#1

RENFT am 05.02.2011 in Landsberg

in RENFT 06.02.2011 12:34
von Sonny | 1.752 Beiträge | 2059 Punkte

Axel hat schuld.
Woran? Er hat unter seinen Beitrag geschrieben " Wir sehn uns. 5.2. in Landsberg."
Zuerst sah ich im Forenkalender nach. Da war RENFT nicht drin an dem Tag. Nur Kundis Eintrag für den 11.02. bei "Brohmers" in Halle.
Deshalb rief ich die RENFT-Seite auf und fand gleich noch die Telefonnummer vom "Goldenen Löwen", um Karten zu reservieren.
Der "Goldene Löwe" in Landsberg ist (bisher immer noch) ein Lieblingslokal von mir.
Frank anrufen, meinen Bruder fragen, Wirt anrufen und Karten reservieren. Dann axel anschreiben, dass wir uns sehen und persönlich kennen lernen werden.
Es hat geklappt und war toll. Hab ihn geknuddelt als Dank für die Info zum 5.2.
Das Buch "Zwischen Liebe und Zorn" ist jetzt mit Autogrammen versehen und der Eintrittskarte von gestern. Die andere wird laminiert als Lesezeichen für dieses Buch.
Es war ein mega Erlebnis. Ordnen kann ich das nicht, nur Empfindungen und Wahrnehmungen aneinanderreihen.
Marcus Schloussen kannten wir durch die Begegnungen bei HdG. Er erinnerte sich an die Geigenrocknacht in Biesdorf.
Pitti - eine Legende. Ich kannte nur seinen Ruf. Frank und mein Bruder wussten mehr.
Delle? Ja, Kundis Begeisterung war mir im Gedächtnis.
Monster. Ich hatte KW-TV angeguckt.

Alle Beschreibungen von Kundi kann ich nun, nachdem ich selbst live dabei war, bestätigen.
Leider kann ich keine Fotos zeigen, weil wir keine Camera (mehr) haben und die neue erst nächste Woche geliefert wird.
Mit dem Handy sind die Aufnahmen zu klein und zu unscharf. Aber Fotos existieren ja reichlich, z.B. von Kundi.
Lieber axel, dass RENFT Deine Lieblingsband ist, können Frank und ich verstehen.
Wir zwei gehören ab sofort zu den Forenmitgliedern, die Puhdysfans mit vielen Vorlieben sind. Dieser Abend in Landsberg ist ein Meilenstein für uns.
Ich werde RENFT auch in meine HP aufnehmen.
Das hat uns beeindruckt:
Marcus Schloussen singt. "Der Apfeltraum", dieses kultige Lied aus seiner Kehle! Wir kannten ihn bisher nur wie angewurzelt auf der Bühne stehend, dachten dabei an Harry, und erlebten, wie aktiv er ist.
"Gänselieschen" als Besucherchor. Wir konnten nur mitklatschen und abrocken. Leider keine Textkenntnis. Wo sind Renft-Texte zu finden? Weiß das jemand? Axel vielleicht?
Pitti und Monster im Schlagabtausch zwischen Stimmgewalt und Gitarre. Whow! Feuerwerk und Höhenflug. Bewunderung!
Delle! Delle Kriese, das ist ein Schlagzeuger der besonderen Art. Faszinierend, was er dem Gerät abgewinnt. Und sein Engagement! Begeisterung!
Ich dachte so, ob er wohl ein Solo hinlegen wird? Er spielte ein Solo. Pitti gab Monster was zu verstehen. Die andren gingen einfach von der Bühne und Delle saß verdutzt und ließ die Stöcke weiter arbeiten. Herrliche Töne!
Frank und ich standen ganz ganz vorn, wurden ab und zu vom Scheinwerfer am Sehen gehindert und wurden um so besser gesehen, auch unsre mopsfidelen Ostrock-Shirts. Generell hielten die Musiker Blickkontakt zum Publikum von Lächeln, Kopfnicken, Beifall oder allem zugleich begleitet. Auch zu uns. Als Pitti dann allein die Bühne wieder betrat, den Vocoder aktivierte und "Alt wie ein Baum" anstimmte, da waren wir stark beeindruckt.
Das Buch "Zwischen Liebe und Zorn" hatte ich mitgenommen und einen gutschreibenden Kugelschreiber dazu. Die Vier sind sehr fanfreundlich. Meine Hoffnung auf Autogramme erfüllte sich. Als ich noch mit Monster über meine Begeisterung sprach, war Frank schon mit dem Buch zu den andren unterwegs und im Gespräch mit Pitti und auch mit Marcus. Delle konnten wir nicht einordnen, haben uns daheim erst im Internet schlau gemacht.
Es wird ein nächstesmal geben.


