#1

KARAT live aus der alten Oper

in Platten, CD und DVD von Künstlern aus dem Osten 13.12.2010 13:08
von Micha aus DD (gelöscht)
avatar

Habe gestern die neue DVD von Karat geschenkt bekommen und fand es toll dass auch Maschine mehrmals darauf zu sehen ist und sogar erwähnt wird. Eine gute DVD mit geil abgemischten Sound. Karat hat sich gemacht. Weiter so!

nach oben springen

#2

RE: KARAT live aus der alten Oper

in Platten, CD und DVD von Künstlern aus dem Osten 27.02.2011 16:54
von BMO | 772 Beiträge | 1529 Punkte

Hab leider nicht das ganze Konzert durchgehalten, die Stimme von Claudius mag ihre Ähnlichkeiten zum Vater haben (speziell in der Nachahmung der väterlichen Manierismen), aber singen kann er meiner Meinung nach nicht. Schade, ansonsten wirklich eine grandiose Bandleistung und für die DVD in Bild und Ton technisch makellos umgesetzt, mit Dreilich senior hätte das eine meiner Lieblings-Ostrock-Konserven werden können. "Leider" ist der Sound so gut, dass auch die Schwächen der Darbietung überdeutlich werden, und die liegen für mich klar im engstimmig angestrengten, unsauberen, ungestützten und spannungsarmen Gesang des Frontmanns, der mir die Freude am Rest gründlich vermiest.
Bei aller Sympathie und mit allem Respekt vor dem Mut, in die legendären Fußstapfen zu treten und dieser Gruppe ausnahmlos großartiger Musiker das "Weitergehn" zu ermöglichen - hier scheint mir doch jemand hörbar überfordert mit der Aufgabe, den hochkarätigen Songklassikern wirklich gerecht zu werden.


zuletzt bearbeitet 27.02.2011 17:44 | nach oben springen

#3

RE: KARAT live aus der alten Oper

in Platten, CD und DVD von Künstlern aus dem Osten 21.04.2011 10:55
von Mattze | 999 Beiträge | 1685 Punkte

Habe mir die DVD auch gekauft, ohne vorher im Internet auf sie aufmerksam geworden zu sein. Habe sie beim Saturn im Regal gesehen und dachte, ach schau einer an eine neue Karat DVD und noch dazu in der Alten Oper. Dort war auch mein erstes Puhdys Konzert vor einigen Jahren!

Die DVD an für sich ist super. Tolles Bild und sehr guter Ton. Aber der Sänger... Tatsächlich finde ich ihn auch nicht wirklich gut. Er leihert die Lieder nur herunter und vor allem schafft er viele Töne nicht so hinzubekommen wie sie sein Vater damals schaffte. Er hat nun mal ne andere Stimme als sein Vater, dass ist auch normal aber wenn man doch nicht singen kann, sollte man es lassen. Er kann bei den neueren Songs schon recht gut singen, aber wenn man eben die alten Titel wie 7 Brücken oder König der Welt von Herbert Dreilich kennt, möchte man diese Songs auch so hören wie damals. Gut fand ich wie Maschine und Quaster beim Anfang von Über sieben Brücken das Publikum zum mitsingen aufforderten. Claudius bedankte sich daraufhin sogar bei Maschine und Quaster. ;) Wären die Puhdys auf die Bühne gegangen, wäre die Stimmung wohl nochmals um vieles besser geworden. Waren viele Prominente dort zu Gast und auch im Publikum zu sehen, wie eben Maschine und Quaster. :)


Die E.A.V. Erste Allgemeine Verunsicherung ist die beste "Össi" Band und die Puhdys ist die beste "Ossi" Band!
nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 22 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ralph
Forum Statistiken
Das Forum hat 8884 Themen und 95010 Beiträge.

Heute waren 11 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 2000 Benutzer (08.01.2015 07:34).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1