#1

Loslassen ... Mein Kompass zeigt in eine andere Richtung

in Anregungen, Tipps, Kritik, Lob zum Forum 22.04.2013 13:53
von Peg (gelöscht)
avatar

Ich habe mich hier lange Zeit sehr verwurzelt und wohl gefühlt. Ende 2011, als das Forum kurz vor dem Aus stand, hätte ich es mir kaum ohne vorstellen können. Heute fällt mir das etwas leichter.
Zu den Gründen möchte ich nicht mehr viel schreiben, denn diese decken sich im Wesentlichen mit denen von Kundi, Mary, Lissi, ConnyCity, Ulli, Tina…

2008 war ich zunächst einige Monate stiller Gast.
Nach dem PUHDYS-Konzert am 10.01.2009 in Leipzig, bei dem ich u.a. Petra, Ulli, Maschine62 und Bernd kennen gelernt habe, war meine Anmeldung hier der nächste Schritt.
Allmählich fasste ich Mut und es machte immer mehr Spaß, eigene Beiträge zu schreiben. Daraus wuchs mein Selbstvertrauen und es entstanden neue Kontakte, bis hin zu mittlerweile festen Freundschaften.
Viele Erlebnisse fallen mir ein: Z.B. unsere „Verfolgungsjagd“ der PUHDYS auf der Buchmesse in Leipzig 2009, bei der Ella Maschine mit einem „Wuff“ kurz aus dem Konzept brachte, die genialen Fantreffen in Braunsdorf, natürlich die „Pilgertouren“ hinauf zur Hutbergbühne in Kamenz oder in der wundervollen Kulisse der Felsenbühne Landsberg.
Vor allem Petra, Kundi, Mary, Tina und HH aus EE haben mir hier im Forum, dessen Vielfalt ich immer unheimlich geschätzt habe, diese aber inzwischen nicht mehr als gegeben sehe, so viele tolle Musik neben den PUHDYS näher gebracht, die ich zwar teilweise kannte, aber bis dato live noch nie erlebt hatte. So haben sich Christian Haase & Band ganz, ganz tief in meinem Herzen und meiner Seele verankert. Aber ich denke ebenso unwahrscheinlich gern an gemeinsame Stunden und tolle Gespräche bei Konzerten unseres Lieblingsrockgeigers, Gundermanns verbliebener Seilschaft, Karat, Karussell, CITY, Transit, SCM oder die Lesung von Christine Dähn und Thomas Natschinski usw. zurück. Unvergessen bleibt auch der Ausflug von Ella und mir nach Dresden anlässlich Marys Privataktion als Einsatz zur Rettung des „Kulti“.
Bernd war in seiner Zeit als Admin immer bemüht, eine Lösung zu finden, stellte mich die Bedienung des Forums doch einmal vor eine Barriere.
Und nun, 2013, muss ich leider sagen: Das PUHDYS-Forum und ich schwimmen nicht mehr auf gleicher Wellenlänge wie einst.

Da dieses Schiff nun, offensichtlich gewollt und von Hubert gesteuert, einen Nur-PUHDYS-Kurs nimmt – der jetzige Schriftzug des neuen Banners drückt diese Richtung auf jeden Fall so aus -, ist auch für mich die Zeit gekommen, von Bord zu gehen.
Zudem hat in letzter Zeit viel, was hier geschehen ist, dazu beigetragen, dass ich keinen Sinn mehr sehe, mich weiter aktiv im PUHDYS-Forum einzubringen.
Daher bitte ich Fred oder einen der Moderatoren hiermit offiziell um die Löschung meines Account’s.

Ich verneige mich mit Stolz und Respekt tief vor denjenigen, die das PUHDYS-Forum zu dem gemacht haben, was es in seiner besten Zeit einmal war!!!

Den Moderatorinnen Maxi und Romy wünsche ich von Herzen mehr Durchsetzungsvermögen, um Fred und Hubert mehr Paroli bieten zu können und sich nicht länger unterbuttern zu lassen!

