#1

Stainless Steel, bo - Coverband 04.06.10 Bikertreffen Neukirch

in Off-Topic 05.06.2010 15:12
von Kundi (gelöscht)
avatar

Dieses Wochenende findet das 15. Motorradtreffen der Motorstportfreunde Neukirch(http://www.motorsportfreunde-neukirch.de) statt. Im Rahmen des Trffens gibt es natürlich auch kräftige Livemusik.Gestern spielte Stainless Steel( http://www.stainless-steel-music.de) aus Bayern dort. Stainless Steel ist eine Coverband und sie covern die Böhsen Onkelz. ich habe mir die Jungs angeschaut und die haben gut gerockt.Von etwa 21.30 Uhr bis 01.15 Uhr spielte die Band, unterbrochen von 2 kurzen Pausen, ein tolles bo - Hitprogramm. Es herrschte Partystimmung pur in Neukirch. Hier ein paar Fotos.

Gruß Kundi

Angefügte Bilder:
STAINLESS STEEL, BO - Cover 04.06.10 Neukirch.jpg
STAINLESS STEEL, BO - Cover 04.06.10 Neukirch (1).jpg
STAINLESS STEEL, BO - Cover 04.06.10 Neukirch (3).jpg
STAINLESS STEEL, BO - Cover 04.06.10 Neukirch (2).jpg
STAINLESS STEEL, BO - Cover 04.06.10 Neukirch (4).jpg
STAINLESS STEEL, BO - Cover 04.06.10 Neukirch (5).jpg
STAINLESS STEEL, BO - Cover 04.06.10 Neukirch (6).jpg
STAINLESS STEEL, BO - Cover 04.06.10 Neukirch (7).jpg
STAINLESS STEEL, BO - Cover 04.06.10 Neukirch (8).jpg
STAINLESS STEEL, BO - Cover 04.06.10 Neukirch (9).jpg
STAINLESS STEEL, BO - Cover 04.06.10 Neukirch (10).jpg
STAINLESS STEEL, BO - Cover 04.06.10 Neukirch (11).jpg
STAINLESS STEEL, BO - Cover 04.06.10 Neukirch (12).jpg
STAINLESS STEEL, BO - Cover 04.06.10 Neukirch (13).jpg
STAINLESS STEEL, BO - Cover 04.06.10 Neukirch (14).jpg
STAINLESS STEEL, BO - Cover 04.06.10 Neukirch (15).jpg
STAINLESS STEEL, BO - Cover 04.06.10 Neukirch (16).jpg
STAINLESS STEEL, BO - Cover 04.06.10 Neukirch (17).jpg
STAINLESS STEEL, BO - Cover 04.06.10 Neukirch (18).jpg
STAINLESS STEEL, BO - Cover 04.06.10 Neukirch (19).jpg
STAINLESS STEEL, BO - Cover 04.06.10 Neukirch (20).jpg
STAINLESS STEEL, BO - Cover 04.06.10 Neukirch (21).jpg
STAINLESS STEEL, BO - Cover 04.06.10 Neukirch (22).jpg
STAINLESS STEEL, BO - Cover 04.06.10 Neukirch (23).jpg
STAINLESS STEEL, BO - Cover 04.06.10 Neukirch (24).jpg
zuletzt bearbeitet 05.06.2010 15:29 | nach oben springen

