen Titel ankündigte, den es in drei Sprachen gäbe, meinte er, er würde sein Bestes geben, wir sollten ihm nicht böse sein, wenn er sich mal verspielt… und es erklangen die ersten Töne von „Gyöngyhajú lány“. Dieser Titel von Omega gespielt, ist behaftet mit vielen Jugenderinnerungen. Der brausende Beifall nach den ersten Tönen zeigte mir, anderen ging es ebenso. Hans sang einen Teil als englische Version, einen Teil des deutschen Schöbel-Titels, dann rief BuzzDee grinsend: „… nun ungarisch…“, Udo sang ein paar Zeilen, Hans fiel ein: „…Igen, jött egy gyöngyhajú lány. Álmodtam, vagy igaz talán…“.
„La, la, la…“ beherrschte auch das Publikum und stimmte hilfreich mit ein.
BuzzDee trug einige Titel vor, bevor ein gemeinsamer Auftritt das Konzert abrundete und damit zum Ende brachte.
DANKE an alle, die diesen wundervollen Nachmittag und Abend gestaltet haben!!!

Die einhellige Meinung, ein gelungener Abend. Es wurde noch eine ganze Weile geplaudert, bevor sich Joli und ich auf den Heimweg machten. Wir hatten im Vorfeld beschlossen, nicht zur Übernachtung zu bleiben. Wir erreichten in den Morgenstunden Dresden, meine Straßenbahn, mit der ich oft zum Dienst fahre, rollte gerade an mir vorbei.

Manchmal werde ich gefragt: „… was denn, du gehst schon wieder zum „Geigen-Hans“…“ Viele können das nicht verstehen, müssen sie auch nicht. Ich weiß nur, ich kann ihn hören und werde einfach nicht satt. Es ist wie eine Sucht, ein Virus, wie Petra es beschreibt und ich weiß, ich bin gern „infiziert“. Nach dem Fantreffen weiß ich, ich bin kein „Exot“, es gibt viele, denen es ähnlich geht.
Soll ich verraten, was hier, während ich schrieb, aus den Boxen tönte…, „Hans die Geige 35 Jahre“. Meine „Mitbewohner“ haben fluchtartig, den Raum verlassen und ich hatte die Ruhe zum Schreiben, die ich brauche.

zuletzt bearbeitet 30.08.2009 16:42 | nach oben springen

#20

RE: Hans die Geige Fantreffen mit Konzert 28.08.09 Strausberg - Rehfelde

in Konzertberichte Ostrock allgemein 30.08.2009 16:24
von Sonny | 1.752 Beiträge | 2059 Punkte

Mary, ich danke Dir für diese Worte.
Wer nun immer noch nicht neugierig ist auf Hans die Geige, der hat eben einen anderen Musikgeschmack.

Hans ist immer für die humorvolle Seite des Lebens zu haben. Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft und zeigen die Verbundenheit. Es gibt so unendlich viele Möglichkeiten, von denen man eine für sich einlösbare ausssuchen kann. Petra schoss den Vogel ab mit silbernen Briefumschlägen, auf denen eine selbst gestaltete Briefmarke (OnlineService der Post) das Bild des Rockgeigers zeigt und der Absender gleich Werbung für ihn macht. Unsre bescheidene Petra wird mir verzeihen, wenn ich das hier mal mit zeige? Die Briefumschläge sind postalisch verwendbar - also, die Briefmarke gilt als Frankierung. Kleines, aber feines "Mitbringsel".
Am wichtigsten sind dem Hans und der Dani immer noch die gute Laune, die jeder mitbringt und die Freundlichkeit untereinander.

Hier nun ein par Fotos vom Nachmittag, von Hansens Humor und den Ideen der Fans.

Angefügte Bilder:
am Nachmittag - angeregte Unterhaltung.jpg
am Nachmittag - Fröhliche Gäste und Fotografen.jpg
am Nachmittag - Geschenk von Ulli und Kerstin.jpg
am Nachmittag - Hans deckt den Tisch.jpg
am Nachmittag - Hans und die Fans.jpg
am Nachmittag - Hans und Frank.jpg
am Nachmittag - Hans und Sonny 1.jpg
am Nachmittag - Hans und Sonny 2.jpg
am Nachmittag - Hans und Veit.jpg
am Nachmittag - im Schatten.jpg
am Nachmittag - aufmerksame Gäste.jpg
am Nachmittag - in aller Ruhejpg.jpg
am Nachmittag - Jörg und Kathrin.jpg
am Nachmittag - Katzenfreunde.jpg
am Nachmittag - Katzenglück.jpg
am Nachmittag - Lissi und Kundi.jpg
am Nachmittag - Ulf und Kerstin.jpg
am Nachmittag - Ulli mit Geige.jpg
am Nachmittag - unterhalten und fotografieren.jpg
am Nachmittag - wichtige Gäste.jpg
am Nachmittag - wie passt die unters Kinn.jpg
am Nachmittag - Buzz Dee und Udo.jpg
am Nachmittag - zwei kräftige Freunde.jpg
persönliche Post Marke.jpg
persönliche Post Absender.jpg
am Nachmittag - Das FanTreffenErinnerungsPlakat.jpg
am Nachmittag - der Gitarrenprofi und ein Fan.jpg
am Nachmittag - die Geschenke der Fans.jpg
am Nachmittag - Fachsimlelei unter Gartenfreundinnen.jpg
am Nachmittag - Frank und Sonny .jpg
am Nachmittag - Frank und Sonny kritisch.jpg
am Nachmittag - Hans was machst Du da.jpg
am Nachmittag - der fröhliche Gastgeber.jpg
am Nachmittag - Gäste, die immer hier sind.jpg

*
Doch die Zeiten ändern sich. Ob wirs mögen oder nicht. Alles hat seine Zeit.

zuletzt bearbeitet 30.08.2009 17:32 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 10 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 9518 Themen und 98884 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 2000 Benutzer (08.01.2015 07:34).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0