PS: Ich möchte ausdrücklich betonen, dass mich die Musik der PUHDYS natürlich auch in Zukunft begleiten wird. Ich werde ihr Lebenswerk weiter aufmerksam verfolgen. Viele schöne Konzerte der Band stehen noch auf meinem Plan - der Hutberg ruft…

Doch meine musikalische Welt ist seit 2009 wesentlich bunter geworden und ich freue mich darauf, mit Diesem oder Jenem von Euch vor den kleinen oder großen Bühnen der Republik gemeinsam Spaß zu haben, egal, ob bei Christian Haase, Hans die Geige, Polkaholix, Karat, CITY, Falkenberg, KARUSSELL oder den PUHDYS...

Was bleibt, sind Freunde im Leben und Erinnerungen, die einem niemand nehmen oder kaputt machen kann!

LG, Peggy

nach oben springen

#2

RE: Loslassen ... Mein Kompass zeigt in eine andere Richtung

in Anregungen, Tipps, Kritik, Lob zum Forum 22.04.2013 22:14
von Fred | 715 Beiträge | 1584 Punkte

Natürlich werde ich auch Deinen Account schweren Herzens löschen.

Dennoch muss man hier das ein oder andere sagen. Die Auslegung, das Forum würde inhaltlich so ausgerichtet, dass nur noch Themen um die Puhdys willkommen wären ist falsch. Die Ignoranz mit der Du mir die Worte im Mund umdrehst grenzt an Frechheit. Gestern schrieb ich das genaue gegenteil.
Natürlich werden die vielen Beiträge der Gegangenen fehlen. Natürlich wird es zumindest im Augenblick wohl gefühlt mehr Puhdysthemen geben, aber dass das Ziel aller bemühungen wäre ist schlicht Unsinn. Nun gut, man kann sich auch zum Opfer stilisieren.

Was Du zu Bernds Hilfe schriebst, will ich gern glauben. Aber liebe Peg, es ist unfair mich so darzustellen, als hätte ich Dir Hilfe verweigert. Du hast mich schlicht nicht einmal darum gebeten. Hellsehen kann ich aber nicht.
Ich hatte immer und habe nach wie vor große Hochachtung vor dem was Du geleistet hast und leistest und mag, auch wenn ich dich nicht kenne, Deine ganze Art. Zumindest das Bild das ich mir davon gemacht habe. Und im Grunde bestätigst Du das mit Deinem Abschiedsbeitrag, auch wenn da einige ordentliche Giftpfeile eingewoben sind.
Eine der sichtbaren ist der Versuch die Adminebene gegeneinander auszuspielen. Das in aller Öffentlichkeit ist ein Affront. Aber vielleicht ist es ja der einzige Sinn und Zweck der langen Verabschiedung. Noch einmal richtig Feuer legen, die Athmospäre vergiften. Ich will da garnicht weiter drauf eingehen, denn was kommt, kommt.

Dann möchte ich auf zwei drei Passagen Deines post scriptum eingehen.

Liebe Peg, Du darfst versichert sein, auch die hier noch lesen und vielleicht schreiben, mögen nicht nur die Puhdys. Es gibt nach wie vor ein breitest Spektrum an Interessen das die übrigbleibende Mehrheit der User hat und die sich hier weiterhin wiederspiegeln werden. Zudem ist es wirklich nicht das entscheidende Kriterium hier im Forum zu lesen oder zu schreiben um sich Puhdysfan nennen zu können, ebenso wie es nicht bedeutet nichts anderes zu mögen und zu genießen.
Was das Thema Ostmusik angeht möchte ich jedoch doch den Hinweis anbringen. Seit 2007 gibt es eine andere große Webseite die das Thema in einem Umfang und einer Tiefe behandelt hat und behandelt, an die dieses Forum schon wegen der Manpower nicht heranreichen konnte und kann. Zudem wurden viele der hier erschienenen Beiträge nicht zuletzt wegen der Breitenwirkung auch dort veröffentlicht und das ist gut so. Es ist also nicht so, dass Du auf die Dir ans Herz gewachsenen Künstler und Beiträge dazu wirst verzichten müssen. Allerdings bildfrei, es sei denn, man gewöhnt sich an externe Bildergallerien, fürchte ich.