#2

RE: Stainless Steel, bo - Coverband 04.06.10 Bikertreffen Neukirch

in Off-Topic 05.06.2010 15:31
von Kundi (gelöscht)
avatar

...Bilder

Angefügte Bilder:
STAINLESS STEEL, BO - Cover 04.06.10 Neukirch (25).jpg
STAINLESS STEEL, BO - Cover 04.06.10 Neukirch (26).jpg
STAINLESS STEEL, BO - Cover 04.06.10 Neukirch (27).jpg
STAINLESS STEEL, BO - Cover 04.06.10 Neukirch (28).jpg
STAINLESS STEEL, BO - Cover 04.06.10 Neukirch (29).jpg
STAINLESS STEEL, BO - Cover 04.06.10 Neukirch (30).jpg
STAINLESS STEEL, BO - Cover 04.06.10 Neukirch (31).jpg
STAINLESS STEEL, BO - Cover 04.06.10 Neukirch (32).jpg
STAINLESS STEEL, BO - Cover 04.06.10 Neukirch (33).jpg
STAINLESS STEEL, BO - Cover 04.06.10 Neukirch (34).jpg
STAINLESS STEEL, BO - Cover 04.06.10 Neukirch (35).jpg
STAINLESS STEEL, BO - Cover 04.06.10 Neukirch (36).jpg
STAINLESS STEEL, BO - Cover 04.06.10 Neukirch (37).jpg
STAINLESS STEEL, BO - Cover 04.06.10 Neukirch (38).jpg
STAINLESS STEEL, BO - Cover 04.06.10 Neukirch (39).jpg
STAINLESS STEEL, BO - Cover 04.06.10 Neukirch (40).jpg
STAINLESS STEEL, BO - Cover 04.06.10 Neukirch (41).jpg
STAINLESS STEEL, BO - Cover 04.06.10 Neukirch (42).jpg
STAINLESS STEEL, BO - Cover 04.06.10 Neukirch (43).jpg
STAINLESS STEEL, BO - Cover 04.06.10 Neukirch (44).jpg
zuletzt bearbeitet 05.06.2010 15:44 | nach oben springen

#3

RE: Stainless Steel, bo - Coverband 04.06.10 Bikertreffen Neukirch

in Off-Topic 05.06.2010 16:41
von Bernd (gelöscht)
avatar

Danke Kundi, ich wußte gar nicht mehr, daß es die Cover-Bands noch gibt. Wäre gestern für uns eh nicht machbar gewesen, mal sehen, ob es hier und da noch alternativ gute "ONKELZ-Muggen" geben wird, das reizt mich auch langsam mal wieder.

nach oben springen

#4

RE: Stainless Steel, bo - Coverband 04.06.10 Bikertreffen Neukirch

in Off-Topic 07.06.2010 22:41
von Kundi (gelöscht)
avatar

Vorsichtshalber ein Vorwort:
Wer ein Problem mit den Böhsen Onkelz hat, oder sie ganz einfach nicht mag, braucht eigentlich gar nicht weiterlesen, denn Stainless Steel ist eine Böhse Onkelz – Coverband.
Ich möchte und werde hier keine Diskussion über die Onkelz führen. Wer mich kennt, weiß dass ich keinesfalls rechts bin. Für mich und hunderttausende Fans sind auch die Böhsen Onkelz NICHT rechts. Als Musikbeispiel empfehle ich in dieser Hinsicht „Deutschland im Herbst“( von der 1993er Scheibe „Weiß“) und „Ohne mich“(auf „Viva los Tioz“ 1998).
In ihrer 25jährigen Karriere hat es die Band zu vielen Goldenen Schallplatten, einigen Platin- und sogar einer Doppelplatin- Veröffentlichung gebracht. Außerdem sind sie Echo- Preisträger. Mit dem Thema bo beschäftige ich mich nun seit etwa 1991 und ich habe sie mehrmals live gesehen. Natürlich war ich anfangs auch mit Vorurteilen behaftet, aber ich bildete mir dann schon eine andere Meinung zur Band. Ohne Zweifel haben die Böhsen Onkelz ein wichtiges Kapitel deutscher Rockmusik geschrieben. Auf dem Höhepunkt ihrer Karriere verabschiedete sich die Band im Juni 2005 mit einem gigantischen mehrtägigen open air – Festival auf dem Lausitzring von ihren Fans. Weit über 100 000 Fans feierten damals ausgiebig ihre Band und erlebten die Böhsen Onkelz noch einmal in zwei beeindruckenden Konzerten. Gänsehautmomente gab es an diesem Tagen zu hauf, zum Beispiel als zehntausende Fans vor den Onkelz aus Respekt und Dankbarkeit auf die Knie gingen oder die phantastischen Mitsingchöre. Ich mag die Onkelz, ohne sie auf einen übermenschlichen Sockel zu heben. Für mich waren sie einfach eine geile Rockband. Heute gibt es eine Menge Bands, die das Erbe der Onkelz pflegen. Sie nennen sie Engel in Zivil, Glorreiche Halunken, Enkelz oder Stainless Steel. Um letzt genannte Kapelle geht es nun in diesem Bericht.

