#1

Klassik trifft Rock 18.03.11 Cottbus

in Konzertberichte Ostrock allgemein 20.03.2011 16:47
von capricorn | 57 Beiträge | 59 Punkte

Hallo Ostrockfans,

gerade bin ich aus Cottbus zurück, wo am 18.03.11 ein 5-Stunden-Soundmarathon mit feinstem Ostrock und frischem Wind der Gruppe Six (Jüterbog) im Verein mit der Philharmonie Zielona Gora abging.
Ich sortiere jetzt meine Bilder bei Klängen von der 99er Sachsendreier-CD, deren Inhalt fast gleich mit den aufgeführten Titeln vorgestern ist, und dann folgt der ausführliche Bericht.


LG capricorn

nach oben springen

#2

RE: Klassik trifft Rock 18.03.11 Cottbus

in Konzertberichte Ostrock allgemein 20.03.2011 19:38
von capricorn | 57 Beiträge | 59 Punkte

Klassik trifft Rock, das war das Thema in der Messehalle 2 in Cottbus am Freitagabend. Und es sollte ein gelungener Abend werden.
Zuerst kam der Sachsendreier an die Reihe, von 19 bis 22 Uhr Art-Rock nonstop und in gewohnter Art und Weise zelebriert von den Herren (und Damen) von Sterncombo Meissen, Lift und electra. Nach einer kleinen Aufwärmphase war das Publikum in Stimmung und ging auch textlich mit, wenn die Bands die entsprechenden Einlagen machten.
Die Bilder sind in der zeitlichen Reihenfolge des Abends, bereits vor 18 Uhr standen die Fans vor dem Einlass Schlange für die frei belegbaren Sitzplätze. Man stärkte sich noch für den bevorstehenden Beschuss mit Phon und Dezibel mit Bier, Wein und Würstchen.
Bis 19 Uhr war das Auditorium dann schon gut besucht, von den schätzungsweise 1400 Plätzen waren mindestens 800 bis 900 gefüllt. Interessanterweise auch viele jüngere Fans, die vermutlich auf den Auftritt ihrer Idole von Six warteten. Aber vorher ein bisschen guter alter Ostrock kann ja nicht schaden, und so waren einige bestimmt erst 12 Jahre alt, die Altersgrenze war nach oben offen. Meine Frau staunte nicht schlecht, wie manche "ältere" Mitbürger/innen bei solch einer Mugge aus sich rausgehen können.
Aber noch besser ist es ja, wie die Musiker in teils schon gesetztem Alter (Norbert Jäger oder Martin Schreier z.B.) dort vorn loslegen. Das kann schon begeistern. So was zeichnet ja den Vollblutmusiker aus, und davon gibt es zum Glück gerade hier im Osten einige...
Wie gesagt, die Meinung meiner Frau war mir als unvoreingenomme und objektive Stimme sehr wichtig, und sie sagte dann auch die Dinge, die mir als Oft-auf-Muggen-Geher gar nicht so auffielen. Wie z.B. das bei Sterncombo Meissen die Klassiker gut rüberkamen, aber die Auskopplungen der neuen CD tontechnisch nicht so toll waren (Hörbarkeit der Texte ging im Sound unter). Das die Abmischung bei Lift und electra wesentlich besser war und ihr die Basslastigkeit (O-Ton: "Der Krawall") bei Six nicht so zusagte.
Man hatte links und rechts vor der Bühne zwei Subwoofer installiert, das Volumen geschätzte 2mal 4 Kubikmeter. Dort stand ich ab und zu zum Fotografieren, da hüpften die inneren Organe im Rhythmus des Basses und der grossen Trommel am Schlagzeug !!!
Die gespielten Lieder entsprachen wie gewohnt dem Repertoire der Klassiker des Artrocks, Sterncombo Meissen mischte noch zwei, drei neue Titel mit ein, electra kam sehr sauber mit der "Sixtinischen Madonna", "Das kommt weil deine Seele brennt", "Tritt ein in den Dom" herüber. Lift mit den Klassikern wie "Wasser und Wein", Mein Herz soll ein Wasser sein", "Tagesreise" und "Am Abend mancher Tage".
Die aufgetretenen Grössen des Ostrocks sind auch eine Klasse für sich: Bei electra sang Gisbert Koreng einige Klassiker. Bei Lift war das Werther Lohse. Der ist ja mit seinen coolen Sprüchen auch so ein Unikum, stimmlich natürlich erste Sahne.
Beim "Grünen Esel" war Mampe Ludewig in seinem Element als Sänger und mit schauspielerischen Einlagen. Stefan Trepte sang seine alten Liftsongs teils im Duett mit Werther Lohse, das war für die Fans der absolute Gig. Bernd Aust mit seinen Soli beim "Türkischen Marsch" und überhaupt als Saxophonist, Querflötist, Klarinettist zeigte seine Spitzenklasse auf diesem Gebiet. Bernd Aust und Ian Anderson von Jethro Tull, das ist für mich die gleiche Liga. Die Leute waren aus dem Häuschen nach den Soloeinlagen von ihm.
Bei Sterncombo Meissen war interessant, dass man mit Schlagzeug und Percussion spielt, wo gibts sowas heute noch... Norbert Jäger war der Mann an den Percussions.
Hinten im Saal neben dem Mischpult sass Reini Fissler in seinem Rollstuhl und verfolgte das Geschehen vorn. Sichtlich von seiner Krankheit gezeichnet, hoffe ich dass sein wacher Geist uns noch lange erhalten bleibt. Alles Gute für diesen Mitstreiter der grossen Jahre von Sterncombo Meissen !
Nach einer Umbaupause trat dann die Gruppe Six aus Jüterbog zusammen mit dem polnischen Philharmonieorchester aus Zielona Gora auf. Zuerst das Orchester mit einer Viertelstunde Klassik pur, dann rockte Six den Saal. Das war was für die jüngeren Fans, aber wir staunten, wie viele ältere Damen völlig aufgedreht mitsangen, rumsprangen und denen die schätzungsweise 120 dB nichts ausmachten. Es war schon eine Show, wie das Orchester unter Leitung von Herrn Grabowski synchron die Lieder von Six untermalte, dadurch gewannen die Titel an Volumen. Auch wenn ich nicht alle Texte mitkriegte und vorher auch nichts von Six kannte, es war ein schön rockiges Finale des Abends von 22.30 Uhr bis 24 Uhr.
Am Ende gab es stehende Ovationen für alle, für das Orchester war es sicherlich eine gelungene Sache und auch die Bands verdienen Respekt.
Im Nachhinein hätte ich mir gewünscht, zuerst das Orchester mit Six auftreten zu lassen. Da wären die Leute richtig angeheizt worden für den Sachsendreier, da lief die Stimmung zu schleppend an, bei Six war gleich richtig Stimmung in der Messehalle und die Altrocker hätten davon profitiert.
Fazit: Ein gelungener Abend mit voller Dröhnung, Rock bis zum Abwinken, Kunstgenuss und Kopfschmerzen am nächsten Morgen wg. der Lautstärke.
PS. Liebe Ivonne, wie schon am Abend gesagt, ihr wart gut zu verstehen, die Abmischung stimmte und deine Bedenken vom Soundcheck haben sich so nicht bestätigt, ich fand es ok.


