#1

Wolfgang Ziegler live in Dresden

in Konzertberichte Ostrock allgemein 03.10.2012 20:53
von PM | 4.235 Beiträge | 5060 Punkte

Ach ja, es ist ja wieder so ein Feiertag heute. Und was macht der geneigte Ostrockfan an dem Tag? Richtig, er fährt nach Dresden zum Goldenen Reiter.
Seit Jahren gibt es an dieser Stelle ein Bürgerfest und zum Glück fällt da immer den Veranstaltern ein, dass was ostrockmäßiges den Feiertag verschönern könnte. Ach, hätten sie diese Eingebung doch öfter...und nicht nur am Tag der Einheit.

Jedenfalls haben wir an der Stelle schon Berluc, Petra Zieger, Electra und andere Ostbands gesehen. Diesmal gab es eher was "Exotisches".
Wolfgang Ziegler hatte ich seit der Ostrock Klassik 06 in nicht wieder gesehen.
Aber wie man hörte, er hat nächstes Jahr sein 40. Bühnenjubiläum und will dies mit einer Tour begehen.

Aber wie jedes Jahr, ehe es an dieser Stelle was Gescheites an Musik gab, waren die Sonntagsreden der Politiker zu ertragen. Als die Oberbürgermeisterin von DD ein längst vergangenes Land als trist und grau in grau schilderte, regte sich bei den Tausenden auf dem Platz keine Hand zum Beifall. Das war für mich das Bemerkenswerteste an der Veranstaltung überhaupt.

Wolfgang Ziegler arbeitete mit Halbplayback, er hatte keine Band mit.
Von der musikalischen Seite her war es ein Schlagerprogramm aus alten und neuen Liedern. Nun bin ich nicht gerade begeistert von diesem Genre, aber den zahlreich erschienen Leuten hat es gefallen. Sie sangen die alten Sachen fleißig mit. Alles was er von der neuen CD vorstellte, ging noch mehr in die Schlagerrichtung als sein allseits bekanntes "Verdammt" und dann stehtst du im Regen. Erinnern konnte ich mich noch gut an "Gartenparty", auch diesen alten Hit nahmen die Leute dankbar auf.

Wolfgang Ziegler ist ein ausgezeichneter Entertainer und er weiß, wie die Zuschauer aus der Reserve zu locken sind. Der ganze Platz stimmte bei "Verdammt" begeistert ein. Die freundliche Ausstrahlung ließ mich zeitweise vergessen, dass er Schlager singt und ein bissel heile Welt an so einem Tag war wohl nicht das Verkehrteste.

Na ja, eine CD würde ich wohl eher nicht kaufen. Aber wenn er mal ein Buch zum Thema schreibt: Wie schaffe ich es mit über 60 noch so toll auszusehen und so dynamisch aufzutreten - das würde ich dann nehmen.


Klick mal druff hier:

zuletzt bearbeitet 03.10.2012 21:25 | nach oben springen

#2

RE: Wolfgang Ziegler live in Dresden

in Konzertberichte Ostrock allgemein 03.10.2012 21:20
von PM | 4.235 Beiträge | 5060 Punkte

Hier das unvermeidliche "Verdammt" unter reger Mitwirkung der Dresdener Bevölkerung.

http://youtu.be/-PU0VVRewC4

Angefügte Bilder:
P1110100 f.jpg
P1110111 f.jpg
P1110124 f.jpg
P1110131 f.jpg
P1110154 f.jpg
P1110155 ff.jpg
P1110168 f.jpg
P1110170 f.jpg
P1110178 f.jpg
P1110190 f.jpg
P1110194 f.jpg
P1110206 f.jpg
P1110208 f.jpg

Klick mal druff hier:

zuletzt bearbeitet 03.10.2012 21:23 | nach oben springen

#3

RE: Wolfgang Ziegler live in Dresden

in Konzertberichte Ostrock allgemein 03.10.2012 21:35
von Puhdy6 | 5.769 Beiträge | 12501 Punkte

Ach Petra,darüber haben wir uns schon 1998,99 gewundert.In dieser Zeit habe ich einige Singles von ihm über unser Label veröffentlicht,
die letzte war `Verdammt 2000`, diesen Song in einer aufgepeppten und einer Diskoversion.
Damals hat mich schon fast der Schlag getroffen,als ich erfuhr,wie alt er ist und wenn ich jetzt Dein Video sehe kann ich gar nicht glauben,
dass er nächstes Jahr einen runden Geburtstag hat. Da schaue ich lieber nicht mehr in den Spiegel.
Auf jeden Fall ist er ein ganz toller Typ,Gruß,Hubert!

PS.: Das `Verdammt 2000`lief damals bei uns im Stadion rauf und runter.
Die Zuschauer haben schon gefragt, ob der Sänger einer aus unserem Verein ist.


Nichts bleibt für die Ewigkeit, alles hat seine Zeit!