Womit wir beim letzten Satz wären. Etwas pathetisch, oder täuscht das? Die Erinnerungen kann ebensowenig wie Gedanken an sich manipulieren. man biegt sie sich vielleicht so, wie man es sich wünscht, aber man kann sie nicht wirklich rauben, zerstören oder ähnliches. Will auch niemand. Warum auch. Was Du zum Thema wahre Freude sagst, wünsche ich Dir von ganzem Herzen und bin mir sicher, dass dem bei einigen an die Du dabei gerade denkst, auch so sein wird. Allerdings hab ich den Eindruck, dass in genau der Gruppe die Redensart "und willst du nicht mein Bruder sein, schlag ich dir den Schädel ein" nicht unbekannt ist.

Was bleibt zu sagen? Nocheinmal - es tut mir um Dich besonders Leid, weil nicht nur ich, sondern wohl das ganze Forum Dich als starke Persönlichkeit mit viel Empathie mag. Also wünsche ich Dir und dem Ellchen das Allerbeste und einen Fleck wo alles so ist, wie Du es hier nicht mehr gefunden hast. Zugleich darf ich Dir sagen, dieses Forum hier wird es weiter geben und wenn es Dir gefällt - Du bist uns jederzeit herzlich als aktives Mitgleid willkommen.

PS: Den Beitrag muss ich in den öffentlichen Bereich verschieben, da Du sonst meine Antwort nicht lesen kannst


Fred

nach oben springen

#3

RE: Loslassen ... Mein Kompass zeigt in eine andere Richtung

in Anregungen, Tipps, Kritik, Lob zum Forum 23.04.2013 13:41
von Schuhladen63 (gelöscht)
avatar

Zur Zeit bin ich jetzt allein hier im Forum, kein Mitglied online.

Seit Tagen, Wochen lese ich nur immer wie schlecht und wie ungerecht alles ist.
Getern ist mir der Vergleich im Kopf gekommen, wie die letzten Tage der DDR, als in Berlin einen Samstag viele
die was zu sagen hatten am Mikro standen.

Jetzt bin erst mal allein hier, um zu schreiben, was macht Ihr den, Freunde und viele die mich kennen Ingo & Marcel, gut Kundi ..... nun auch Peg.
Warum geht Ihr so hart gegen Fred vor oder Hubert, beide schleime ich nicht hinter her. Im Gegenteil als die Löschung von Ulli oder anderen Mitglieder
Aktuell war, schrieb ich Ihm. Wir beide sind zwar nicht oft in Kontakt, bedarf es auch nicht.
Es ist gebunden an einem Job, was ich nicht mehr habe, sondern das Privileg früh Rentner zu sein.
Das heißt die Zeit gestalten, einige Personen geben sich dem Alkohol hin oder fangen an Messi zu werden.

Sein dem ich denken kann, habe ich versucht aus meinem kleinen Leben etwas zu machen.
Mein Elternhaus war durch den 2. Weltkrieg bestimmt, weil die Generation vor mir flüchten musste, ihre Heimat verloren haben.
Fast neun Jahre musste ich ein Zimmer teilen mit meiner Großmutter, es war nicht immer leicht aber wir waren glücklich.
Tja und dann kam die Rock'n'Roll LP aller Puhdys, ich wurde zum Rebell, wollte andere Wege gehen.