LG capricorn

nach oben springen

#3

RE: Klassik trifft Rock 18.03.11 Cottbus

in Konzertberichte Ostrock allgemein 20.03.2011 19:44
von Kundi (gelöscht)
avatar

Capricorn, mit Dir haben wir hier ja einen prima Fang gemacht.
Durch deinem schönen Bericht kann man sich sehr gut vorstellen, was in Cottbus abging.
Danke!

LG Kundi

zuletzt bearbeitet 20.03.2011 19:48 | nach oben springen

#4

RE: Klassik trifft Rock 18.03.11 Cottbus

in Konzertberichte Ostrock allgemein 20.03.2011 20:49
von capricorn | 57 Beiträge | 59 Punkte

Danke Kundi, in meinem nächsten Leben bin ich vermutlich Tontechniker bei einer Ostband, entweder bei einer der Sachsenbands oder Transit ;-))

Im Übrigen wollte ich das schon immer werden, es gab keine freie Lehrstelle damals und so bin ich statt bei der Ton- in der Nachrichtentechnik gelandet. Das ist auch eine feine Sache, und privat habe ich sowieso mein Tonstudio zum Mixen von Analog zu Digital und umgekehrt.
Da macht der Ostrock von Platte oder Band schon Spass...
Meine beiden DSPs machen aus einer milchigen Kassetten-Klangbrühe oder schwammigem Plattenton schon noch 5.1 oder sogar 7.1 Sound, mir fehlt nur zu oft die Zeit für solch angenehme Sachen.

Hier noch die Bilder, ich bin mit ganz kleiner Foto-Ausrüstung hingefahren, aber auch mit der grösseren und vielleicht Stativ wäre es kein Problem gewesen.