Puhdys-Forum auf Facebook: https://www.facebook.com/groups/526925600653933/

zuletzt bearbeitet 03.10.2012 21:38 | nach oben springen

#4

RE: Wolfgang Ziegler live in Dresden

in Konzertberichte Ostrock allgemein 03.10.2012 21:56
von DeutscheMugge | 197 Beiträge | 360 Punkte

Und Petra? Du lebst ja noch War das doch nicht soooooo schlimm.

nach oben springen

#5

RE: Wolfgang Ziegler live in Dresden

in Konzertberichte Ostrock allgemein 03.10.2012 22:08
von PM | 4.235 Beiträge | 5060 Punkte

Stimmt Chris es war auf jeden Fall unterhaltend auch wenn er die ganz alten Sachen eben leider nicht gemacht hat. Man muss auch mal über den Tellerrand gucken können. War schon ganz gut, dass ich die Mugge Sendung angehört habe mit dem Thema Wolfgang Ziegler.


Klick mal druff hier:

zuletzt bearbeitet 03.10.2012 22:10 | nach oben springen

#6

RE: Wolfgang Ziegler live in Dresden

in Konzertberichte Ostrock allgemein 03.10.2012 23:31
von DeutscheMugge | 197 Beiträge | 360 Punkte

Man sollte ihm mal sagen, dass er beim Jubiläum auch die eine oder andere alte Nummer von WIR mit ins Programm nehmen soll - nicht nur die Gartenparty. Und eine Band würde ihm sicher auch gut zu Gesicht stehen...

nach oben springen

#7

RE: Wolfgang Ziegler live in Dresden

in Konzertberichte Ostrock allgemein 04.10.2012 17:34
von PM | 4.235 Beiträge | 5060 Punkte

@Lieber Hubert, über diese Parallelen mit dem Verein in Paderborn und dem Plattenlabel staune ich schon sehr. Langsam wirst du mir unheimlich.


Klick mal druff hier:

nach oben springen

#8

RE: Wolfgang Ziegler live in Dresden

in Konzertberichte Ostrock allgemein 04.10.2012 21:39
von Puhdy6 | 5.769 Beiträge | 12501 Punkte

Ist doch ganz einfach,liebe Petra.Beim SC Paderborn war ich sechs Jahre (bis 2002) Vizepräsident und konnte da natürlich schon Einfluß nehmen was im Stadion gespielt wurde.
Zum Beispiel auch alle neuen Puhdys-CD`s und meine anderen Produkte wie z.B. Ute F. oder IC. Das war ja kostenlose Werbung und die Möglichkeit habe ich natürlich genutzt..

Zum Einstieg 1996 oder war es1997, habe ich dann das neue Vereinslied mit den bekannten Künstlern (Birr/Meyer) produziert, da wir da eine Namensänderung hatten von TUS Paderborn-Neuhaus in SC Paderborn 07. Da musste natürlich ein neuer Song her und der läuft heute in der 2. Bundesliga noch und wird von vielen Tausenden mitgesungen.
Es ist schon vorgekommen,dass,wenn es im Spiel für unsere Manschaft mal nicht so lief, die Fans das Lied anstimmten (SC Padeborn, Helden geben nie auf) und das ganze Stadion sang den kompletten Song mit allen Strophen dann mit. Das ist schon ein erhebendes Gefühl, wenn es dann aus 8.000 bis 10.000 Kehlen schallt `Paderborn,erhebe Dich und Lauf`.
Da können die Spieler garnicht anders,als noch einen Zahn zuzulegen.

Ich wollte schon immer mal die Videokamera mitnehmen und das aufnehmen,habe es aber jedesmal vergessen.

Zur damaligen Zeit, so um 2000 herum, lief dann auch immer `Verdammt 2000`von Wolfgang Ziegler,genau wie bei meinem Heimatverein in Fulda in der Verbandsliga.
Und dieser Song hat natürlich Power und einen leicht zu merkenden Refrain.
Soviel zur Erklärung, ich hoffe,ich wechsle jetzt wieder von unheimlich in heimlich. LG Hubert!

PS.: Sehr gut kommt im Stadion natürlich auch `Ich laufe meilenweit` von unserer Jubiläums-CD von Andreas Holm & Thomas Lück.
Musik und Text sind von einem Dieter Birr.


Nichts bleibt für die Ewigkeit, alles hat seine Zeit!

Puhdys-Forum auf Facebook: https://www.facebook.com/groups/526925600653933/

nach oben springen

Wir brauchen Deine Hilfe!

Hallo !

Wir hoffen, dass dir unser Forum gefällt und du dich hier genauso wohlfühlst wie wir.

Wenn du uns bei der Erhaltung des Forums unterstützen möchtest, kannst du mit Hilfe einer kleinen Spende dazu beitragen, den weiteren Betrieb zu finanzieren.

Deine Spende hilft!

Spendenziel: 16€
105%
 



Besucher
0 Mitglieder und 10 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 9760 Themen und 100163 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :

Besucherrekord: 2000 Benutzer (08.01.2015 07:34).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0