Mit 16 die Lehre und wollte nichts mit Holz machen kein Tischler sein, Heiß wie Schnee kam zu der Zeit in mein Leben, Melanie.
Was für ein starker Song.
Die Lehre abgeschlossen mit einer 1 in der Hausarbeit und dem Stück was begutachtet wird, Deine Fähigkeiten.
Mit 18 Frei ohne Ziel, am See rumgehangen, normaler Weise konnte man im Lehrbetrieb bleiben, nur als Single bekam ich keine Wohnung.
Eisenhüttenstadt oder Frankfurt Oder, Bus und Bahn Verbindungen nicht gerade Ideal.
Zwei Monate Frei in den Tag hinein gelebt, da kam der Zufall und ich wurde Meliorator, Bagger und Drainnagenverlegen, mit der Sense umgehen.
Motorsäge, auch am Graben wachsen Bäume, war in Hangelsberg da gab es Lehrgänge.

All das hat mich nach der Wende gerettet unsere Firma lief weiter.

Also war für mich auch der Streß im Berufsleben noch in Erinnerung.

Mein Bauch ist nicht nur Dick auch mein Kreuz ist breit auf jeder Seite der Schulter haben Fred und Hubert Platz.
Max und Happyromy werden umarmt und mit gezogen.

Das Nun Peg auch geht ist schade, es werden jeden Tag liebe Mitglieder gehen, bis nur noch der harte Kern hier ist.
Fred hat zu keiner Zeit irgend etwas gegen Beiträge geschrieben, nur sich eingeschalten, wenn es nicht tragbar war.
Auch bei mir und das war auch gut so, diese Eitelkeit habe ich nicht.
Persönlich kann nicht alles richtig machen.
Das Klima ist seit dem Tag an vergiftet, seit dem Hartmut aus Gründen, die er nun mal hat weg ist, vergiftet sich das Forum.
Da gibt es Facebook, andere Puhdys Foren, ich habe mich mit Bernd ausgeschreiben, ein wunderbaren Mailkontakt und Aufklärung.
Die Einflüße werden meist hier rein getragen, es tat maächtig weh als Ulli so gegen Hubert losgemacht hat.
Dabei habe ich Bilder gesucht wo beide noch zu sehen sind, in frieden und auch frohsinn, das in Hubert seine Collage reingebracht habe.
Leider war es zu spät wieder raus zu nehmen.
Ich hatte die Hoffnung das beide Dickschädel vertragen.

Was ich überhaupt nicht schön finde, die Angst die verbreitet wird, Agenten und Spione hilfe Kalter Krieg.
Ost West rüstet wieder, wegen einer Überlegung, die Hubert nur mal aus sich raus gelassen hat, Himmel Arsch, mehr war das nicht.
Hubert ist ein Mensch wie jeder andere auch Fred.

Das Hartmut bei Beiträge, die bei uns sind so lapidar geschrieben hat gegen uns, das wird noch für gut empfunden, war für mich ein bruch.
Ab da an habe ich mir Fragenb gestellt.
Vor kurzen wieder was geschrieben für uns ob es Kritik oder Satire ist?
Wehe einer fragt nach, wie ich es getan habe, bezug auf sein Buch, dabei brauch man es nur lesen.
Platten aus dem Westen, dass er auch manchen Sturm ertragen musste, nur ist es so schwer ehrlich zu sein.
Ne da werden Erklärungen gesucht oder weiß gemacht, Leute in enge Jeans passe ich nicht rein.

Kritik hier kritik da lest doch mal richtig, Fred hat doch alles geschrieben, wie das Forum in der Zukunft zu sehen ist.
Das Regal war eine Idee, die ich hier verwirklichen konnte und wenn da was Falsch ist, da bitte ich auch drum das Fred oder Hubert und Maxi & Happyromy einschalten.