Angefügte Bilder:
P1040188.JPG
P1040213.JPG
P1040226.JPG
P1040228.JPG
P1040248.JPG
P1040257.JPG
P1040263.JPG
P1040266.JPG
P1040275.JPG
P1040276.JPG
P1040280.JPG
P1040294.JPG
P1040308.JPG
P1040309.JPG
P1040313.JPG
P1040321.JPG
P1040326.JPG
P1040332.JPG
P1040337.JPG
P1040343.JPG
P1040347.JPG
P1040352.JPG
P1040361.JPG
P1040363.JPG
P1040368.JPG
P1040377.JPG
P1040386.JPG
P1040391.JPG
P1040393.JPG
P1040397.JPG
P1040402.JPG
P1040404.JPG
P1040414.JPG
P1040415.JPG
P1040418.JPG
P1040436.JPG
P1040441.JPG
P1040443.JPG
P1040455.JPG
P1040458.JPG

LG capricorn

zuletzt bearbeitet 20.03.2011 21:19 | nach oben springen

#5

RE: Klassik trifft Rock 18.03.11 Cottbus

in Konzertberichte Ostrock allgemein 20.03.2011 23:06
von capricorn | 57 Beiträge | 59 Punkte

Hier noch ein kleiner Nachtrag, den Artikel habe ich gerade gefunden und er ergänzt meine Ausführungen aus Lausitzer Sicht:

http://www.niederlausitz-aktuell.de/artikel_3_13817.php


LG capricorn

nach oben springen

#6

RE: Klassik trifft Rock 18.03.11 Cottbus

in Konzertberichte Ostrock allgemein 21.03.2011 08:19
von Bernd (gelöscht)
avatar

Vielen Dank für diesen wunderschönen Bericht und Fotoserie, Capricorn. Da wurde ja mächtig was Großes aufgefahren in CB.

Eine Frage hab ich noch: Haben sich die "Sterne" zum Erscheinen der neuen CD geäußert ?

nach oben springen

#7

RE: Klassik trifft Rock 18.03.11 Cottbus

in Konzertberichte Ostrock allgemein 21.03.2011 19:46
von capricorn | 57 Beiträge | 59 Punkte

Danke Bernd für deinen Eintrag, soviel wie ich dort mitgekriegt habe, hat man sich konkret nicht geäussert.
Martin Schreier hat maximal was von der neuen CD in diesem Jahr gesprochen, sollte meine Frau etwas gehört haben, aktualisiere ich den Eintrag.
Die ist noch zur Arbeit, wenn sie kommt, frage ich sie. Sie war der aufmerksame Zuhörer und ich der umhergeisternde Fotograf :-)


LG capricorn

nach oben springen

#8

RE: Klassik trifft Rock 18.03.11 Cottbus

in Konzertberichte Ostrock allgemein 21.03.2011 20:34
von PM | 4.235 Beiträge | 5060 Punkte

Kann mich Kollege Kundi nur anschließen - du passt zu uns. Das Zitat "Aber vorher ein bisschen guter alter Ostrock kann ja nicht schaden" spricht mir aus der Seele.
Mich interessiert, wer saß bei Six am Schlagzeug, meine alten Augen können das leider schlecht erkennen.


Klick mal druff hier:

nach oben springen

#9

RE: Klassik trifft Rock 18.03.11 Cottbus

in Konzertberichte Ostrock allgemein 21.03.2011 21:16
von capricorn | 57 Beiträge | 59 Punkte

Hallo PM, schau mal hier, das war der Drummer mit jetzt ordentlicher Frisur ;-|

http://www.six-rockband.de/drupal/band/micha


LG capricorn

nach oben springen

#10

RE: Klassik trifft Rock 18.03.11 Cottbus

in Konzertberichte Ostrock allgemein 21.03.2011 21:25
von PM | 4.235 Beiträge | 5060 Punkte

Aha, danke. Hat da nich mal früher der kleine "Maschine" getrommelt? Aber der ist ja im Moment anderweitig beschäftigt.


Klick mal druff hier:

nach oben springen

#11

RE: Klassik trifft Rock 18.03.11 Cottbus

in Konzertberichte Ostrock allgemein 24.03.2011 23:14
von kkMEI (gelöscht)
avatar

Nun hab ich meine Fotos gesichtet, 2/3 aussortiert und en Rest findet Ihr unter folgenden Link:
http://www.kojaeg-service.de/6.html

Von SIX und dem Orchester hab ich nur ganz wenige Eindrücke - hiter der Bühne mußte abgebaut werden und dann stand auch noch die Heimfahrt an - es war ein langer Tag, denn der Einbau der Backline war schon ab 11.30 Uhr.

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 8 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 9569 Themen und 99147 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 2000 Benutzer (08.01.2015 07:34).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0