Die Motorradfreunde Neukirch veranstalteten vom 04. bis 06. Juni 2010 ihr traditionelles Motorradtreffen. Dieses Jahr feierte man sogar ein kleines Jubiläum, denn es war schon das 15. Treffen, das die Freunde der zweirädrigen Fortbewegungstechnik aus der Lausitz veranstalteten. Ich hatte im Vorfeld natürlich das Rahmenprogramm ausgiebig studiert, denn im vergangenen Jahr spielte die DTH - Coverband 5 kleine Jägermeister dort und das Konzert sowie das Drumherum hatten mir damals sehr gut gefallen. Als ich las, dass Stainless Steel (http://www.stainless-steel-music.de) dort spielen würde, war mein Erscheinen in Neukirch gebongt. Der Ort liegt ja bei uns fast um die Ecke, nur schlappe 15 Kilometer entfernt. Lissi wollte den Abend mal wieder auf Hausfrau machen, aber sie spielte immerhin meine Chauffeurin. Dafür bin ich ihr unheimlich dankbar.

Es war endlich mal Heldenwetter angesagt. Tagsüber schien die Sonne und der Abend war mild. In Neukirch begegneten uns die ersten Motorräder und vor uns fuhr ein PKW mit großem Onkelz – Aufkleber auf der Heckscheibe. Der Wagen war aus dem Landkreis Königs Wusterhausen, also auch nicht gerade der nächste Weg zum Konzert. Rund ums Georgenbad war alles in Bikerhand. Die Motoren von schweren Maschinen dröhnten und zogen Bewunderer an, viele Zelte waren aufgeschlagen und die Grills liefen auf Hochtouren.
Der Eintritt zum Konzertgelände war mit 3,50 Euro erfreulich preiswert, Biker hatten sogar freien Eintritt. Nicht nur Biker sind manchmal durstig, ich war es auch und so gönnte ich mir erstmal eine Einheit Hopfenkompott. Ein kurzes Gespräch mit dem Stainless Steel – Sänger war auch noch drin. Außerdem griff ich noch eine CD mit Hörproben von Killerton (http://www.stainless-steel-music.de/killerton) ab. Dabei handelt es sich um ein Nebenprojekt bei dem einige Bandmitglieder mit eigenen Titeln am Start sind.

Im Publikum sah man mittlerweile viele Onkelz – Shirts. Auch nach dem Ende der Band ist ihre Popularität ungebrochen. Kurz nach 21.30 Uhr legte Stainless Steel mit dem Instrumentalstück „28“ los. „10 Jahre“ war die erste Nummer bei der man die Röhre vom Sänger Karsten Doczik hören konnte. Er hat eine raue Stimme und es wäre eine Sünde, wenn man mit so einem Organ nicht Onkelz singen würde. Ich muss schon sagen, Stainless Steel ist klangmäßig hart am Original dran. Die Distanz zwischen Publikum und Band war schnell überwunden und es kam eine richtige Party in Gang. Der Frontmann Karsten tat dafür aber auch viel. Er suchte ständig den Kontakt zum Publikum, ging oft an den Bühnenrand und seine Bühnenperformance erinnerte zeitweise sehr an Kevin Russel.