Was Ihr macht ist die Personen, die hier das am laufen zu erhalten das Leben schwer,
Am meisten bin ich von Marcel und Ingo enttäuscht, aber menschlich ganz weit, die Türen werden zu sein.
Ne was hier abgezogen wird grenz an Dummheit, sorry ich habe seit Tagen geschluck aber jetzt ist schluss damit.
Überlegt Euch doch mal was das soll.

zuletzt bearbeitet 23.04.2013 13:50 | nach oben springen

#4

RE: Loslassen ... Mein Kompass zeigt in eine andere Richtung

in Anregungen, Tipps, Kritik, Lob zum Forum 23.04.2013 14:55
von Bernd | 4.333 Beiträge | 9172 Punkte

Auch ich bedauere die Entwicklungen der letzten Zeit sehr. Es sind sehr aktive Forenaktivisten von Bord. Aber jeder von ihnen hat von seinem Recht Gebrauch gemacht, zu gehen, wann es ihnen recht ist. Und wiederkommen können sie auch jederzeit.
Richtig finde ich Fred´s Einlenken, dass nun auf Wunsch der jeweilige User komplett gelöscht wird. Damit wird gewisses Streitpotential entzogen und macht es auch nach aussen hin insgesamt glaubhafter. Auch, dass inaktive User gelöscht werden, finde ich richtig. Ich weiss, wie schwer es ist und zu meinen Zeiten hab ich diesbezüglich auch nicht immer alles umsetzen können, und wie schnell sich Karteileichen ansammeln, davon kann jeder Forenbetreiber ein Lied , ein Gedicht oder sogar ein Buch schreiben.

Traurig finde auch ich die plötzliche Abkehr von den Administratoren des PFC "Das Buch". Als verantwortliches Bindeglied zwischen PUHDYS und Fans sollte man auch hier neutral allen Fans gegenüber stehen, unabhängig von persönlichen Befindlichkeiten und Meinungsverschiedenheiten ! Das macht einen Fanclub-Vorstand aus und das bekommen die wenigsten gebacken, unparteiisch zu bleiben. Das sind Erfahrungen und trifft sicher nicht nur auf die Puhdys-FC´s zu. Und Zuarbeit haben die Beiden auch von den Fans hier im Forum bekommen.

Meine persönliche Einstellung einem HHausEE gegenüber z.B. ändert nichts am Umgang mit den anderen Fans und Freunden aus früheren und aktuellen Tagen. Ich rutsche nicht klein in meine Hose, wenn ich Kundi, PM, Mary, Tina oder Ulli gegenüber stehe, sondern kann da auch im realen Leben zu meiner Meinung stehen und mit ihnen normal umgehen. Das eine ist bei mir nicht am anderen zwanghaft gebunden. Wenn es jemand anders sieht, kann ich es nicht ändern. Reinkriechen muss ich deswegen auch keinen.


nihil fit sine causa
Meine Heimseite
Nächste Konzerte: ... +++ 29.8. BÖHSE ONKELZ - Waldbühne Berlin +++
nach oben springen

#5

RE: Loslassen ... Mein Kompass zeigt in eine andere Richtung

in Anregungen, Tipps, Kritik, Lob zum Forum 28.04.2013 10:05
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat Reno:
Am meisten bin ich von Marcel und Ingo enttäuscht, aber menschlich ganz weit, die Türen werden zu sein.
Ne was hier abgezogen wird grenz an Dummheit, sorry ich habe seit Tagen geschluck aber jetzt ist schluss damit.

Zitat Bernd:
Traurig finde auch ich die plötzliche Abkehr von den Administratoren des PFC "Das Buch". Als verantwortliches Bindeglied zwischen PUHDYS und Fans sollte man auch hier neutral allen Fans gegenüber stehen, unabhängig von persönlichen Befindlichkeiten und Meinungsverschiedenheiten ! Das macht einen Fanclub-Vorstand aus und das bekommen die wenigsten gebacken, unparteiisch zu bleiben. Das sind Erfahrungen und trifft sicher nicht nur auf die Puhdys-FC´s zu. Und Zuarbeit haben die Beiden auch von den Fans hier im Forum bekommen.