Dateianlage: Angefügte Bilder:
Buch mit Autogrammen.jpg
Foto-0001.jpg
Foto-0004.jpg

*
Doch die Zeiten ändern sich. Ob wirs mögen oder nicht. Alles hat seine Zeit.

zuletzt bearbeitet 06.02.2011 19:24 | nach oben springen

#2

RE: RENFT am 05.02.2011 in Landsberg

in RENFT 06.02.2011 14:53
von axel (gelöscht)
avatar

ok, dann bin ich schuld und das sogar sehr gerne. immer schön, wenn wieder neue ostrockverrückte "meine" band für sich entdecken.
von frank sah ich während des konzertes den daumen hoch. ok, alles richtig gemacht. als kleines dankeschön konnte ich dann pitti überreden, eine omage an das puhdysforum in form eines "alten baumes" darzubieten. es gibt viele renftfans, die gucken schon immer, wenn der "schlauch" am mikrofonständer hängt......und dann kam der "alte baum". klasse pitti, zeigt die offenheit der band, in der ja monster mitlerweile auch die
" offen türen " eingebaut hat, sie sogar auf der live-cd drauf hat.

wer mehr wissen will, der gehe einfach hin !

wir sehn uns, freunde!

wo? http://www.renft.de/pages/termine.php

zuletzt bearbeitet 06.02.2011 14:56 | nach oben springen

#3

RE: RENFT am 05.02.2011 in Landsberg

in RENFT 07.02.2011 12:14
von axel (gelöscht)
avatar

texte hier: http://www.renft.de/pages/texte.php

und schön üben, wir werden das überprüfen

wir sehn uns, freunde!

nach oben springen

#4

RE: RENFT am 05.02.2011 in Landsberg

in RENFT 07.02.2011 12:31
von Sonny | 1.752 Beiträge | 2059 Punkte

Ja, lach! Ich kann auch keine Puhdystexte, nur einzelne Passagen.
Ist das dann legitim, wenn mein Gedächnis mit den Renfttexten auch so verfährt?
Ich lese sie erstmal.
Hatte sie auf der Page übersehen *schäm
Danke axel, für die freundliche Nachhilfe.


*
Doch die Zeiten ändern sich. Ob wirs mögen oder nicht. Alles hat seine Zeit.

zuletzt bearbeitet 07.02.2011 12:51 | nach oben springen

#5

RE: RENFT am 05.02.2011 in Landsberg

in RENFT 07.02.2011 12:32
von axel (gelöscht)
avatar

hab nochmal bissel gestöbert und einen schönen beitrag aus der m&r gefunden.
guckst du:

Renft donnern auf die Bühnen zurück
Nach fünf Todesfällen und zwei Aussteigern ist Thomas "Monster" Schoppe der letzte Überlebende einer Band, die für die Rockmusik der DDR prägender war als der gesamte Staatsrockzirkus. Aus den Trümmern der 1975 verbotenen und 1990 neu gegründeten Klaus Renft Combo formte Monster mit Gisbert Piatkowski (g), Marcus Schloussen (b) und Delle Kriese (d) 2007 die aktuelle Renft-Besetzung. Die Band besann sich auf ihre alte Stärke: fetten, bluesigen Rock. Auf "Goes On" mischen Renft eigene Stücke aus der Zeit zwischen 1972 und 1975 mit Songs, die sie selbst zu ihren Einflüssen zählen. Sie covern Steppenwolf, David Bowie, Cream und die Beatles und narren die Hörer mit nahtlos eingefügten Song-Zitaten von Sonny & Cher, Cozy Powell, Hansi Biebl, George McCrae oder Jimi Hendrix. Die Perfektion und Wucht, mit der Gisbert Piatkowski seine 70er-Jahre-Gitarre spielt, sind atemberaubend. Die Band rollt wie ein Koloss über die Bühne; vier kraftstrotzende Berserker, die für ihre Musik brennen. Und Monster brüllt noch immer wie ein Tier.

(Jürgen Winkler)

Quelle: melodie & rhythmus, Ausgabe 09/2010

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 28 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 9537 Themen und 99002 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 2000 Benutzer (08.01.2015 07:34).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0