#1

Adieu, CHRISTA WOLF !

in Off-Topic 01.12.2011 14:43
von HH aus EE (gelöscht)
avatar

Wenn es viele Musiker aus dem ehemaligen kleinen Land gibt, die mich, beginnend in meiner Jugend, bis in das Heute begleitet haben, weil sie mir aus Herz und Seele sangen und spielten, so gibt es doch nur wenige Schriftsteller, denen ich ruhigen Gewissens das gleiche bescheinigen würde, weil sie mich in meiner eigenen Denke und zeitweiligen Zerrissenheit auf so hohem moralischen Niveau berührt haben. Christa Wolf gehörte ohne jeden Zweifel stets dazu. Nun ist sie im Alter von 82 Jahren von uns gegangen und hat eine Lücke hinterlassen, die Leute wie mich noch lange schmerzen wird. Man muss sich seiner Tränen um sie nicht schämen!

18.30 Uhr. Jetzt auch noch etwas ausführlicher auf und persönlicher auf: www.mein-lebensgefuehl-rockmusik.de ---> Ehrenplätze wer möchte.

zuletzt bearbeitet 01.12.2011 18:36 | nach oben springen

#2

RE: Adieu, CHRISTA WOLF !

in Off-Topic 01.12.2011 19:55
von Kundi (gelöscht)
avatar

Ich möchte jetzt gar nicht viel schreiben, weil ich sehr traurig bin. Christa Wolf hat mit Büchern wie "Der Störfall" oder "Kindheitsmuster" sehr persönlich gehaltene Werke geschrieben, die zum Nachdenken anregten. Sie scheute sich nicht auch "heiße Eisen" anzufassen. Unvergessen bleibt mir auch ihr Einsatz zu Wendezeiten. Der "Aufruf für unser Land", den sie gemeinsam mit weiteren bekannten Persönlichkeiten wie Stefan Heym und Friedrich Schorlemmer initiierte, schien mir damals eine sinnvolle Alternative zu sein.

Sie war eine streitbare, mutige Schriftstellerin. Ihrer Lebensleistung und ihrem künstlerisches Werk zolle ich absoluten Respekt.

Ich verneige mich ehrfürchtig vor Christa Wolf.

nach oben springen

#3

RE: Adieu, CHRISTA WOLF !

in Off-Topic 02.12.2011 11:48
von Mary (gelöscht)
avatar

Nie war mir der Zeitbegriif so kostbar..., wie gerade jetzt...
Eigentlich habe ich keine Zeit...
Andererseits sage ich mir, man muss sich Zeit "nehmen"..., also nehme ich mir die Zeit und schreibe hierzu ein paar Zeilen.
Gestern führte mich mein Weg zu Barbara Thalheim..., eine Lesung mit Musik.
Für den, der "Liedermacher" mag, ein Erlebnis, für den der anspruchsvolle, (gerade für uns) vergangenheitsbezogene Geschichten mag, informativ, teils lustig, manchmal ernst...
Zu diesem Abend kommt noch ein Hinweis, vielleicht (ich betone das, denn ich muss vorsichtig sein mit meinen Vorankündigungen von Berichten von mir... - die Zeit...) auch ein Bericht.
Was hat das nun hier zu tun?
Barbara Thalheim sagte an diesem Abend, sie wusste nicht, ob sie diese Veranstaltung machen kann, weil Christa Wolf gestorben war...
Sie hat zahlreiche "Nachrufe" im Rundfunk gehört..., keiner wurde dieser Frau gerecht.
Mein Fazit, in einem Nachruf sollte man sich nicht nur auf "Negativschlagzeilen" beschränken...
Kein Privatmensch in einer Familie würde das tun, da könnte der/die Verstorbene noch so "anders" gewesen sein...

Warum sieht man dann hier nicht wenigstens einen Teil des Guten?!
Heute im Morgenradio, als ich auf Arbeit war, kam wieder ein kurzer Beitrag über Christa Wolf..., etwas informativ, aber mit abschließender "Keule"...
Wie piätätlos!
Wie sagte Barbara Thalheim gestern doch gleich..., jeder Mensch hat einen runden Kopf...,
da passt viel rein...,
da ist auch Platz für Irrungen und Wirrungen... - oder so ähnlich...
Ich für meinen Teil nehme wieder Abschied von einem Teil aus meinem Leben, aus meiner Vergangenheit und weiß..., die Zeit tickt - auch für mich...

nach oben springen

#4

RE: Adieu, CHRISTA WOLF !

in Off-Topic 02.12.2011 11:57
von Bernd (gelöscht)
avatar

auch im ZDF-Morgenmagazin eher eine sachliche Würdigung:

http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/v...rosse-Literatin

nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 8 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 9629 Themen und 99554 Beiträge.

Heute waren 10 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 2000 Benutzer (08.01.2015 07:34).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1