Die letzten beiden Beiträge kann ich als einer der beiden „Vorstandsvorsitzenden“ des „PFC-Das Buch“ natürlich so nicht stehen lassen. Ich stehe voll hinter der Meinung von Peg und einigen anderen, die das Forum kürzlich verlassen haben, aber das ist meine ganz private Meinung, die NICHTS mit meiner Arbeit für den PFC zu tun hat. Da gibt es, auch hinter den Kulissen, genug zu tun um so ein Projekt am Laufen zu lassen. Bernd, du weißt das ja am Besten was man als Admin für Zeit investieren muß. Die reicht einfach nicht um sich öfter als nötig in irgendwelche Diskussionen zu vertiefen oder gar bei jedem gepostetem Video oder Bild eines Mitglieds immer gleich meinen Senf dazu zu geben. Wir vom PFC sind weiterhin "neutrales, verantwortliches Bindeglied zwischen PUHDYS und Fans".

Um zu zeigen: „Ich leb noch“ hab ich mal im aktuellen Thread „Bilder der Vergangenheit“ ein paar Dinge aus meinem privaten Archiv veröffentlicht. Aber so lange es nichts weltbewegendes hier im Forum gibt, werde ich mich auch weiterhin zurückhalten. Wer dennoch Fragen oder Anregungen hat oder Info´s sucht, wird natürlich weiterhin aktuell auf unserer HP
www.pfc-dasbuch.de oder auch bei FB
https://www.facebook.com/groups/234374266591701/ informiert.

Einfach mal öfter da reinschauen und auch mal was im „weltweit größten Statistik-Archiv der Puhdys“ suchen & finden. Neue Projekte sind dort auch in Arbeit, die es bisher nirgends im Netz gibt, wir arbeiten ständig an Verbesserungen und Erweiterungen, aber: Alles braucht seine Zeit“ und die nehmen wir uns jetzt erstmal für den PFC. Wir sehen uns dort - oder vor irgendeiner Bühne.

Schönen Sonntag noch allen Lesern, Mitgliedern und Sympathisanten – auch des PFC – Das Buch.
LG Ingo – Das Buch

nach oben springen

#6

RE: Loslassen ... Mein Kompass zeigt in eine andere Richtung

in Anregungen, Tipps, Kritik, Lob zum Forum 28.04.2013 10:42
von Bernd | 4.333 Beiträge | 9172 Punkte

Jepp, Ingo, wir hatten ja bereits ausserhalb dieses Beitrags Kontakt und somit einiges geklärt.
Ich weiss sehr wohl, wie aufwändig es ist, eine Seite, ein Projekt am Laufen zu halten.
Nur ist mir seit der "Schiffsaktion" mehr als aufgefallen, dass seither auffallend kaum noch was von Euch beiden hier kam. Diese auffallende Ruhe war schon erkennbar. Nee, man muss nicht jede Zeitungsmeldung, jedes eingestellte Video und auch nicht jeden Austritt beklatschen. Aber vielleicht auch hier mal die eine oder andere Neuigkeit zum Thema PUHDYS bekannt geben? Und die PUHDYS haben auch in Sachen "Unser Schiff" ihre Eigenständigkeit bewahrt und sind auf ihrem Kurs geblieben. Ich denke, da werkeln auch genug Profis im Hintergrund der Band, die sich nicht zu jeder (un)möglichen Entscheidung hinreißen lassen.

Klar verfolge auch ich die Aktivitäten auf eurer PFC-Seite aufmerksam. Und die Arbeit weiss auch ich wohl zu schätzen. Aber nun ist es auch mal langsam wieder an der Zeit, Vergangenes hinter sich zu lassen und nach vorn zu schauen.
Kamenz ruft. Vielleicht passiert dann in Sachen "Aktuelles" auch bei den Puhdys wieder mehr...


nihil fit sine causa
Meine Heimseite
Nächste Konzerte: ... +++ 29.8. BÖHSE ONKELZ - Waldbühne Berlin +++
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 10 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: elfriede02
Forum Statistiken
Das Forum hat 9352 Themen und 97956 Beiträge.

Heute waren 9 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 2000 Benutzer (08.01.2015 07:34).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0