Wie bei den Onkelz steuerte der Basser die Backing Vocals bei und übernahm auch viele Ansagen. Christian Kunstmann heißt der Herr der tiefen Töne bei Stainless Steel und er wirkt ein wenig wie die jüngere Ausgabe von Stephan Weidner. Sebastian Mader, der Mann mit dem Baseballcap spielt bei Stainless Steel die Stromgitarre und der Junge spielte wirklich eine heiße Axt. Blasser und Gitarrist tauschten während der Mugge oft mal die Positionen, so dass auch immer Bewegung auf der Bühne war. Das Gesamtpaket Stainless Steel wäre ohne Schlagzeug nicht komplett. Fürs Trommeln ist Michael Mader. Er machte präzise, gekonnt und rhythmisch seinen Job. Bei „Finde die Wahrheit“ sah man bis weit in die hinteren Reihen
Ein Meer von erhobenen Händen bei den Refrain – Zeile 2reich mir die Hände. Das war schon ein geiler Anblick. „Danke für Nichts“, „Keine Amnestie für MTV“ und „Nur die Besten sterben jung“ waren im ersten Konzertteil meine Favoriten.

Der zweite Konzertteil begann mit „Erkennen sie die Melodie“. Natürlich erkannten in Neukirch viele Fans die ganzen Lieder und textsicher wurden „Wilde Jungs“, „Heute trinken wir richtig“ oder „Terpentin“ mitgesungen. Band und Publikum waren gemeinsam „Könige für einen Tag“. Es wurde gemeinsam geschwitzt, geklatscht und gefeiert. So muss eine Onkelz – Party sein. Die Leute nahmen aufeinander auch Rücksicht und es gab rings um die Mugge auch keinen Zoff. Alle wollten nur Spaß haben und hatten ihn auch. Mit der Ballade „Bin ich nur glücklich wenn es schmerzt“ nahm Stainless Steel dann etwas den Fuß vom Gas und es ging anschließend in die nächste Pause.

Nach der Erholungspause kehrte Stainless Steel mit „Hier sind die Onkelz“ und „Lieber stehend sterben“ zurück. „Alkohol“ brachte den Kessel dann richtig zum Kochen.
„Die härteste Firma in der Stadt“ war an diesem Abend in Neukirch natürlich Stainless Steel.
„Wir ham noch lange nicht genug“ verkündeten die 4 Jungs um dann den Massen Partykracher schlechthin entgegen zu schleudern, die Fußballhymne „Mexiko“. Abtanzen war vor und auf der Bühne angesagt. Langsam näherte sich der Abend dem Ende zu und passend dazu verkündete Stainless Steel Es ist „Zeit zu gehen“. Doch Pustekuchen mit Feierabend, denn das Volk wollte mehr und es bekam den geforderten Nachschlag. „Für immer“. Auf gute Freunde“ leiteten dann das Ende ein. „Erinnerungen“ setzte für mich einen glänzenden Schlusspunkt. Mittlerweile war es auch schon fast 01.30 Uhr und die Jungs hatten sich den Feierabend redlich verdient Ich trollte mich auch ziemlich schnell und Lissi brachte mich sicher bequem und sicher heim.

Gruß Kundi

Angefügte Bilder:
STAINLESS STEEL, BO - Cover 04.06.10 Neukirch (45).jpg
STAINLESS STEEL, BO - Cover 04.06.10 Neukirch (46).jpg
STAINLESS STEEL, BO - Cover 04.06.10 Neukirch (47).jpg
STAINLESS STEEL, BO - Cover 04.06.10 Neukirch (56).jpg
STAINLESS STEEL, BO - Cover 04.06.10 Neukirch (57).jpg
STAINLESS STEEL, BO - Cover 04.06.10 Neukirch (58).jpg
STAINLESS STEEL, BO - Cover 04.06.10 Neukirch (61).jpg
STAINLESS STEEL, BO - Cover 04.06.10 Neukirch (62).jpg
STAINLESS STEEL, BO - Cover 04.06.10 Neukirch (64).jpg
STAINLESS STEEL, BO - Cover 04.06.10 Neukirch (55).jpg
zuletzt bearbeitet 07.06.2010 23:09 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 13 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 9529 Themen und 98951 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :

Besucherrekord: 2000 Benutzer (08.01.2015 07:34).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0