#1

Keimzeit 09.10.09 Alter Schlachthof Dresden

in Konzertberichte Ostrock allgemein 10.10.2009 00:12
von Mary (gelöscht)
avatar

Soeben von Keimzeit zurück, schnell wieder ein paar Fotos... - mein Wecker steht schon in Startposition!
Wann ich die Berichte schreiben soll, weiß ich noch nicht, denn morgen ist ja schon wieder Mugge und das bis morgens nach 2 Uhr.

Angefügte Bilder:
DSCF3416.jpg
DSCF3417.jpg
DSCF3419.jpg
DSCF3424.jpg
DSCF3429.jpg
DSCF3445.jpg
DSCF3460.jpg
DSCF3467.jpg
DSCF3478.jpg
DSCF3489.jpg
zuletzt bearbeitet 10.10.2009 00:16 | nach oben springen

#2

RE: Keimzeit 09.10.09 Alter Schlachthof Dresden

in Konzertberichte Ostrock allgemein 12.10.2009 18:17
von Mary (gelöscht)
avatar

Hier ein Bericht aus der Tageszeitung:
QUELLE: DNN 12.10.09

Angefügte Bilder:
Zeitungsbericht_DNN 12.10.09.jpg
zuletzt bearbeitet 12.10.2009 18:18 | nach oben springen

#3

RE: Keimzeit 09.10.09 Alter Schlachthof Dresden

in Konzertberichte Ostrock allgemein 27.10.2009 22:23
von Mary (gelöscht)
avatar

Keimzeit 09.10.09 Alter Schlachthof Dresden

„Keimzeit“ ist ja wohl eher im Frühjahr, was Pflanzen angeht. Doch „Keimzeit“, diese besondere Pflanze der Musik, ging für mich im Herbst hier in Dresden auf, wuchs und breitete sich in meinem Herzen aus.
„Keimzeit“ ist eine Band, der ich bisher nicht die gebührende Beachtung entgegen brachte, wie ich nach diesem Konzertabend erkennen musste.
Sicher, ich besitze mehrere CDs, fand sie eigentlich gut, aber zu einem Live-Konzert der Band habe ich mich bisher noch nie aufgerafft. Man möge mir verzeihen!
Die neue CD „Stabile Währung Liebe“, dazu Berichte und Infos von Freunden machten mich neugierig auf die „Leisegangs“, auf Rudi Feuerbach und Andreas "Spatz" Sperling.
Sobald der Termin Alter Schlachthof in Dresden feststand, besorgte ich meine Eintrittskarte und stand also am 09.10.09 ganz vorn am Bühnenrand (wie immer), lauschte den Tönen und erfreute mich am „locker – frischen“ Bühnenleben der Band, das vom dreier Bläserteam: Frank Braun – Trompete, Robert Fränzel – Saxophon und Ralf Zickerick – Posaune noch aufgepeppt wurde.
Die Titel der neuen CD wurden präsentiert und fanden regen Zuspruch, doch als die alten „Renner“ wie „Kling Klang“ und „Maggie“ erklangen, tobte der Saal. Ich konnte meinen Blick kaum von der feiernden und tanzenden Gruppe junger Leute abwenden, die jede Textzeile sicher mitsangen und regelrecht in „Partylaune“ vor der Bühne tanzten.
„Nathalie“ von Gilbert Becaud hatte ich in dieser Version noch nie gehört…, ich fand es einfach toll.
Auch von Norbert Leisegangs "Ausflug" in den Club der toten Dichter erklang ein Titel. Bei diesem Projekt traf ich Norbert vor der Veranstaltung im Kulturpalast, an das dort entstandene Foto konnte er sich sogar noch erinnern... - Hut ab.
Norbert Leisegang lud am Ende der Veranstaltung zum Open Air 2010 in den Großen Garten ein.
Wer weiß…, vielleicht ist dann auch bei mir wieder „Keimzeit“ der wundervollen Pflanze „Keimzeit“.

Angefügte Bilder:
buch.jpg
zuletzt bearbeitet 28.10.2009 11:36 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 13 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 9537 Themen und 99002 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 2000 Benutzer (08.01.2015 07:34).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0